Gartenpflanzen Ziersträucher & Sträucher

20 Sträucher mit lila Blüten mit Bild

Sträucher mit lila Blüten - Blauregen, Flieder und Rhododendron

Blüten in Lila sind in der Natur selten und umso schöner ist ihr Anblick. Die extravagante Farbe lässt sich mit anderen Farben gut kombinieren und sorgt für einen optischen Blickfang. Wir stellen Ihnen hier 20 Sträucher mit lila Blüten vor.

Sträucher mit lila Blüten von A bis B

(Fingerblättrige) Akebie (Akebia quinata)

  • Höhe: 600 bis 700 cm
  • Breite: 40 bis 250 cm
  • Blütenform: schalenförmig, nur weibliche Blüten sind lila, männliche Blüten rosa
  • Blütezeit: Mai
  • Blätter: geteilt, verkehrt eiförmig, laubabwerfend, bei milden Wintertemperaturen immergrün
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: nährstoffreich, lehmig
Akebie (Akebia quinata)

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Die Akebie benötigt einen regelmäßigen Rückschnitt, sonst bildet der Schokoladenwein keine Strauchform.„]

Ballhortensie (Hydrangea macrophylla)

  • Höhe: 100 bis 130 cm
  • Breite: 90 bis 130 cm
  • Blütenform: einfach, ballförmig
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blätter: oval, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: anspruchslos, mäßig feucht
Ballhortensie (Hydrangea macrophylla)

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Ob die Ballhortensie lila blühend ist, hängt vom pH-Wert ab. Ein leicht saurer Boden führt dazu, dass die Sträucher einen eher lilafarbenen Ton bekommen.„]

Bastardindigo (Amorpha fruticosa)

  • Höhe: 200 bis 300 cm
  • Breite: 200 bis 300 cm
  • Blütenform: einfach, traubenförmig
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Blätter: gefiedert, laubabwerfend
  • Standort: sonnig
  • Boden: anspruchslos, mäßig nährstoffreich
Bastardindigo (Amorpha fruticosa)

Bartblume (Caryopteris)

  • Höhe: 100 bis 120 cm
  • Breite: 100 bis 120 cm
  • Blütenform: einfach, in Dolden angeordnet
  • Blütezeit: August bis September
  • Blätter: grob gezackt, oval, laubabwerfend
  • Standort: sonnig
  • Boden: sandig, durchlässig, trocken, Staunässe vermeiden
Graufilzige Bartblume (Caryopteris incana)
Caryopteris incana ‚Sunshine Blue‘

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Die Bartblume hat einen intensiven Duft und ist ein guter Nektar- bzw. Pollenlieferant für Insekten.„]

Besenheide (Calluna vulgaris)

  • Höhe: 20 bis 30 cm
  • Breite: 20 bis 40 cm
  • Blütenform: glockenförmig
  • Blütezeit: Ende August bis Oktober
  • Blätter: nadelförmig, orangerote Herbstfärbung, immergrün
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: humos, durchlässig, leicht sauer
Besenheide (Calluna vulgaris)

Die Besenheide ist nur bedingt winterhart und sollte im Winter etwas geschützt werden. Ein Rückschnitt im Frühjahr regt den Neuaustrieb an.

Blauraute (Perovskia atriplicifolia)

  • Höhe: 50 bis 80 cm
  • Breite: 30 bis 50 cm
  • Blütenform: kleine Lippenblüten, ährenförmig
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blätter: lanzettlich, tiefe Einschnitte, filzig behaart, silbrig
  • Standort: sonnig
  • Boden: durchlässig, mäßig nährstoffreich
Blauraute (Perovskia atriplicifolia)
Perovskia atriplicifolia ‚Blue Spire‘

Blauregen (Wisteria sinensis)

  • Höhe: 400 bis 900 cm
  • Breite: 300 bis 800 cm
  • Blütenform: einfach, traubenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: gefiedert, leicht behaart
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: humos, sandig bis lehmig, frisch, durchlässig
Blauregen (Wisteria sinensis)

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Der Blauregen hat einen jährlichen Zuwachs von bis zu 200 cm. Um ihn in Strauchform zu kultivieren, ist ein regelmäßiger Rückschnitt unverzichtbar.„]

Von C bis K

Catawba-Rhododendron (Rhododendron catawbiense)

  • Höhe: 100 bis 140 cm
  • Breite: 120 bis 160 cm
  • Blütenform: einfach, groß
  • Blütezeit: Ende Mai bis Juni
  • Blätter: schmal, länglich, tiefgrün, immergrün
  • Standort: sonnig bis schattig
  • Boden: frisch bis feucht, humos, durchlässig, leicht sauer
Rhododendron catawbiense

Chinesischer Gewürzstrauch (Elsholtzia stauntonii)

  • Höhe: 90 bis 150 cm
  • Breite: 60 bis 120 cm
  • Blütenform: ährenförmig
  • Blütezeit: August bis Oktober
  • Blätter: duftend, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: frisch, durchlässig
Chinesischer Gewürzstrauch (Elsholtzia stauntonii)

Diese Sträucher mit lila Blüten sind nur bedingt winterfest, weshalb Sie den Chinesischen Gewürzstrauch im Winter schützen sollten. Die Blüten duften ebenfalls und bieten Insekten eine gute Nahrungsquelle spät im Jahr.

