Gartenpflanzen Heckenpflanzen & Hecke

Buchsbaum-Ersatz: 20 pflegeleichte Alternativen

Alternativen für den Buchsbaum

Der Buchsbaum (Buxus) wird seit Jahren von lebensbedrohlichen Schädlingen und Krankheiten heimgesucht. Um diese zu vermeiden, bieten sich Pflanz-Alternativen an, die ebenso pflegeleicht sind. Diese Pflanzen sind als Buchsbaum-Ersatz geeignet.

Pflegeleichter Buchsbaum-Ersatz von B bis F

Buchsblättrige Berberitze „Nana“ (Berberis buxifolia)

Buchsblättrige Berberitze 'Nana' (Berberis buxifolia)
Quelle: Agnieszka Kwiecień, Nova, Berberis microphylla ‚Nana‘ 2017-10-15 01, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • Wuchs: dicht, verdornt, buschig
  • Wuchshöhe: bis 75 Zentimeter
  • Blüte: einfach; gelb-orange; von Mai bis Juni
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Besonderheiten: anspruchslos; starke Ähnlichkeit mit Buchsbaum; immergrün und winterhart; gibt weitere Sorten bis 250 Zentimeter Wuchshöhe

Echter Lavendel (Lavandula angustifolia)

Lavendel (Lavandula angustifolia)
  • Wuchs: niedrig; polsterartig
  • Wuchshöhe: bis 50 Zentimeter
  • Blüte: unscheinbar; ährenförmig; je nach Sorte blau, violett, weiß; je nach Sorte von Juni/Juli bis Oktober 
  • Standort: Sonne
  • Besonderheiten: duftende Blüten; bienen- und schmetterlingsfreundlich; sehr frosthart; ideale Alternative zur Buchsbaum-Beeteinfassung

Eibe (Taxus baccata)

Säuleneibe (Taxus baccata fastigiata)
Säulen-Eibe (Taxus baccata fastigiata)
  • Wuchs: buschig; aufrecht; dicht verzweigt; mehrstämmig
  • Wuchshöhe: ungeschnitten zwischen 200 und 1000 Zentimeter
  • Blüte: grün-gelb; zapfenförmig; von März bis April
  • Standort: sonnig bis schattig
  • Besonderheiten: wird sehr alt; robust; immergrün; verträgt Rückschnitte gut; winterhart; Ersatz für geformte Buchsbäume und Heckenpflanzungen; für Kübel und als Sichtschutz geeignet

[infobox type=“alert“ content=“Achtung: Alle Eiben-Sorten, insbesondere die Früchte, sind stark giftig. Wählen Sie also diese Pflanzen als Buchsbaum-Alternative, sollten sie außerhalb der Reichweite von Kleinkindern, Haustieren und Pferdeweiden gepflanzt werden.„]

Fingerstrauch „Kobold“ (Potentilla fruticosa)

Fingerstrauch 'Kobold' (Potentilla fruticosa)
  • Wuchs: buschig; rundlich; kompakt
  • Wuchshöhe: zwischen 50 und 60 Zentimeter
  • Blüte: goldgelb; tellerförmig; von Mai bis Oktober
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Besonderheiten: nur von Frühjahr bis Herbst Buchsbaum-Alternative, da laubabwerfend;  ideal für Heckenpflanzung; geringer Pflegebedarf; robust; winterhart

Frühlings-Duftblüte (Osmanthus x burkwoodii)

Frühlings-Duftblüte (Osmanthus x burkwoodii)
  • Wuchs: breit; buschig
  • Wuchshöhe: bis 300 Zentimeter
  • Blüte: weiß; von April bis Mai
  • Standort: absonnig bis schattig
  • Besonderheiten: bis unter 50 Zentimeter zurück schneidbar; mäßig winterhart; wenig Pflegeaufwand; schmetterlings- und insektenfreundlich; sehr unempfindlich gegen Wind

Von G bis H

Gelbe Scheinzypresse „Ivonne“ (Chamaecyparis lawsoniana)

Scheinzypresse 'Ivonne' (Chamaecyparis lawsoniana)
  • Wuchs: dicht; aufrecht; keilförmig
  • Wuchshöhe: ungeschnitten bis 700 Zentimeter
  • Blüte: unscheinbar; rötlich-braun; von März bis April
  • Standort: Sonne
  • Besonderheiten: goldgelbes bis rein-gelbes Blattwerk; sehr winterhart; lässt sich wie Buchsbäume schneiden und formen; winterhart bis über minus 35 Grad Celsius

Gemeine Stechpalme (Ilex aquifolium)

Stechpalme (Ilex)
  • Wuchs: breit; pyramidenförmig
  • Wuchshöhe: zwischen 200 und 800 Zentimeter
  • Blüte: weiß; von Mai bis Juni 
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Besonderheiten: stachelige Blätter; immergrün, Beerenschmuck im Herbst; ideal zur Heckenbepflanzung geeignet; sehr pflegeleicht und schnittverträglich

