Bromelien (Bromelia)

BromelieBromelien überzeugen durch ihre auffallenden und meist leuchtenden Blüten und ihre ganze Erscheinung. Es sind tropische oder subtropische Pflanzen, einfach Exoten. Obwohl die Ananas eigentlich das bekannteste Gewächs dieser Gattung ist, findet man diese eher selten als Zimmerpflanze. Interessanter für Pflanzenliebhaber sind meist die Bromelien, die durch mehr Farbe auffallen. Sie haben ledrige, schwertförmige und gebogene Blätter, welche eine Rosette bilden. Typisch ist der Kessel, den die Rosette im Inneren bildet. Dort sammelt sich Regen- oder Tauwasser, bei Zimmerpflanzen Gießwasser. Diese Wassermengen werden für schlechte Zeiten gespeichert.

Bromelien blühen toll, verabschieden sich dann aber. Es kann bis zu 20 Jahre dauern, bis eine der Pflanzen blüht. Meist erreichen sie aber das Blühalter schon nach 3 bis 4 Jahren. Fast alle Bromelien blühen nur einmal im Leben. Anschließend vermehren sie sich, bilden Ableger oder Kindel. Nach der Blüte bilden sich Beeren, welche noch einmal monatelang halten können. Danach stirbt die Mutterpflanze ab.
Häufig angebotene Bromelien sind: Aechmea (Lanzenrosette), Bilbergia (Zimmerhafer), Guzmania, Neoregelia, Tillandsia und Vriesea (Flammendes Schwert).

Bromelien sind an und für sich genügsame Pflanzen. Will man sie gut pflegen, ist es wichtig zu wissen, welche Art man da erworben hat. Sie haben recht unterschiedliche Ansprüche, vor allem an den Standort. Es ist entscheidend, ob es sich um Pflanzen handelt, die in Substrat eingetopft werden möchten, oder solche, die lieber aufsitzen, z.B. auf Rinde oder Felsen.

Wir haben wissenewertes über die Pflege der Bromelien zusammengetragen, über ihre Besonderheiten und Ansprüche. Informieren Sie sich über diese exotischen Gewächse!

Bromelien - Pflege, Vermehrung und Tipps zur Bromelia BromelienWissenschaftlich unterscheidet man aber hauptsächlich epohpytische und terrestrische Bromelien. Epophytische können Feuchtigkeit und Nährstoffe sowoh durch die Wurzeln, als auch durch die Blätter aufnehmen. Will man Bromelien gut pflegen, ist es wichtig zu wissen, welche Art man da erworben hat. Sie haben recht unterschiedliche Ansprüche, vor allem an den Standort. Erfahren Sie alles zu Standort, Pflanzsubstrat, Pflanzen, Umtopfen, Gießen, Düngen, Vermehrung, sowie Krankheiten und Schädlinge der Bromelie.
Guzmania - Pflege und Vermehrung GuzmaniaDie Guzmania gehört zu den Bromelien- und den Ananasgewächsen. Es gibt wunderschöne Arten und viele Sorten, auch wenn die meisten angebotenen Pflanzen Hybriden sind. Diese haben den Vorteil, besonders anpassungsfähig zu sein und weniger empfindlich. Guzmanien sind eigentlich recht pflegeleicht, wenn sie ausreichend Licht und ein gutes Pflanzsubstrat haben. Außerdem ist beim Gießen einiges zu beachten. Was man wissen sollte, erfahren Sie in unserem Text. Informieren Sie sich!
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.