Gartenpflanzen Ziersträucher & Sträucher

Was passt zu Lavendel? | 26 Begleitpflanzen

Begleitpflanzen Lavendel

Lavendel bringt Farbe in jedes Gartenbeet. Mit den richtigen Begleitpflanzen als Pflanznachbar kann er noch besser zur Wirkung kommen. Nachfolgend eine kleine Auflistung der besten Nachbarn. Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten.

Lavendel mag es sonnig

Der echte Lavendel (Lavandula angustifolia) ist mit seinen blauen bis violetten Blütenrispen ein echter Hingucker im Garten. Der Halbstrauch kann einzeln gepflanzt oder mit anderen Pflanzen gut kombiniert werden. Dabei müssen die Begleitpflanzen ungefähr die gleichen Ansprüche an den Standort, den Boden und die Pflege haben, wie der Lavendel. Dazu zählt

  • ein sonniger und warmer Standort
  • ein durchlässiger, trockener, eher nährstoffarmer Boden
  • etwas sandig und kiesige Bodenverhältnisse
  • wenig Wasser und Dünger
  • keine Staunässe, hauptsächlich im Winter
Echter Lavendel (Lavandula angustifolia)

Optisch gesehen passen Pflanznachbarn in gelben, weißen oder roten bis rosafarbenen und violetten Farben perfekt zum Lavendel. Gut zu wissen ist in diesem Zusammenhang, dass „Lavandula“ gegenüber Kalk recht tolerant ist. So sind auch Nachbarn, die einen kalkhaltigen Boden benötigen, kein Problem.

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Gut passt Lavendel auch zu Lavendel selbst. Es gibt den Halbstrauch in blau- violetten Farbtönen und ebenso in Weiß oder Rosa.„]

Pflanzung im Aromagarten

Am besten ist eine Kombination mit anderen mediterranen Kräutern als Pflanznachbar in so genannten Duft- oder Aromagärten. Bestens eignen sich dabei diese Kräuter als Begleitpflanzen für den Lavendel.

Beifuß (Artemisia vulgaris)

  • Wuchs: krautig, mehrjährig
  • Wuchshöhe: 70 bis 180 cm
  • Blüten: Blütenköpfe in Ähren oder Trauben angeordnet, graugrün bis gelb oder zartrosa
  • Blütezeit: Juni bis September
Beifuß (Artemisia vulgaris)

Bergbohnenkraut (Satureja montana)

  • Wuchs: verholzende Stängel, Halbstrauch, immergrün
  • Wuchshöhe: 30 bis 40 cm
  • Blüten: Lippenblüten, weiß, blauviolett, rot bis rosa
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
Bergbohnenkraut (Satureja montana), Lavendel Begleitpflanzen

Currykraut (Helichrysum italicum)

  • Wuchs: Halbstrauch, immergrün
  • Wuchshöhe: 20 bis 60 cm
  • Blüten: klein, gelb, traubige Blütenstände
  • Blütezeit: Juni bis September
Currykraut

Oregano (Origanum vulgare)

  • Wuchs: krautig, mehrjährig, krautige Ausläufer
  • Wuchshöhe: 40 bis 65 cm
  • Blüten: kleine Lippenblüten, in Scheinrispen, weiß bis rosa
  • Blütezeit: Juli bis September
Oregano (Origanum vulgare)

Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

  • Wuchs: immergrüner Strauch, verholzte Stängel
  • Wuchshöhe: 7 bis 120 cm
  • Blüten: Lippenblüten, rispenähnliche Blütenstände, blaulila, weiß, rosa
  • Blütezeit: März bis April
Rosmarinblüten, Begleitpflanzen Lavendel

Salbei (Salvia officinalis)

  • Wuchs: verholzender Halbstrauch
  • Wuchshöhe: 50 bis 80 cm
  • Blüten: rosa bis lilafarben
  • Blütezeit: Mai bis August
Salbei, Begleitpflanzen Lavendel

Thymian (Thymus vulgaris)

  • Wuchs: kriechend oder aufrecht, stark verästelt
  • Wuchshöhe: 10 bis 40 cm
  • Blüten: blassrosa, hellviolett, trichterförmig
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
Thymian Standort

Zistrose (Cistus)

