Nadelgehölze und Koniferen

Nadelgehölze - KoniferenNadelgehölze findet man in fast jedem Garten, was zu einem großen Teil daran liegt, dass sie fast alle immergrün sind. Sie bringen auch in der recht tristen Winterzeit Farbe und Struktur in den Garten. Ob Nadelbäume oder Nadelsträuchern, die Gehölze bereichern alle Gärten. Bei der Auswahl muss man allerdings vorsichtig sein. So mancher niedlicher, als Weihnachtsbaum vorgesehener Nadelbaum hat schon bald gigantische Ausmaße angenommen, die Fenster verdunkelt, zu Nachbarschaftsstreitigkeiten geführt und musste unter großem Aufwand gefällt werden. Man muss wissen, was man sich da in den Garten holt. Es gibt viele Alternativen zu den Baumriesen, man muss sie nur kennen.

Wir haben hier eine Auswahl beliebter Nadelgehölze zusammengetragen und vervollständigen die Liste nach und nach. Ob kleinbleibende oder langsamwachsende Nadelsträucher, exotische Gewächse, Heckenpflanzen, Schnittgehölze oder richtige gestandene Nadelbäume, ob Kübelpflanzen oder sogar Bonsai, die Rubrik hat einiges zu bieten.

Natürlich ist nicht nur die Auswahl der Nadelgehölze wichtig, sondern auch der Umgang mit ihnen. Welcher Standort ist der beste? Worauf muss ich beim Kauf achten? Welche Angebotsformen gibt es? Wie erkenne ich Qualität? Wie wird richtig gepflanzt? Wie muss der Boden vorbereitet werden? Wie gieße und dünge ich richtig? Was ist bei Kübelpflanzung zu beachten? Was ist beim Gehölzschnitt zu beachten? Wie sieht es mit Winterschutz für Nadelgehölze aus? Was ist beim Umpflanzen zu beachten? Wie kann ich die Gehölze vermehren? Was kann ich für den Pflanzenschutz tun? Fragen über Fragen, auf die wir viele Antworten gefunden haben. Dazu haben wir noch jede Menge Pflegetipps zusammengetragen.

Blättern Sie einmal durch die Rubrik Nadelgehölze und lassen Sie sich inspirieren. Diese Gewächse gehören in jeden Garten. Informieren Sie sich!