Chinesische Schönfrucht (Callicarpa bodinieri)

  • Höhe: 200 bis 300 cm
  • Breite: 150 bis 200 cm
  • Blütenform: glockenförmig, in Dolden angeordnet
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Blätter: eiförmig, rotbraune Herbstfärbung, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: normaler Gartenboden
Liebesperlenstrauch (Callicarpa giraldii)

Flieder (Syringa vulgaris)

  • Höhe: 400 bis 600 cm
  • Breite: 250 bis 350 cm
  • Blütenform: rispenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Anfang Juni
  • Blätter: eiförmig, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: nährstoffreich, durchlässig, kalkliebend
Flieder (Syringa vulgaris)

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Blühend bietet der Flieder vielen Insekten wie Schmetterlingen eine gute Nahrungsquelle.„]

Garteneibisch (Hibiscus syriacus)

  • Höhe: 150 bis 200 cm
  • Breite: 80 bis 120 cm
  • Blütenform: einfach, groß, Sträucher können auch gefüllte lila Blüten haben
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blätter: gezähnt, gelbliche Herbstfärbung, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: nährstoffreich, sandig bis lehmig, schwach sauer bis alkalisch
Garteneibisch (Hibiscus syriacus)

Hängeflieder (Buddleja alternifolia)

  • Höhe: 200 bis 300 cm
  • Breite: 175 bis 250 cm
  • Blütenform: einfach, rispenförmig
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Blätter: schmal, lanzettlich, wechselständig
  • Standort: sonnig
  • Boden: durchlässig, kalktolerant
Hängeflieder (Buddleja alternifolia)

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Der Hängeflieder hat stark überhängende Triebe, die davon profitieren, wenn sie über einen Bogen gleitet werden. Dadurch wird das Risiko gemindert, dass blühende Triebe leicht abbrechen.„]

Kanadischer Judasbaum (Cercis canadensis)

  • Höhe: 250 bis 400 cm
  • Breite: 150 bis 200 cm
  • Blütenform: einfach
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Blätter: herzförmig, unterschiedliche Farbtöne von grünlich bis weiß oder rosa, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: frisch durchlässig, lehmig bis sandig
Kanadischer Judasbaum (Cercis canadensis)

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Der Judasbaum sollte regelmäßig geschnitten werden, damit er eine Strauchform entwickelt.„]

Von L bis Z

Lavendel (Lavandula angustifolia)

  • Höhe: 25 bis 40 cm
  • Breite: 20 bis 40 cm
  • Blütenform: lippenblütenartig, ährenförmig
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blätter: schmal, fein behaart, graugrün, immergrün
  • Standort: sonnig
  • Boden: durchlässig, trocken, mäßig nährstoffreich, kalktolerant
Echter Lavendel (Lavandula angustifolia)

Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus)

  • Höhe: 100 bis 200 cm
  • Breite: 100 bis 300 cm
  • Blütenform: einfach, rispenförmig
  • Blütezeit: August bis Oktober
  • Blätter: lanzettlich, gelbe Herbstfärbung, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: durchlässig, frisch, trocken
Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus)

Säckelblume (Ceanothus impressus)

  • Höhe: 80 bis 100 cm
  • Breite: 50 bis 70 cm
  • Blütenform: rispenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Blätter: elliptisch, immergrün
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: anspruchslos
Säckelblume (Ceanothus impressus)
Ceanothus impressus ‚Puget Blue‘

Salbei (Salvia officinalis)

  • Höhe: 30 bis 60 cm
  • Breite: 35 bis 40 cm
  • Blütenform: Lippenblüten, ährenförmig
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Blätter: oval, flaumig behaart, graugrün, wintergrün
  • Standort: sonnig
  • Boden: trocken bis leicht frisch, durchlässig, humos, kalktolerant
Salbei (Salvia officinalis)

Sommerflieder (Buddleja davidii)

  • Höhe: 200 bis 300 cm
  • Breite: 150 bis 300 cm
  • Blütenform: einfach, rispenförmig
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Blätter: lanzettlich, spitz zulaufend, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: durchlässig, normaler Gartenboden
Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii)

Manche Arten beim Sommerflieder neigen dazu, sich stark über Samen zu vermehren. Daher ist es ratsam, den Strauch nach der Blüte zu schneiden. Dies fördert auch eine zweite Blüte später im Jahr.

Zwerg-Duftflieder (Syringa meyeri)

  • Höhe: 100 bis 150 cm
  • Breite: 100 bis 120 cm
  • Blütenform: rispenförmig, Blüten mit intensivem Duft
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: eiförmig, leicht gewellter Rand, laubabwerfend
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: locker, frisch
Zwerg-Duftflieder (Syringa meyeri)

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Werden diese Sträucher unmittelbar nach der Blüte geschnitten, gibt es im September noch einmal eine Nachblüte.„]

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Sträucher mit lila Früchten?

Ja, die Chinesische Schönfrucht hat nicht nur violette Blütenstände, sondern auch die Früchte sind violett. Die Früchte werden mittlerweile von einigen Vogelarten auch als Nahrungsquelle akzeptiert, obwohl sie eine ungewöhnliche Farbe haben.

Gibt es noch weitere lila blühende Flieder-Arten?

In der Gattung Syringa gibt es rund 25 Arten und zudem noch zahlreiche Zuchtformen. Viele Arten haben bereits eine lilafarbene Blüte, die durch Zucht oft noch intensiviert wird.