  • Wuchs: immergrün, buschig verzweigte Halbsträucher
  • Wuchshöhe: 30 bis 80 cm
  • Blüten: weiß, pink, violett, orangefarbene Mitte
  • Blütezeit: Mai bis Juni
Weißliche Zistrose (Cistus albidus)
Weißliche Zistrose (Cistus albidus)

Pflanzung im Steingarten

Aufgrund seiner Ansprüche an Boden und Standort eignet sich der Halbstrauch ebenfalls gut für Steingärten. Auch hier gibt es einige Begleitpflanzen mit denen Lavendel gut harmoniert wie

Blaue Rasselblume (Catananche caerulea)

  • Wuchs: aufrecht, rosettenartig, horstig
  • Wuchshöhe: 40 bis 60 cm
  • Blüten: strahlenförmig, blau, weiß, rosa
  • Blütezeit: Juni bis September
Blaue Rasselblume (Catananche caerulea)

Echter Meerkohl (Crambe maritima)

  • Wuchs: aufrecht, horstig
  • Wuchshöhe: 30 bis 75 cm
  • Blüten: doldenförmig, weiß
  • Blütezeit: Mai bis Juni
Echter Meerkohl (Crambe maritima), Begleitpflanzen Lavendel

Frauenmantel (Alchemilla)

  • Wuchs: niedrig, kissenartig, halbkugelig
  • Wuchshöhe: 10 bis 50 cm
  • Blüten: doldenförmig, gelbgrün
  • Blütezeit: Juni bis Juli
Frauenmantel

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Für den Steingarten eignen sich besonders gut der ‚Kleine Frauenmantel‘, der ‚Filzige Frauenmantel‘ oder der ‚Silberne Frauenmantel‘.„]

Gelbe Fetthenne (Sedum kamschatikum)

  • Wuchs: polsterartig, horstbildend
  • Wuchshöhe: 15 bis 20 cm
  • Blüten: orange-gelb, sternförmige Einzelblüten, in Dolden zusammenstehend
  • Blütezeit: Juli bis September

Gelbe Witwenblume (Knautia kitaibelii)

  • Wuchs: aufrecht, leicht überhängend
  • Wuchshöhe: 40 bis 80 cm
  • Blüten: ballförmig, leuchtend gelb
  • Blütezeit: Juni bis Oktober

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Für den Steingarten eignet sich besonders gut die Mazedonische Witwenblume (Knautia macedonica) mit ihren rosafarbenen, dunkelroten oder violetten Blüten.„]

Graslilien (Anthericum)

  • Wuchs: aufrecht, horstig
  • Wuchshöhe: 30 bis 70 cm
  • Blüten: weiße Sternblüten, leicht duftend
  • Blütezeit: Mai bis September
Traubige Graslilie (Anthericum liliago)
Traubige Graslilie (Anthericum liliago), Quelle: Björn S…, St Bernard’s lily – Anthericum liliago (14104192311), Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 2.0

Heiligenkraut (Santolina)

  • Wuchs: immergrüne Halbsträucher, horstig, buschig
  • Wuchshöhe: 10 bis 50 cm
  • Blüten: klein, rund, doldenförmig, weiß, gelb
  • Blütezeit: Juni bis August
Graue Heiligenkraut (Santolina chamaecyparissus)
Graues Heiligenkraut (Santolina chamaecyparissus)

Kartäusernelke (Dianthus carthusianorum)

  • Wuchs: aufrecht, horstig
  • Wuchshöhe: 15 bis 45 cm
  • Blüten: klein, schalenförmig purpurfarben
  • Blütezeit: Juni bis September
Kartäusernelke (Dianthus carthusianorum)

Pfingstnelke (Dianthus gratianopolitanus)

  • Wuchs: polsterartig, immergrün
  • Wuchshöhe: 5 bis 20 cm
  • Blüten: einfach, glockenförmig, rosa bis purpurrot
  • Blütezeit: Mai bis Juli
Pfingstnelke (Dianthus gratianopolitanus), Begleitpflanze Lavendel
Quelle: Stickpen, Dianthus gratianopolitanus firewitch, Bearbeitet von Gartendialog, CC0 1.0

Steinkraut (Alyssum)

