Schädlinge & Nützlinge Nützlinge und Tiere im Garten

Nützlinge und Tiere im Garten

HummelNützlinge im Garten sind, wie der Name schon sagt, nützlich. Sie helfen Schädlinge einzudämmen und an ihrer Ausbreitung zu hindern. Deshalb ist es wichtig, diesen Nützlingen den Aufenthalt im Garten so angenehm wie möglich zu machen.

Welche Lebewesen zählen zu den Nützlingen? Es gibt eine Menge davon. Viele Insekten helfen uns bei der „Gartenarbeit“. Einer der bekanntesten ist der Marienkäfer. Der ist immer hungrig und mag am liebsten Blattläuse. Das macht ihn für uns Menschen schließlich zum angenehmen Mitbewohner. Auch Florfliegen fressen für ihr Leben gern Blattläuse. Statt die Fliegen zu erschlagen, sollte man ihnen lieber ein Zuhause bieten, damit sie sich ansiedeln. Auch Hainschwebfliegen sind nützlich. Sie können Blattläuse riechen.

Zu den Nützlingen zählen auch Schlupfwespen, räuberische Wanzen, Laufkäfer, Gallmücken und andere. Was kann man tun, damit sich diese Insekten in unseren Gärten wohlfühlen? Wie kann man sie ansiedeln. Insektenhotels sind dafür nicht immer ausreichend. Wir haben recherchiert und viele nützliche Hinweise zusammengetragen. Hecken, Totholz- und Steinhaufen, spezielle Quartiere für die einzelnen Insekten, hier erfahren Sie, wie sie helfen können.

Auch andere Insekten sind uns behilflich, auch wenn sie keine Schädlinge beseitigen. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge, alle bestäuben unsere Obstbäume, die Beeren und das Gemüse. Ohne diese Insekten hätten wir nichts zu ernten.

Selbst Vögel helfen uns bei der Arbeit. Sie fressen Schadinsekten (leider auch Nützlinge). Einige Vögel fressen sogar Schnecken und die können bekanntlich sehr lästig sein. Ein weiterer Nützling ist der Igel. Auch er frist Schädlinge. Es gibt einige mehr Nützlinge. Lesen Sie weiter. Auch über die Unterstützung der geflügelten und vierbeinigen Nützlinge wollen wir Sie informieren, über Nisthilfen, Winterfütterung und vieles mehr.

Nützlinge kann man bestellen. Darüber und über den Versand von Nützlingen erfahren Sie hier viel wissenswertes. Blättern Sie einmal durch und schauen Sie, wie sie Unterstützung bei der Gartenarbeit bekommen können.

""