Unkrautbekämpfung - Unkraut entfernen

Löwenzahn entfernenUnkraut im Garten – viele nehmen es gelassen, es gehört halt dazu. Für viele ist es aber ein absolutes Ärgernis. Unkrautbekämpung geht auf vielerlei Art, von Hand, was sehr aufwändig ist, mit Tricks wie Unkrautvliesen, mit biologischen Mitteln, der Umwelt zuliebe und mit Chemie, wenn man es wirklich satt hat oder einem das Aussehen wichtiger ist als die Umwelt. Für welche Methode man sich entscheidet liegt an der persönlichen Einstellung, am Wissen über die unterschiedlichen Methoden und nicht zuletzt auch am finanziellen Spielraum.

Unkräuter unterscheiden sich von anderen Gartenpflanzen dadurch, dass sie nicht gezielt angepflanzt werden. Sie werden sozusagen eingeschleppt und sind unerwünscht. Unkräuter haben eine Eigenschaft, die Gärtner oft verzewifeln lässt. Sie breiten sich unermüdlich aus. Viele sind außerdem nur schwer zu beseitigen, zumindest, wenn keine Chemie zum Einsatz kommt.

Wer kennt nicht die mühsame Plackerei einer Unkrautvernichtungsaktion. Da hat man endlich den gesamten Garten mühsam, per Hand von allem sichtbaren Unkraut befreit und schon zwei drei Tage später erscheint es wieder überall. In wettertechnisch nicht idealen Jahren für Pflanzen, in denen sie spät mit der Entwicklung beginnen, durch zu viel Regen oder Trockenheit leiden, dem Unkraut macht das nichts. Es wächst und wächst. Es bekommt keine der zahlreichen Pflanzenkrankheiten, es fällt kaum Schädlingen zum Opfer, Unkraut ist hart im Nehmen und lässt sich überhaupt nicht stören. Oft ist es schier zum Verzweifeln

Man darf sich einfach nicht geschlagen geben. Gegen jedes Unkraut gibt es ein Mittel. Blättern Sie einmal durch diese Rubrik und informieren Sie sich, wie man Unkräutern zu Leibe rücken kann!

