Gartenpflanzen Rosen

Ramblerrosen: 18 öfterblühende schöne Kletterrosen

Ramblerrosen

Eine Hauswand, ein Sichtschutz oder eine Pergola wird gerne mit den anmutigen und dekorativen Kletterrosen verschönt. Hier gibt es viele verschiedene Sorten, die sich in Farbe und Blüte unterscheiden. Da die meisten Rosensorten mittlerweile sehr robust gezüchtet werden, sind sie auch häufig die erste Wahl. Im folgenden Artikel werden die schönsten öfterblühenden Ramblerrosen zusammengefasst.

Unterschied Ramblerrosen und Kletterrosen

Meist werden die Rosen, die an einer Hauswand oder Pergola nach oben wachsen, unter dem Begriff Kletterrosen geführt. Und auch Ramblerrosen sind bekannt. Doch hierbei handelt sich nicht um die gleichen Sorten, denn es gibt einen großen Unterschied, zwischen den beiden Arten. So besitzen die Climber, wie die Kletterrosen auch genannt werden, aufrechte und steife Triebe, die sich an Wänden gut nach oben ziehen lassen. Die Ramblerrosen hingegen haben biegsame lange Triebe die zudem hakenförmige Stacheln besitzen. Diese Art der Rosen benötigt immer eine Stütze und eine Kletterhilfe, damit die weichen Triebe einen Halt bekommen. In der folgenden Liste wurden öfterblühende Rambler- und Kletterrosen nach ihren Blütenfarben zusammengestellt, die wie folgt aussehen:

  • Kletterrosenweiße und cremefarbene Blüten
  • rosa, pinke und violette Blüten
  • rote Blüten
  • gelbe Blüten

Hinweis: Ramblerrosen wachsen nicht nur an Hauswänden und Pergolas, sie können auch problemlos mit ihren meterlangen Trieben in Bäume hineinwachsen, was besonders dekorativ wirken kann. Kletterrosen hingegen sind aufgrund ihrer Steifheit eher für starre Wände oder kleine Sorten als Strauch geeignet.

Weiße und cremefarbene Blüten

Wenn die Rosen weiße oder cremefarbene Blüten besitzen, dann handelt es sich hierbei um eine sehr zurückhaltende Farbe, die sowohl in einen Designergarten als auch in einen bunten Bauerngarten passt. Denn die weiße Farbe kann sich jeder Umgebung anpassen, ist neutral und passt zu jedem Gartenstil. Bei den weißen und cremefarbenen Rosen gibt es zudem die größte Auswahl an Sorten, die wie folgt aussieht:

Alaska (Kletterrose)

  • Höhe bis zu zwei Meter
  • Breite bis zu einem Meter
  • weiße, innen leicht gelbliche Blüten
  • etwa 10 Zentimeter im Umfang
  • stark gefüllt
  • lange Blüte
  • angenehmer leichter Duft
  • kräftiger, buschiger Wuchs
  • sonniger bis halbschattiger Standort
  • nährstoffreicher Boden

Guirlande d’Amour (Rambler)

  • ClimberHöhe bis zu vier Meter
  • Breite bis zu drei Meter
  • kann ohne Schnitt auch deutlich höher werden
  • leuchtend weiße Blüten
  • lockere Füllung mit gelben Staubgefäßen
  • Blüten wachsen in Dolden
  • duftet nach Honig
  • vieltriebiger, kräftiger Wuchs
  • sehr robust
  • sonniger bis halbschattiger Standort

Hella (Kletterrose)

  • kleine Sorte nur bis 2,50 Meter hoch
  • Breite bis zu 1,50 Meter
  • weiße Blüten mit gelber Mitte
  • Blüten etwa 8 bis 10 Zentimeter
  • Kletterrosehalb gefüllt in Dolden hängend
  • leichter, angenehm süßlicher Geruch
  • kräftig und vieltriebig wachsend
  • besitzt viele Stacheln
  • gehört zu den ARD Rosen
  • sonniger Standort

Mme Alfred Carriere (Kletterrose)

  • sehr alte Rose aus dem Jahr 1879
  • wird bis zu fünf Meter hoch
  • und bis zu drei Meter breit
  • weiße bis leicht rosafarbene Blüten
  • Blüte mit 10 Zentimetern sehr groß
  • schalenförmig und locker gefüllt
  • sehr intensiver und süßer Duft
  • stark wachsend mit langen dünnen Trieben
  • sonniger Standort
  • nährstoffreicher Boden

Niagara Falls (Kletterrose)

  • bis zu vier Meter hoch
  • wird bis zu drei Meter breit
  • leuchtend weiße Blüten, in der Mitte gelb
  • in großen Dolden hängen kleine gefüllte Blüten
  • leichter, angenehmer Duft
  • kräftig, stark wachsend mit vielen Trieben
  • sonniger bis halbschattiger Standort
  • nährstoffhaltiger Boden erwünscht
Hinweis: Wie Sie am Namen schon vermuten können, bietet die öfterblühende Rose Niagara Falls einen großen Blütenreichtum, der an einen Wasserfall erinnert. Werden die verblühten Blütenstände nicht weggeschnitten, dann blüht diese Sorte kein zweites Mal.

