Gartenpflege Unkrautbekämpfung - Unkraut entfernen

Banvel Quattro (ehemals Banvel M): Anwendung und Dosierung

Banvel Quattro

Ein Rasen besitzt viel Platz für Unkräuter und bietet für viele Arten einen idealen Nährboden. Haben sich diese erst einmal ausgebreitet, ist eine Entfernung meist aufwendig. Deshalb gibt es Banvel Quattro, das zuvor als Banvel M vermarktet wurde. Bevor man sich für diesen Weg entscheidet, sollte man sich detailliert informieren, wo und wie es wirkt und wie man es anwendet und dosiert.

Produktbeschreibung

Bei Banvel Quattro handelt es sich um einen Unkrautvernichter (Herbizid), der speziell für den Gebrauch auf Rasen und Wiesen entwickelt wurde. Das Produkt ist für die Verwendung auch für den nicht-beruflich begründeten Einsatz per Gesetz erlaubt, sofern man sich an diverse Vorgaben/Bedingungen hält. Dazu gehören unter anderem auch die Anwendung sowie die Dosierung. Es ist zum Gießen und zum Sprühen erhältlich.

Inhaltsstoffe und Wirkung

biologische Unkrautvernichtungsmittel Banvel QuattroZwei Hauptsubstanzen machen den Banvel Quattro Unkrautvernichter zu einem wirksamen Herbizid: Dicamba sowie MCPA (herbizider Stoff). Diese sorgen dafür, dass eine Art künstlich herbeigeführte Wachstumsbeschleunigung der Unkräuter stattfindet. Die Pflanzen selbst registrieren diese nicht, sodass es zu keiner automatischen/natürlichen Nährstoffaufnahme kommt, wie das normalerweise üblich ist. Folglich entsteht ein Nährstoffmangel und die Unkräuter sterben bis zu den Wurzeln ab. Die Wirkung bezieht sich nur auf die zweikeimigen Pflanzen. Der einkeimige Rasen/das Gras bleibt verschont. Da nicht alle zweikeimigen Pflanzen/Unkräuter gleich gut auf die Wachstumswirkung reagieren, dauert es unterschiedlich lang, bis die Wirkung einsetzt beziehungsweise eine Vernichtung findet nicht immer statt.

Hinweis: Das Mittel gilt als ungefährlich für Bienen und Menschen.

Unkräuter

Es gibt tausende von Unkrautarten und nicht jedes besitzt die gleiche Struktur, weshalb folglich auch nicht jeder Unkrautvernichter wirken kann. Auch Banvel Quattro nicht, das sich rein für die Eliminierung von zweikeimigen Unkräutern erfolgversprechend einsetzen lässt. Dennoch gibt es auch unter dieser Kategorie Sorten, die weniger gut auf das ehemals genannte Banvel M ansprechen. Folgende Liste zeigt einen Überblick über die verschiedenen Unkräuter sowie den zu erwartenden Wirkungserfolg:

Sehr wirksam und schnell wirkend beispielsweise gegen:

  • Ackerdistel (Cirsium arvense)
  • Acker-Rettich/Hederich (Raphanus raphanistrum)
  • Acker-Senf/Wilder Senf (Sinapis arvensis)
  • Binsen (Juncus)
  • Brennnesseln (Urtica)
  • Breit- und Spitzwegerich (Plantago)
  • Fingerkräuter (Potentilla)
  • Ehrenpreis (Veronica)
  • Gänseblümchen (Bellis perennis)
  • Gänsefüße (Chenopodium)
  • Gartenschaumkraut (Cardamine hirsuta)
  • Gundermann (Glechoma hederacea)
  • Hahnenfuß (Ranunculus)
  • Senecio jacobaeaJakobskreuzkraut
  • Klee wie beispielsweise Steinklee, Weißklee, Hornklee oder Sauerklee (Trifolium)
  • Löwenzahn (Taraxacum sect. Ruderalia)
  • Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Vogelmiere (Stellaria media)
  • Vogel- und Windenknöterich (Persicaria)
  • Wicken (Vicia)
  • Wiesen-Sauerampfer (Rumex acetosa)

Weniger wirksam bei:

  • Giersch (Aegopodium podagraria)
  • Schachtelhalme (Equisetum)
  • Bärenklau (Heracleum)
  • Wiesen-Kerbel (Anthriscus sylvestris)

