Gartenpflege Unkrautbekämpfung - Unkraut entfernen

Grünbelagentferner richtig anwenden

Grünbelagentferner richtig anwenden

Grünbelag bildet sich nach dem Winter, wenn es feucht ist und die Temperaturen wärmer werden. Der Belag sieht nicht nur unschön aus, er kann Oberflächen schaden und sollte deshalb entfernt werden. So wenden Sie Grünbelagentferner richtig an.

Unterschiedliche Präparate

Grünbeläge sind ein weitverbreitetes Problem und können Oberflächen wie Platten von Gehwegen oder Mauern unansehnlich machen. Im Handel gibt es deshalb eine große Auswahl von Grünbelagentferner, die unterschiedliche Komponenten beinhalten.

  • chemische Belagentferner wirken effektiv
  • enthalten aber umweltgefährdende Stoffe
  • umweltverträglichere Mittel auf Basis von Nonan- bzw. Pelargonsäure
  • unschädlich für Wasserorganismen
Grünbelag auf Gartenmauer

Oberflächen beachten

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Mitteln, die jedoch nicht für jede Oberfläche geeignet sind. Ätzende Mittel sind beispielsweise in Kombination mit Kalkstein problematisch, während Mittel auf Basis von Fettsäuren oft für Holz nicht geeignet sind. Meist finden Sie auf den Verpackungen einen Hinweis, für welche Oberflächen die Mittel geeignet sind. Sie sollten sich unbedingt an diese Empfehlungen halten, denn anderenfalls kann es zu Schäden an den Oberflächen führen.

Schutzkleidung tragen

Egal welches Mittel Sie verwenden, Sie sollten immer auf eine geeignete Schutzausrüstung achten. Selbst wenn sie ein umweltverträglicheres Mittel anwenden, tragen Sie bei der Anwendung stets Schutzkleidung.

Folgende Ausrüstung sollten Sie tragen:

  • Schutzhandschuhe
  • Schutzbrille
  • Atemschutz
  • geeignete Kleidung und Schuhe
Schutzkleidung - Handschuhe, Schutzbrille und Atemschutz

In der Regel befindet sich bei jedem Mittel ein Hinweis, welche Schutzkleidung bei der Anwendung empfohlen wird. Um Unfälle wie Verätzungen zu vermeiden, sollten Sie diesen Empfehlungen unbedingt Folge leisten.

Grünbelagentferner richtig anwenden

Bei einer richtigen Anwendung besteht in der Regel keine Gefahr für Mensch und Tier. Allerdings gibt es immer wieder Hobbygärtner, die den Grünbelagentferner nicht wie auf der Packung beschrieben anwenden, wodurch es zu gefährlichen Situationen für Mensch, Tier und die Umwelt kommen kann.

Wenden Sie den Entferner nur an, wenn sich anhaltend schönes Wetter eingestellt hat. Es gibt, je nach Mittel Wartezeiten von mehreren Stunden oder Tagen. Würde es regnen, wird der Belagentferner zudem schnell abgespült und somit die Wirkung gemindert.

Belagentferner anwenden

  • nach Packungshinweisen vorgehen
  • ggf. vor Verwendung verdünnen
  • Fläche grob reinigen
  • Grünbelagentferner gleichmäßig auftragen
  • 24 Stunden einwirken lassen
  • Fläche abbürsten
  • Fläche wischen
  • Reste mit klarem Wasser abspülen
Grünbelag mit Hochdruckreiniger von Holztisch entfernen

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Bei stark verschmutzten Flächen kann es sein, dass Sie die Anwendung mehrmals wiederholen müssen. Es empfiehlt sich jedoch, den Bereich nicht zu nutzen, um weiteren Verschmutzungen vorzubeugen.„]

Grundsätzlich sind im Handel angebotene Mittel frei zur Verwendung und dürfen auch von Hobbygärtnern genutzt werden. Die Wirkung von frei verkäuflichen Mitteln ist jedoch wesentlich schwächer, wodurch es länger dauert, bis sich Erfolge einstellen. Spezielle Mittel dürfen nur verwendet werden, wenn der Anwender einen Sachkundenachweis hat, der bestätigt, dass er mit diesen chemischen Substanzen richtig umgehen kann.

Tiere schützen

Selbst umweltverträgliche Mittel können unter Umständen Haus- und Wildtiere gefährden. Vor allem wenn der Grünbelagentferner frisch aufgetragen wurde und die Flächen noch feucht sind, droht die größte Gefahr für Tiere. Da der Belag nur effektiv bekämpft werden kann, wenn der Bereich feucht bleibt, bis das Mittel eingewirkt ist, müssen Tiere von solchen Bereichen ferngehalten werden.

Dies ist oft nicht einfach, vor allem, wenn es sich um fliegende Wildtiere handelt. Oft hilft hier nur ein Netz über die Fläche zu spannen, um zu verhindern, dass Tiere die Flächen betreten.

Hund beim Tierarzt

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Kommt ein Tier mit Mitteln zum Entfernen von Belägen in Kontakt, waschen Sie unverzüglich die betroffenen Stellen ab. Anschließend sollten Sie mit dem Tier umgehend den Tierarzt aufsuchen.„]

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Hausmittel zur Entfernung von Belägen?

Ja, es gibt einige Alternativen. Von robusten Oberflächen wie Wegen können Sie den Belag mit einem Hochdruckreiniger entfernen. Auf kleineren Flächen können Sie den Belag auch mit Soda oder Schmierseife behandeln. Allerdings sollte davon nicht zu viel in die Erde, wie bei einer angeschlossenen Rasenfläche, gelangen.

Wirken Belagentferner nur gegen Grünbelag?

Wogegen die Mittel wirken, ist vom Inhaltsstoff abhängig. Viele Präparate wirken beispielsweise auch gegen Schimmelpilze oder andere hartnäckige Verschmutzungen wie Flechten.

Brauche ich zum Entfernen einen Hochdruckreiniger?

Die meisten Mittel sind zur Anwendung mit Hochdruckreiniger gedacht. Das Mittel wird verdünnt eingefüllt und damit die Fläche bearbeitet. Wer selbst keinen Hochdruckreiniger kaufen will, kann diesen bei Fachmärkten wie Baumärkten oft gegen eine Gebühr ausleihen. Es ist auch empfehlenswert, einen geeigneten Bürstenaufsatz zu verwenden.