Mini – Eden – Rose (Kletterrose)

  • mit 1,50 Meter Höhe sehr kleinwüchsig
  • wird ebenfalls bis zu 1,50 breit
  • creme-weiße Blüten die Innen hellrosa erscheinen
  • alte Blüten nehmen altrosa Farbe an
  • gefüllte Blüten zwischen sechs und neun Zentimeter
  • oft in kleinen aber auch in großen Büscheln
  • wenig duftend
  • wächst strauchartig und kräftig
  • öfterblühende Rose bis zu dreimal im Jahr
  • sonniger Standort

Uetersener Klosterrose (Kletterrose)

  • Kletterrosewird bis zu 3,50 Meter hoch
  • wächst bis zu 2,50 Meter in die Breite
  • Blüten sind cremefarben mit einer gelben Mitte
  • sehr große, halb gefüllte Blütenschalen
  • erinnern an einen Ball
  • duftet fruchtig und frisch
  • aufrecht wachsend und sehr wuchsfreudig
  • blüht ein zweites Mal sehr intensiv
  • sonniger Standort
  • nährstoffreicher Boden

Rosa, pinke und violette Blüten

Die Ramblerrosen mit rosa, pinken und violetten Blüten sind oft romantisch und verspielt. Ebenso sollte der Rest des Gartens gestaltet sein. So wirken diese Sorten hervorragend an Terrassen mit gusseiserner Pergola sowie verzierten Tischen und Stühlen aus Eisen mit verspielten Mustern auf Kissen und Decken. Die Liste zeigt öfterblühende Rosenarten in zartem rosa, verspieltem pink und kräftigem violett:

Jasmina (Rambler)

  • bis zu 2,50 breit und 1,50 hoch
  • violettrosa Blüten
  • Blüten werden bis zu sieben Zentimeter groß
  • erst als Ball, dann öffnen sich die Blüten in Schalen
  • wachsen in Dolden von zehn bis zwölf Blüten
  • intensiver und fruchtiger Duft
  • kräftiger Wuchs mit vielen Trieben
  • großes Blütenreichtum
  • sehr robust
  • gehört zu den ADR Rosen

Kir Royal (Rambler)

  • Kir Royalsehr große, öfterblühende Ramblerrose
  • wird bis zu vier Meter hoch
  • aber nur 1,50 Meter breit
  • die Blüten erstrahlen in seidenrosa
  • besitzen zudem eine magentafarbene Zeichnung
  • mit sechs bis sieben Zentimeter recht kleine Blüten
  • locker gefüllt
  • stark wachsend mit vielen Trieben
  • sehr große, erste Blüte
  • Nachblüte muss gefördert werden

Laguna (Kletterrose)

  • Höhe bis zu drei Metern
  • Breite bis zu 2,50 Meter
  • strahlend kräftig pinke Blüten
  • Blüten zehn Zentimeter groß und stark gefüllt
  • sechs bis acht Blüten an einer Dolde
  • Duft sehr stark, wie bei den alten Rosensorten
  • kräftiger, starker breiter Wuchs mit vielen Trieben
  • gehört zu den ADR Rosen
  • sehr robust
  • sonniger bis halbschattiger Standort
Tipp: Wenn Sie in einem nassen Klimagebiet wohnen, dann ist die Ramblerrosen-Sorte Laguna ideal für Sie. Denn diese Sorte der Kletterrosen ist genauso regenfest wie hitzeverträglich.

New Dawn (Kletterrose)

  • New Dawnalte Rose aus dem Jahr 1930
  • wird bis zu drei Meter hoch und 1,50 Meter breit
  • Blüten changieren zwischen weiß und porzelanrosa
  • die Mitte ist zartgelb
  • große, gefüllte Blüten im Aussehen wie Edelrosen
  • stark duftend
  • sehr robust und Blüten lange haltbar
  • kräftiger Wuchs, an Basis dicht verzweigt
  • sonniger bis halbschattiger Standort
Tipp: Die öfterblühende Sorte New Dawn ist gut frosthart, sehr anspruchslos in der Pflege und besitzt einen anhaltenden Blütenreichtum. Sie ist somit die perfekte Rose für Sie, wenn Sie wenig Zeit in die Pflege investieren möchten oder können.