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Wer es niedriger bepflanzt wissen möchte, findet dies in der Stechpalmen-Sorten ‚Heckenzwerg‘. Sie wächst nur bis zu 50 Zentimeter Höhe und bietet damit einen geeigneten Buchsbaum-Ersatz für beispielsweise Beetumrandungen oder Wegabgrenzungen.„]

Gold-Thymian (Thymus x citriodorus „Aureus“)

Gold-Thymian (Thymus citriodorus 'Aureus')
  • Wuchs: halbstrauchig; kompakt; rundlich; kissenartig
  • Wuchshöhe: bis 20 Zentimeter
  • Blüte: einfach; rispenförmig; hell-rosa; von Juni bis August
  • Standort: sonnig
  • Besonderheiten: immergrün; gelb-grüne Laubfarbe; bedingt winterhart; lässt sich gut in Form schneiden; Echter Thymian (Thymus vulgaris) ist winterharte Sorte

Heckenmyrte (Lonicera nitida)

Heckenmyrte 'Maigrün' (Lonicera nitida)
‚Maigrün‘
  • Wuchs: strauchig; aufrecht; dicht; stark verzweigt
  • Wuchshöhe: zwischen 80 und 150 Zentimeter
  • Blüte: unscheinbar; weiß, rahm-weiß; von Mai bis Juni 
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Besonderheiten: Sorten „Maigrün“ und „Elegant“ idealer Buchsbaum-Ersatz für kleine Hecken und Einfassungen; dezenter Blütenduft; giftiger Fruchtschmuck

Hinoki-Scheinzypresse „Aurora“ (Chamaecyparis obtusa)

  • Wuchs: buschig, kompakt, zwergig
  • Wuchshöhe: zwischen 70 und 100 Zentimeter
  • Blüte: keine   
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Besonderheiten: immergrün; gelbe Nadelfarbe; pflegeleicht und schnittverträglich wie Buchsbaum; ideale Alternative zur Buchsbaum-Hecke

Von J bis R

Japan-Stechpalme (Ilex crenata)

Japanische Stechpalme 'Green Lustre' (Ilex crenata)
Ilex crenata ‚Green Lustre‘
  • Wuchs: dicht verzweigt, breit; ausladend
  • Wuchshöhe: ungeschnitten zwischen 200 und 350 Zentimeter
  • Blüte: unscheinbar; weiß; von Mai bis Juni
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Besonderheiten: immergrün; immens winterhart; anspruchslos in Pflege und Bodenbeschaffenheit

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Eine sehr beliebte und pflegeleichte Ilex-Sorte ist der Löffel-Ilex ‚Dark Green‘, der eine starke Ähnlichkeit mit dem Buchsbaum besitzt. Er lässt sich bis auf eine Höhe von etwa 80 Zentimeter halten und wächst aufrecht sowie breitbuschig mit matt-weißen Blüten zwischen Mai und Juni.„]

Kleinblättrige Teppichspindel „Minimus“ (Euonymus fortunei)

Kleinblättrige Teppichspindel (Euonymus fortunei 'Minimus')
Quelle: Agnieszka Kwiecień, Nova, Euonymus fortunei ‚Minimus‘ Trzmielina pnąca 2018-09-02 03, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • Wuchs: niedrig; polsterartig; kleinblättrig
  • Wuchshöhe: bis 25 Zentimeter
  • Blüte: unscheinbar; trugdoldenförmig; gelb-grün; von Juni bis Juli
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Besonderheiten: gute Schnittverträglichkeit; gedeiht in nahezu jedem Boden; rot-braune Herbstfärbung; immergrün; ideale Alternative zu niedrigen Buchsbaumhecken

Purpur-Weide (Salix purpurea)

Purpur-Weide (Salix purpurea)
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Salix purpurea kz02, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • Wuchs: strauchig; kugelig; aufrecht; buschig
  • Wuchshöhe: zwischen 200 und 300 Zentimeter
  • Blüte: Kätzchenform; gelb, rot; von März bis April  
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Besonderheiten: Wuchsbreite bis 450 Zentimeter; blau-grüne Blattfarbe; rote Rinde; Kälte- und Hitze-unempfindlich; als Heckenpflanze beliebter Buchsbaum-Ersatz

Rhododendron „Bloombux“ (Rhododendron)

  • Wuchs: kompakt
  • Wuchshöhe: bis 100 Zentimeter
  • Blüte: einfach; rosa, pink, magenta; Anfang bis Ende Juni 
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Besonderheiten: veredelter Zwerg-Rhododendron-Strauch; dichte Alternative für formgeschnittene Buchsbäume; winterhart bis minus 20 Grad Celsius; ideal auch als Niedrighecke einsetzbar; pflegeleicht

Rotlaubige Glanzmispel (Photinia x fraseri)

Rotlaubige Glanzmispel (Photinia fraseri)
Photinia x fraseri ‚Red Robin‘
  • Wuchs: kleinstrauchig; aufrecht; buschig
  • Wuchshöhe: zwischen 150 und 300 Zentimeter
  • Blüte: weiß; von Mai bis Juni 
  • Standort: Sonne
  • Besonderheiten: winterhärtere Sorte: „Robusta“; andere Sorten bedingt winterhart; sehr beliebte Sorte: „Red Robin“; lässt sich schneiden und leicht pflegen wie Buchsbaum

