Gartengeräte Gartengeräte zur Rasenpflege

Gartengeräte zur Rasenpflege

RasenmäherRasentrimmer, Rasenmäher, Rasenlüfter & Co erleichtern die Arbeit im Garten ungemein. Zwar haben die meisten Gartenbesitzer einen Rasenmäher, aber mit denen kommt man meist einfach nicht überall hin. Ecken und Kanten an Wänden, Bäumen und Zäunen, an diesen Stellen hat ein Rasenmäher keine Chance. Hier kommt der Rasentrimmer oder eine Rasenschere zum Einsatz.

Wer auf der Suche nach einem neuen Rasentrimmer ist, steht als erstes vor der Frage, soll es ein benzinangetriebener, ein Elektromodel, ein Akkugerät oder gar eine Motorsense sein? Der Rasentrimmer besitzt als Schneide einen Kunststofffaden, die Motorsense eine feste Klinge. Zwar ist die Sense leistungsstärker, allerdings beschädigt die Klinge bei Berührung Baumrinde, Fassaden und Zäune. Mit dem Schneidefaden des Rasentrimmers passiert das nicht und die Leistungsstärke ist für den normalen Gebrauch meist ausreichend.

Die zweite Frage, die sich oft stellt ist, sollte es ein Markengerät sein oder reicht ein No-Name-Produkt? Gibt es Unterschiede und wenn ja, welche? Lohnt es sich, mehr Geld auszugeben? Welche Vor- und Nachteile haben Rasentrimmer generell und im speziellen einzelne Geräte? Wie sieht ein Preisvergleich aus? Gibt es Testbewertungen? Wir wollen die Fragen hier beantworten.
Blättern Sie einmal durch und informieren Sie sich über Rasentrimmer. Zwar ähneln sich viele Geräte, aber es gibt doch Unterschiede. Für einen Laien ist es auch wichtig zu wissen, worauf man beim Kauf achten sollte. Ebenfalls wichtig ist, wie ein Rasentrimmer gepflegt werden soll, damit er lange seinen Dienst leisten kann. Man möchte sich ja schließlich nicht jedes Jahr ein neues Gerät anschaffen müssen.

""