Gartenpflanzen Blütenstauden und Polsterpflanzen

Blütenstauden und Polsterpflanzen

Blütenstauden bieten eine Vielfalt für den Garten, die kaum zu toppen ist. Es gibt eine unglaublich große Palette von Stauden, zahlreiche Arten für jede Gartensituation. Mit ihren Farben und Formen kann man Stauden vielfältig kombinieren. So entstehen attraktive Pflanzungen, die in der Regel auch recht pflegeleicht sind.

Stauden sind mehrjährige und ausdauernde Pflanzen, die nicht verholzen und krautig bleiben. Im Winter stirbt der oberirdische Teil weitestgehend ab. Die Pflanze zieht sich unter die Erde zurück. Ausnahmen gibt es natürlich auch und zwar die winter- und immergrünen Polsterstauden. Auch Zwiebel- und Knollenpflanzen zählen zu den Stauden, obwohl sie gärtnerisch meist eine eigene Gruppe bilden. Auch Gräser, Farne und Wasserpflanzen gehören zu den Stauden, obwohl auch sie oft separat behandelt werden.

Wir wollen Ihnen in dieser Rubrik einen Einblick in die Welt der Blütenstauden geben und Ihnen helfen, die richtigen Stauden für Ihren Garten auszuwählen. In der Regel kann man alle Gartenstauden an allen Plätzen im Garten platzieren, aber es ist besser, standortgerechte Arten auszuwählen. Licht, Boden und Feuchtigkeit sind entscheidend für das Gedeihen der Pflanzen. Nach den Lichtansprüchen entscheidet man Beetstauden für sonnige Standorte, Halbschattenstauden und Schattenstauden. Für jeden Garten gibt es die passende Staude. Darüber hinaus Polsterpflanzen und Blütenstauden.

Wir haben hier die schönsten und beliebtesten Stauden für sie ausgewählt. Wir informieren Sie über Standort, das Pflanzsubstrat, wie man pflanzt und über Gießen und Düngen. Außerdem bekommen Sie Tipps zum sicheren überwintern, wie und wann man Blütenstauden schneidet, wie man sie vermehrt und welche Krankheiten und Schädlinge auftreten können.

Blättern Sie einmal durch die Rubrik der Blütenstauden und Polsterpflanzen und finden Sie die zu Ihnen passenden Exemplare!

""