Von S bis Z

Strauch-Efeu „Arborescens“ (Hedera helix)

Strauch-Efeu 'Arborescens' (Hedera helix)
Quelle: Salicyna, Hedera helix Arborescens 2020-06-23 0798, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • Wuchs: aufrecht; kompakt; dicht; strauchig
  • Wuchshöhe: bis 200 Zentimeter
  • Blüte: doldenförmig; gelb-grün; von September bis Oktober
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Besonderheiten: leicht giftig; bienenfreundlich; winterhart; immergrün; aufgrund hoher Schnittverträglichkeit auf jede Höhe zurückzuschneiden und für Formschnitte geeignet

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Sie können auch rankendes Efeu als Buchsbaum-Alternative pflanzen. Lassen Sie diese einfach an einem Rankgerüst in die Höhe wachsen.„]

Thuja (Thuja occidentalis)

Thuja occidentalis 'Smaragd'
Thuja occidentalis ‚Smaragd‘
  • Wuchs: kegelförmig; schmal; aufrecht; locker
  • Wuchshöhe: ungeschnitten bis 200 Zentimeter
  • Blüte: unscheinbar; zapfenartig; rot; von März bis Mai
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Besonderheiten: idealer Wind- und Sichtschutz; enorme Wuchsbreite bis 300 Zentimeter; gelbe Früchte; Vorsicht: stark giftig

Wintergrüne Ölweide (Elaeagnus ebbingei)

Wintergrüne Ölweider (Elaeagnus ebbingei)
Quelle: Consultaplantas, Elaeagnus ebbingei 2c, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • Wuchs: straff aufrecht; mit zunehmendem Alter breitbuschig
  • Wuchshöhe: 200 bis 300 Zentimeter
  • Blüte: weiß; von Oktober bis November
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Besonderheiten: leichter Blütenduft; erst im Alter frostfest; purpurrote Beeren im Herbst; geringer Pflegebedarf

Zwerg-Liguster „Lodense“ (Ligustrum vulgare)

Ligusterhecke (Ligustrum)
  • Wuchs: niedrig; dicht; aufrecht
  • Wuchshöhe: zwischen 70 und 100 Zentimeter
  • Blüte: einfach; rispenförmig; weiß; von Juni bis Juli
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Besonderheiten: wintergrün; im Sommer bronzefarbenes Laub; pflegeleicht; anspruchslos; optimaler Buchsbaum-Ersatz für kleine Hecken und Beeteinfassungen

Zwerg-Lorbeerkirsche „Piri“ (Prunus laurocerasus)

  • Wuchs: kompakt; leicht rund; breiter als hoch
  • Wuchshöhe: 80 bis 100 Zentimeter
  • Blüten: einfach; traubenförmig; weiß; von Mai bis Juni
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Besonderheiten: sehr robust und widerstandsfähig; immergrün; geringer Pflegebedarf; gute Buxus-Alternative für kleine Hecken und Kübel

Häufig gestellte Fragen

Warum sind Alternativen für den Buchsbaum sinnvoll?

Buchsbäume werden seit einigen Jahren extrem häufig von Buchsbaumzünslern (Cydalima perspectalis) heimgesucht. Sie fressen sie kahl und die Bekämpfung zeigt sich aufwendig sowie oft erfolglos. Zudem ist unter den Buchsbäumen die Blattfallkrankheit (Cylindrocladium buxicola) weit verbreitet, die ebenfalls langwierige Bekämpfungsmaßnahmen erfordert. Davon abgesehen sind alle Pflanzenteile des Buchsbaumes giftig, weshalb vor allem Familien mit Kindern lieber auf Alternativen setzen sollten. 

Wie robust ist der Buchsbaum-Ersatz gegenüber Schädlingen und Erkrankungen?

Deutlich robuster. Keine Pflanze ist gänzlich vor Erkrankungen und Schädlingsbefällen sicher, aber alle genannten Alternativen zeigen sich spürbar widerstandsfähiger. Zudem sind typische Schädlinge wie beispielsweise Blattläuse und Minierfliegen zuverlässiger zu bekämpfen als der gefürchtete Buchsbaumzünsler.

Welche Eigenschaften haben die Alternativen mit dem Buchsbaum gemeinsam?

Damit die oben genannten Alternativen als Ersatz bezeichnet werden können, haben sie wesentliche Eigenschaften des Buchsbaums vorzuweisen. Neben der Pflegeleichtigkeit sind das vor allem ein dichtes Wachstum, hervorragende Schnittverträglichkeit, immergrünes Laub und Frostfestigkeit. Wer Formschnitte wie beim Buchsbaum durchführen möchte, findet unter den genannten Alternativen ebenfalls entsprechende Exemplare, so zum Beispiel die Scheinzypresse „Ivonne“.