Kaum bis keine Wirkung

  • Gräser
  • Moose

Anwendung

Banvel Quattro wird in flüssiger Form ins Wasser gegeben. Das kann normales Gießwasser sein oder es wird in eine Sprühpumpe gefüllt, wie sie für das Besprühen von Pflanzen angeboten wird. Um eine maximal mögliche Wirkung zu erzielen und es optimal einzusetzen, sollte man sich außerdem an folgende Anwendungsvorgaben halten:

  • Sprühflasche mit Banvel QuattroTemperatur zwischen 15 Grad Celsius und 25 Grad Celsius (je wärmer, desto schnellere Wirksamkeit)
  • Anwendungsmonate zwischen April und August
  • Fünf Tage nach dem Rasenschnitt
  • Rasen/Gras muss trocken sein
  • Ideal: mindestens sechs Stunden nach dem Verabreichen kein Regen
  • Nicht anwenden, wenn Gefahr von Nachtfrost besteht
  • Nächste Rasenschnitt frühestens fünf Tage nach Anwendung
  • nicht bei Neuaussaaten im ersten Jahr verwenden
  • Pro Jahr eine Anwendung je Kultur
  • Unbedingt auf richtige Dosierung achten
  • Nach der Anwendung Sprüh-/Gießbehältnis gründlich mit Spülmittel reinigen
  • Reste nicht in die Kanalisation oder Gewässer laufen lassen (drohendes Bußgeld von bis zu 50.000 Euro)
Hinweis: Es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Banvel Quattro nur auf der Rasenfläche angewendet wird. Grenzen andere Pflanzen wie Blumen oder Gemüsebeete an den Rasen an, besteht die Gefahr, dass diese ebenfalls vernichtet werden.

Dosierung

Bevor Banvel M beziehungsweise Quattro Verwendung findet und dosiert wird, ist es kräftig zu schütteln, damit sich abgesetzte Stoffe vom Boden und/oder den Wänden lösen und ein optimales Vermengen aller Inhaltsstoffe gegeben ist. Die folgende Dosierung darf man nicht überschreiten, weil das Produkt unter das Pflanzenschutzmittelgesetz fällt. Ein beigefügter Messbecher erleichtert die exakte Dosierung.

  • Grundregel: ein Milliliter Banvel Quattro pro Quadratmeter
    • Sprühpumpe: 50 Milliliter in fünf Liter Wasser auflösen und auf 50 Quadratmeter verteilen
    • Gießkanne: zehn Milliliter in zehn Liter Wasser geben und auf zehn Quadratmeter verteilen
Hinweis: Zubereitete Mengen sind innerhalb eines Tages zu verbrauchen und eignen sich nicht zum Wiedergebrauch. Aus diesem Grund sollte immer nur so viel zubereitet werden, wie benötigt wird.

Wartezeit

Nach dem Aufbringen von Banvel Quattro sollte der Rasen- und Wiesenschnitt für das restliche Jahr nicht zum Füttern genutzt werden.

Umwelt

LöwenzahnDieses Herbizid ist ein chemisches Mittel, das zu einer Belastung des Bodens führen kann. Sollte es vor Ablauf von fünf Tagen nach der Verwendung regnen, besteht die Gefahr, dass es bis in das Grundwasser gelangt, weshalb der Gesetzgeber hier auf die genaue Einhaltung der Dosierungsvorgabe besteht. Grundsätzlich sollte der Gebrauch immer nur dann erfolgen, wenn chemie-freie und umweltschonende Produkte nicht den erwünschten Erfolg gebracht haben oder eine Überwucherung schnell und zuverlässig in den Griff zu bekommen ist, sodass keine Zeit zum Experimentieren mit möglichen Hausmitteln bleibt, die in der Regel länger benötigen, bis eine Wirkung sichtbar wird.

Lagerung und Entsorgung

Neben der Anwendung und Dosierung von Banvel Quattro sind die Lagerung sowie Entsorgung erwähnenswert. Das Produkt sollte man stets in seiner Originalverpackung aufbewahren, damit indes keine Verwechslungsgefahr mit einem weniger harmlosen Produkt besteht. Frostfrei, trocken und kühl sollte der Aufbewahrungsort sein. Leere Verpackungen sind über die Wertstoffsammlung zu entsorgen, während Packungen mit Produktresten als Haushaltschemikalien zu behandeln und dementsprechend an den entsprechenden Sammelstellen abzugeben sind.