  • Wuchs: polsterartig, niedrig bis leicht aufrecht
  • Wuchshöhe: 5 bis 20 cm
  • Blüten: doldenförmig, gelb, weiß, rosa und Lilatöne
  • Blütezeit: Juni bis September
Felsen-Steinkraut, Aurinia saxatilis

Wollziest (Stachys byzantina)

  • Wuchs: teppichartig, kriechend
  • Wuchshöhe: 30 bis 40 cm
  • Blüten: unscheinbar, rispenförmig, violett bis rosa
  • Blütezeit: Juli bis August
Byzantinischer Wollziest (Stachys byzantina)

Lavendel im Staudenbeet

Lavendel macht aber auch im Staudenbeet eine gute Figur. Als Pflanznachbar sind unter anderem beliebt

Bart-Iris, Schwertlilie (Iris barbata)

  • Wuchs: aufrecht
  • Wuchshöhe: 40 bis 90 cm
  • Blüten: pelzig-samtiger Belag, 6 bis 10 cm groß, bis vier Blüten an einem Stiel endständig, alle Farben
  • Blütezeit: April bis Juni
Bart-Iris, Schwertlilie (Iris barbata), Lavendel Begleitpflanzen

Flammenblume, weiß (Phlox paniculata)

  • Wuchs: aufrecht, horstig
  • Wuchshöhe: 100 bis 120 cm
  • Blüten: doldenförmig, weiß, leicht duftend
  • Blütezeit: Juli bis September
Flammenblume, weiß (Phlox paniculata)
Quelle: Photo by David J. Stang, Phlox paniculata David 6zz, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0

Färberkamille (Anthemi tinctoria)

  • Wuchs: aufrecht, horstig
  • Wuchshöhe: 40 bis 100 cm
  • Blüten: einfach, schalenförmig, gelb, weiß
  • Blütezeit: Mai bis September
Färberkamille (Anthemi tinctoria)

Königskerze (Verbascum)

  • Wuchs: aufrecht, horstig
  • Wuchshöhe: 10 bis 100 cm
  • Blüten: rispenförmig, gelb, rotviolett bis violett
  • Blütezeit: Mai bis Juni
Königskerze (Verbascum), Begleitpflanze Lavendel

Kugeldistel (Echinops)

  • Wuchs: aufrecht, horstig, grundständiger Blattschopf
  • Wuchshöhe: 60 bis 100 cm
  • Blüten: ballförmig, hell-violett
  • Blütezeit: August bis September
Kugeldistel, Lavendel Begleitpflanzen

Rittersporn (Delphinium)

  • Wuchs: aufrecht, horstig
  • Wuchshöhe: 100 bis 180 cm
  • Blüten: traubenförmig, groß, hellblau, dunkelblau, pink, weiß, violett
  • Blütezeit: Juni bis September
Rittersporn (Delphinium), Pflanzen schneiden

Taglilien (Hemerocallis)

  • Wuchs: ausladend, horstig, leicht bogig hängend
  • Wuchshöhe: 50 bis 100 cm
  • Blüten: kelchförmig, dunkelrot, weiß, gelb
  • Blütezeit: Juni bis Juli
Gelbrote Taglilie (Hemerocallis fulva), Lavendel Begleitpflanzen

Häufig gestellte Fragen

Sind Rosen gute Begleitpflanzen für Lavendel?

Auch wenn beide Pflanzen optisch gut harmonieren, ist diese Pflanzkombination nicht wirklich optimal. Beide Gewächse haben zu unterschiedliche Ansprüche an den Boden und die Pflege. Rosen mögen humosen feuchten Boden und viel Dünger. Genau das wird von Lavendel nicht wirklich gut vertragen. Über kurz oder lang würde er eingehen.

Braucht Lavendel während der kalten Jahreszeit einen Winterschutz?

Nicht alle Sorten sind winterhart. Der Echte Lavendel kann den Winter im Beet überstehen. ratsam wäre jedoch die Basis mit einer dicken Schicht Rindenmulch abzudecken und zusätzlich Tannenreisig aufzubringen. Im Topf gepflanzt muss der Strauch gut mit Vlies oder Noppenfolie bis 10 cm oberhalb des Topfrandes eingepackt werden.