Essig und Salz gegen Unkraut Unkraut: LöwenzahnBei der Bekämpfung von Unkraut werden wir erfinderisch. Leider schießen dabei viele über das Ziel hinaus: Essig und Salz werden leider als natürliches Hausmittel gegen Unkraut angesehen. Dabei sollte dies ein absolutes "No-Go" sein. Wir sagen Ihnen warum und geben umweltfreundliche Tipps zur Bekämpfung von Unkraut im Garten und auf Wegen.
Giersch, Girsch (Unkraut) bekämpfen und vernichten GierschWas jahrhundertelang in der Volksheilkunde als wirksames Mittel gegen Gicht, Arthritis und andere Beschwerden eingesetzt wurde, gilt heute vielerorts nur als unliebsames und lästiges Unkraut - Giersch. Erfahren Sie hier wie Sie mit biologischen und sanften mechanischen Mitteln das Unkraut, das auch Girsch genannt wird, bekämpfen können.
Ackerwinde im Garten bekämpfen - Tipps zum Beseitigen AckerwindeDie erfolgreiche Bekämpfung der Ackerwinde ist immer eine langwierige Angelegenheit und bringt meist nur durch eine dauerhafte, mehrjährige Bekämpfung den gewünschten Erfolg. Wenn alle Bekämpfungsmaßnahmen keinen wirklichen Erfolg gebracht haben und dieses hartnäckige Unkraut wieder und wieder kommt, sollte man vielleicht versuchen, sich mit diesem ungeliebten Störenfried zu arrangieren und sich darauf zu beschränken, die Ausbreitung der Ackerwinde im Zaum halten zu können.
Unkrautvlies und Unkrautfolie - Wirksamkeit, Kosten und Verlegen UnkrautEs ist vom zeitigen Frühjahr bis zum Winteranfang allgegenwärtig im gesamten Gartenbereich. Hartnäckiges Unkraut kann die Freude des Hobbygärtners am selbst angelegten Nutz- und Ziergarten spürbar beeinträchtigen. Mit einem Unkrautvlies oder einer Unkrautfolie erhält der Hobbygärtner ein wirksames Gegenmittel an die Hand. Einmal verlegt, lässt es dem Unkraut über viele Jahre hinweg kaum noch eine Chance. Abgestimmt auf das Einsatzgebiet stehen unterschiedliche Vliesstärken zur Auswahl, was ein variables Kosten- und Nutzenverhältnis ermöglicht.
Biologische Unkrautvernichtungsmittel Unkraut im GemüsegartenEs gibt schlimmeres, als Unkraut im Garten, egal ob zwischen Terrassenplatten, Pflastersteinen oder im Beet selbst. Der Umwelt zuliebe sollte man aber die Hände von chemischen Unkrautvernichtern lassen. Zwar sind Herbizide oft besonders wirksam, aber sie hinterlassen Spuren in der Erde, langanhaltende Spuren. Erfahren Sie alles über biologische Unkrautvernichtungsmittel.
Schachtelhalm, Ackerschachtelhalm bekämpfen, Equisetum arvense SchachtelhalmDer Ackerschachtelhalm ist vielen Gärtnern ein Graus, weil er sich gerne immer weiter durch den Garten verbreitet. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie Schachtelhalm nachhaltig bekämpfen und bekommen Vorschläge für den entspannten Umgang mit dem eigentlich sehr nützlichen Ackerschachtelhalm.
Wilde Brombeeren entfernen - die besten Tipps wilde Brombeeren: anbauen oder vernichten?Wilde Brombeeren können absolut lästig sein. Sie sind extrem vermehrungsfreudig und schwer zu entfernen, nicht nur, weil sie sehr stachelige Triebe entwickeln. Am einfachsten ist die Bekämpfung von Brombeeren auf Rasenflächen. Wenn man mit dem Mäher regelmäßig die Triebe abmäht, hat man bald Ruhe. Ansonsten braucht man Geduld und muss sich meist auch tüchtig anstrengen. Es kann Jahre dauern, bis man das Problem mit wilden Brombeeren in den Griff bekommt. Chemie ist übrigens keine gute Idee, mit Mitteln wie Round-up richtet man mehr Schaden an, als dass es hilft. Bei der Bekämpfung muss man Schweiß und Zeit einplanen. Anders wird es nichts.
Efeu von der Hauswand/Fassade entfernen - Wurzeln Vernichten Efeu an HausfassdadeEfeu von der Hauswand zu entfernen, ist entweder sehr teuer oder sehr zeitaufwändig. Einen Königsweg gibt es nicht. Deshalb muss sich freilich niemand graue Haare wachsen lassen. Gibt die Haushaltskasse einen solchen Betrag nicht her, kommen Sie mit einer guten Portion Beharrlichkeit ans Ziel. Erfahren Sie hier praxisnahe Methoden, hartnäckige Efeu-Wurzeln ganz und gar zu vernichten.
Riesen-Bärenklau, Herkulesstaude entfernen - Melden und Bekämpfen RiesenbärenklauDie Herkulesstaude ist gefährlich. Gerade wer Kinder hat, sollte sich nicht auf Kompromisse einlassen. Die Staude muss aus dem Garten verschwinden. Nur kontinuierliche Bekämpfung hilft, die Pflanze dauerhaft zu tilgen. Erfahren Sie wie das geht.
Disteln in Rasen und Garten - Mittel gegen Disteln Distel im GartenSicher gibt es attraktive Distelarten, aber im Rasen machen sich meist die weniger schönen Exemplare breit. Das sieht weder gut aus, noch ist es für nackte Füße angenehm, darauf zu treten. Oberflächliche Bekämpfung ist recht sinnlos. Wie also bekommt man die stacheligen Gesellen aus dem Rasen und dem Garten? Lesen Sie weiter!
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.