Gehölze - Zier- und Formgehölze Nadelgehölze und Koniferen

Nadelgehölze und Koniferen

Wacholder NadelgehölzeNadelgehölze findet man in fast jedem Garten, was zu einem großen Teil daran liegt, dass sie fast alle immergrün sind. Sie bringen auch in der recht tristen Winterzeit Farbe und Struktur in den Garten. Ob Nadelbäume oder Nadelsträuchern, die Gehölze bereichern alle Gärten. Bei der Auswahl an Koniferen muss man allerdings vorsichtig sein. So mancher niedlicher, als Weihnachtsbaum vorgesehener Nadelbaum hat schon bald gigantische Ausmaße angenommen, die Fenster verdunkelt, zu Nachbarschaftsstreitigkeiten geführt und musste unter großem Aufwand weichen. Man muss wissen, was man sich da in den Garten holt. Es gibt viele Alternativen zu den Baumriesen, man muss sie nur kennen.

Wir haben hier eine Auswahl beliebter Nadelgehölze zusammengetragen und vervollständigen die Liste nach und nach. Ob kleinbleibende oder langsamwachsende Nadelsträucher, exotische Gewächse, Heckenpflanzen, Schnittgehölze oder richtige gestandene Nadelbäume, ob Kübelpflanzen oder sogar Bonsai, die Rubrik hat einiges zu bieten.

Natürlich ist nicht nur die Auswahl der Nadelgehölze wichtig, sondern auch der Umgang mit ihnen. Welcher Standort ist der beste? Worauf muss ich beim Kauf achten? Welche Angebotsformen gibt es? Wie erkenne ich Qualität? Wie wird richtig gepflanzt? Was ist bei Kübelpflanzung zu beachten? Wie muss der Boden vorbereitet werden? Wie gieße und dünge ich richtig? Was ist beim Gehölzschnitt zu beachten? Wie sieht es mit Winterschutz für Nadelgehölze aus? Was ist beim Umpflanzen zu beachten? Wie kann ich die Gehölze vermehren? Was kann ich für den Pflanzenschutz tun? Fragen über Fragen, auf die wir viele Antworten gefunden haben. Dazu haben wir noch jede Menge Pflegetipps zusammengetragen.

Blättern Sie einmal durch die Rubrik Nadelgehölze und lassen Sie sich inspirieren. Diese Gewächse gehören in jeden Garten. Informieren Sie sich!

""