Zuckerhutfichte, Picea glauca - Pflege, Umpflanzen und braune Nadeln ZuckerhutfichteZuckerhutfichten sind hübsch, aber anspruchsvoll, wenn ihnen die Haltungsbedingungen nicht zusagen, quittieren sie das gerne mit braunen Nadeln. Lesen Sie nachfolgend, wie Sie die "Diva" Zuckerhutfichte pflegen und umpflanzen und was zu tun ist, wenn sich die Entwicklung brauner Nadeln andeutet.
Koniferen - Pflanzen, Schneiden, Düngen & Pflege Heckenpflanzen EibeKoniferen findet man in den meisten einheimischen Gärten, als Solitär, als Hecke in verschiedenen Größen, als kleine Gruppe, Formschnittgehölz und und und. Günstig ist, dass sie immergrün sind. So bieten sie auch im Winter einen Blickpunkt. Außerdem sind sie meist pflegeleicht und sie bieten Tieren Unterschlupf, was in vielen Gärten heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Erfahren Sie alles zur Pflege beliebter Arten.
Japanische Schirmtanne - Pflege, Schneiden und braune/gelbe Nadeln SchirmtanneDie Japanische Schirmtanne (Skiadopitys verticillata) ist in Japan beheimatet und zählt dort zu den fünf heiligen Bäumen. Besonders gern wird sie für Vorgärten verwendet. Da die Schirmtanne im Allgemeinen sehr pflegeleicht ist, wird mit diesem dekorativen Baum gerne der Garten begrünt. Erfahren Sie hier alles zur Pflege.
Zypressen-Baum - Pflanzen, Pflege & Schneiden ZypresseLaue Sommernächte in einer mediterranen Umgebung genießen - genau dieses romantische Erlebnis können Sie mit Zypressen im eigenen Garten erleben. Das hoch aufragende Nadelgehölz vermittelt nicht nur einen Hauch von Toskana, sondern kann problemlos auch in unseren Breitengraden in der kalten Jahreszeit im Freiland verbleiben. Erfahren Sie alles über das Pflanzen, Pflegen und Schneiden von Zypressen.
Nordmanntanne - Pflanzen und Pflege NordmanntanneDie Nordmann-Tanne ist ein immergrüner Baum, der Wuchshöhen von 40 bis 60 Meter erreichen kann. Attraktiv ist, dass die Bäume auch im hohen Alter noch bis unten beastet sind, also nicht verkahlen. Erfahren Sie alles zum Pflanzen und der Pflege der Nordmanntanne im Garten.
Schmucktanne, Andentanne, Araukarie - Pflanzen und Pflege SchmucktanneDie Schmucktanne, die u.a. auch unter den Namen Andentanne, Schlangenbaum, Affenschwanzbaum, Chiletanne oder Schuppentanne bekannt ist, gehört zur Familie der Araukariengewächse. Dieser immergrüne Nadelbaum gehört weltweit zu den ältesten noch lebenden sowie zu den seltensten Pflanzenarten überhaupt, der in ihrem Ursprungsland mittlerweile vom Aussterben bedroht ist. Erfahren Sie hier alles zur Pflege im heimischen Garten.
Wacholder, Juniperus - Pflanzen, Pflege, Schneiden, Wacholderbeeren WacholderWacholder ist eine weit verbreitete Pflanzengattung aus der Familie der Zypressengewächse. Als immergrünes Nadelgehölz dient er in Form einer Hecke als Sicht- und Windschutz und bringt Abwechslung ins Erscheinungsbild als natürlicher Paravent. Wacholder ist daher ein Geschenk von Mutter Natur, das in keinem Garten fehlen darf, denn seine bescheidenen Ansprüche hinsichtlich Pflanzen, Pflege und Schneiden stellen selbst die Einsteiger unter den Hobbygärtnern vor keine nennenswerten Hindernisse.
Affenbaum, Araukarie, Araucaria - Pflege und Schneiden AffenbaumDer Affenbaum wirkt aufgrund seiner ungewöhnlichen Wuchsweise sehr exotisch und fällt unter den hiesigen Nadelbäumen stark auf. Aufgrund seiner bizarren Ausformungen wirkt er schon fast künstlich und ist dadurch zu einer beliebten Schmucktanne für den Vorgarten geworden. Mehr zur Pflege.
Koreatanne, Abies koreana - Pflanzen, Pflege und Schneiden KoreatanneDie aus den Bergwäldern Koreas stammende Tanne hat durch ihren kegelförmigen, ausladenden Wuchs und ihre dekorativen Zapfen längst schon ihren Siegeszug in heimische Gärten angetreten. Der Baum gilt als überaus winterhart und die verschiedenen Zuchtformen beeinflussen nicht nur die Farbe und Windung der Nadeln und Triebe, sondern auch die Wuchsform und -Höhe.
Sicheltanne, Cryptomeria japonica - Pflege-Anleitung Sicheltanne AstDie Sicheltanne ist der heimliche Star unter den Nadelgewächsen. Ihre immergrünen, sichelförmigen Nadeln erstrahlen in einem frischen Grün, das den Betrachter tief durchatmen lässt. Die Silhouette der Cryptomeria japonica vermittelt mit ihrer schmalen, kegelförmigen Baumkrone Vitalität und Lebensfreude. Gleichzeitig ist sie robust, winterhart und genügsam, wie die Pflege-Anleitung zeigt. Dank verschiedener Zuchtformen, ist für jeden Garten die passende Sicheltanne dabei.
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.