Super Excelsa (Rambler)

  • bis zu 2,50 Meter hoch und zwei Meter breit
  • Blütenfarbe variiert zwischen rosarot, karmesinrosa und pink
  • sehr kleine aber stark gefüllte Blüten
  • hängen an großen Trauben
  • weiche und überhängende Triebe
  • reichblühend
  • robust und widerstandsfähig
  • ADR Rose
  • sonniger Standort
  • nährstoffreicher Boden

Rote Blüten

Wer sich für Rosen mit roten Blüten entscheidet, will in seinem Garten oft auch ein Statement setzen. Denn die roten Blüten der Kletterrosen an einer Hauswand leuchten weit sichtbar. Die folgenden Sorten wirken hierbei besonders dekorativ und sind zudem auch noch sehr robust:

Bajazzo (Kletterrose)

  • Ramblerrose Bajazzobis zu vier Meter hoch
  • Breite bis zu 1,50 Meter
  • Farbe rötlich bis orange-rosa
  • täglich neue Farbnuancen
  • Blütengröße zwischen acht und neun Zentimetern
  • offene, gefüllte Schalen an großen Dolden
  • wächst aufrecht und kräftig mit reicher Verzweigung
  • ADR Prädikat
  • robust
  • sonniger Standort

Momo (Rambler)

  • Höhe bis zu 2,50 Meter
  • Breite bis zu 1,50 Meter
  • kräftige Blütenfarbe von karminrot bis dunkelrot
  • sehr kleine Blüten in Rispen wachsend
  • aus Veredlungsstelle wachsen immer wieder neue Triebe
  • kräftiger Wuchs
  • sehr hohe Blühleistung, ausdauernd und dauerblühend
  • Laub nimmt rötliche Färbung im Herbst an
  • sonniger Standort
  • nährstoffreicher Boden

Rosanna (Kletterrose)

  • Höhe bis zu drei Meter
  • Breite nur einen Meter
  • Blütenfarbe korallenrot bis lachsrosa
  • wird in verschiedenen Abstufungen heller
  • mit neun bis elf Zentimetern sehr große Blüten
  • besitzen nostalgische Form
  • schneller, kräftiger, aufrechter Wuchs
  • kann auch als Strauchrose kultiviert werden
  • viele Auszeichnungen erhalten
  • sonniger Standort

Gelbe Blüten

ClimberGelbe Blüten erinnern immer an Sonne und Sommer und stimmen den Betrachter in der Regel fröhlich. Die Rosen mit den gelben Blüten passen daher auch in einen bunten und fröhlichen Bauerngarten, der von vielen Insekten besucht werden soll. Die schönsten Exemplare werden im Folgenden vorgestellt:

Ghislain de Feligonde (Rambler)

  • sehr alte Sorte aus dem Jahr 1916
  • wird bis zu 3,50 Meter hoch
  • ohne Schnitt auch höher
  • Breite bis zu 2,50 Meter
  • Blüten können farblich nicht gut eingeordnet werden
  • am Anfang gelborange, dann aprikot bis zu weißrosa
  • kleine, leicht gefüllte Blüten
  • wachsen in großen Büscheln
  • Wachstum überhängend
  • Standort halbschattig bis sonnig
Hinweis: Viele der hier vorgestellten Rosensorten sind neuere Züchtungen und daher in der Regel auch robuster, als die alten Sorten, die allerdings auch einen ganz besonderen Charme des Alten besitzen.

Golden Gate (Kletterrose)

  • Höhe bis zu 3,50 Meter, Breite bis zu 2,50 Meter
  • Blütenfarbe goldgelb, geht in reingelb über
  • elf Zentimeter große, stark gefüllte Blüten
  • wachsen in Büscheln
  • sehr angenehmer Duft nach frischer, fruchtiger Zitrone
  • kräftiger Wuchs mit vielen Trieben
  • ADR Rose
  • sonniger Standort
  • nährstoffreicher Boden
Hinweis: In der Regel gelten gelbe Rosen als anfälliger und nicht so robust. Die öfterblühende Golden Gate hingegen gilt als sehr gesund und wuchsfreudig, was ungewöhnlich für die gelben Rosen ist.

Shining Beauty (Kletterrose)

  • KletterrosenHöhe bis zu drei Meter
  • Breite bis zu 1,50 Meter
  • goldgelbe Blüten, die mit einem orangen Schimmer überhaucht werden
  • außergewöhnliches Farbenspiel
  • bis zu 20 Zentimeter sehr große stark gefüllte Blüten
  • lang anhaltende Blüte
  • starker, fruchtiger Duft
  • buschiger, aufrechter Wuchs
  • kann auch als Strauchrose kultiviert werden
  • sonniger Standort
Hinweis: Nicht alle neu gezüchteten Kletter- und Ramblerrosen kommen aus England, wie Sie vielleicht vermuten würden. Auch in den Niederlanden gibt es einige Züchter, die immer wieder neue Züchtungen auf den Markt bringen, die Sie nicht unbeachtet lassen sollten.