Rosen

RosenDie Rose ist unumstritten die Königin unter den Blumen. Das liegt sicher an ihren tollen Blüten, ihrem Duft, ihren Farben, ihrer Ausstrahlung insgesamt, aber auch auch an ihrer sagenumwobenen Vergangenheit. Rosen haben sich verändert. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts waren öfterblühende Edelrosen das Maß der Dinge. Ihre hoch gebauten, eleganten Knospen waren besonders als Schnittblumen beliebt. Leider dufteten nur die wenigsten Rosen und ihr Laub war recht anfällig für Pilzkrankheiten. Seit den 50er Jahren haben sich die Zuchtziele der Rosengärtner verändert. Am wichtigsten heute ist die Widerstandsfähigkeit gegen Pilze. Außerdem rollt eine Nostalgiewelle durch die Hausgärten. Gefragt sind öfterblühende, duftende Rosen mit gefüllten Blüten. Rosenzüchter bemühen sich um immer gesündere und schönere Rosen. Der Verbraucher ist bestrebt, pflegeleichte und unkomplizierte Rosen für den Hausgarten zu finden und das in allen Klassen, also von der Beet- und Strauchrose, über Kletterrosen und Kleinstrauchrosen bis hin zu Rosenstämmen und Edelrosen.

Wer sich Rosen in den Garten pflanzen möchte, muss erst einmal herausfinden, welche Rose zu einem passt. Das beinhaltet zwar auch Rosenart, Farbe, Blütenform und ähnliches, aber entscheidend ist, dass man jeder Rose den passenden Standort bieten kann. Zwar sollten alle Rosen luftig stehen, aber bezüglich der Liebe zur Sonne gibt es doch Unterschiede. Es gibt durchaus Rosensorten, die mit weniger Sonne auskommen.

Rosen brauchen Pflege, je nach Klasse und Sorte mehr oder weniger viel. Wer weder Zeit noch Muse dafür hat, muss das bei der Auswahl der Pflanzen beachten. Richtigen Rosenliebhabern ist der Aufwand egal. Sie hegen und Pflegen ihre Lieblinge. Wir haben hier viel wissenswertes über Rosen zusammengetragen. Blättern Sie einmal durch und informeiren Sie sich über diese tollen Blühpflanzen, ihre Pflege, ihre Wünsche und Ansprüche und ihre Besonderheiten!

Wann Rosen schneiden? Anleitung zum Rosenschnitt RosenschnittWenn Rosen üppig blühen, ist das keine Zauberei. Meist sind eine gute Pflege und der richtige Schnitt Schuld. Viele Rosenfreunde trauen sich nicht, ihre Rosen reichlich zurückzuschneiden oder wissen nicht, wann der beste Termin für einen Schnitt ist. Es gibt so viele widersprüchliche Meinungen. Erfahren Sie alles zum Zeitpunkt und der Art des Rosenschnitts.
Rosenpflege - Rosen pflanzen, schneiden, düngen, vermehren RosenstrauchDie Rose ist unumstritten die Königin der Blumen. Das liegt nicht zuletzt an ihren großen, elegant geformten Blüten, die oft auch noch betörend duften. Blütenpracht, Duft und die Auswahl verschiedenster Sorten machen die Rose so beliebt und das, obwohl ihre Pflege nicht ganz leicht ist. Erfahren Sie alles zu Standort, Substrat, Pflanzen, Pflege, Schädlinge und Krankheiten.
Häufige Schädlinge an Rosen bekämpfen - Rosenschädlinge RosenRosen werden häufig von Schädlingen befallen. Zu den häufigsten Rosenschädlingen gehören die Rosenblattlaus, Rosenblattrollwespe, Rosenblattwespe, Rosenzikaden, Spinnmilben, Rosenwickler, Rosentriebbohrer, Rosengallwespe und Rosenkäfer. Erfahren Sie alles zur Bekämpfung dieser häufig auftretenden Schädlinge.
Kletterrosen - Pflanzen, Pflege & Schneiden RosenEine schöne Kletterrose im Garten ist eine willkommene Vorstellung für jeden Romantiker, und viel weniger schwierig im Umgang, als meist vermutet wird. Erfahren Sie alles zum Pflanzen, Pflegen und Schneiden der Kletterrosen.
Häufige Rosen-Krankheiten an Blättern und Knospen Rosen richtig pflegenDie "Königin der Blumen" zeigt Anfälligkeiten gegenüber verschiedenen Krankheiten und Schädlingen, die sich beispielsweise durch Schimmelbefall, Pilzkrankheiten oder aber Viren bemerkbar machen. Besonders häufig sind die Blätter und die Knospen betroffen, die dann zum Verfärben oder zum Auswurf neigen. Doch wenn gezielt Abhilfe geschaffen wird, können auch Anfänger Rosen-Krankheiten gut in den Griff bekommen.
Bodendeckerrosen - Pflanzen und Schneiden BodendeckerrosenBodendeckerrosen sind die „tapfersten“ unter den Rosen, die mit wenig Ansprüchen und Pflege dauerhaft blühen und wahre Blühwunder sind. Allerdings ist die Bezeichnung Bodendeckerrose oft irreführend. Sie werden auch Flächenrosen genannt und Kleinstrauchrosen. Erfahren Sie alles zur Pflege dieser Sorten.
Ramblerrosen - Pflege & Schneiden öfterblühender Rosen RosenbuschEin blühendes Rosenmeer im Garten - ein Traum, der mit einer Ramblerrose leicht zu erfüllen ist. Hier erfahren Sie, wie mit dieser interessanten Rose umzugehen ist - alles zu Pflanzen, Pflege und Schneiden öfterblühender Rosen.
Rosenbeet anlegen - Pflanzplan und Begleitpflanzen BeetrosenRosen sind ideale Gartenpflanzen. Sie sind, stehen sie am richtigen Platz und in der passenden Erde, auch gar nicht so schwierig zu kultivieren. Wichtig bei der Anlage eines Rosenbeetes ist die Auswahl der entsprechenden Arten und Sorten. Erfahren Sie hier, wie Sie ein schönes Rosenbeet anlegen können.
Rosen vermehren - Rosenvermehrung durch Samen und Stecklinge RosenstockWenn Sie eine besonders schöne Rosen im Garten stehen haben, wird es Ihnen als Gärtner in den Fingern jucken, diese Rose zu vermehren. Das ist möglich, grundsätzlich lassen sich Rosen durch Samen und Stecklinge vermehren, und im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie vorgehen und was in Bezug auf das zu erwartende Ergebnis zu beachten ist.
Hochstammrosen - Pflanzen, Pflege und Schneiden Hochstammrose im TopfHochstammrosen sind immer ein aufregender Blickfang - im Garten, auf dem Balkon und auf der Terrasse. Für jeden dieser Standorte gibt es die genau passende Hochstammrose, und nachfolgend erfahren Sie, wie Sie diese Hochstammrosen pflanzen, pflegen und schneiden.
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.