Gartenpflanzen Ziersträucher & Sträucher

15 sommerblühende Sträucher und Büsche mit Bild

Sommerblühende Sträucher

Blühende Gehölze sind die Hauptdarsteller im malerischen Sommergarten. Haben Frühlingsblüher ihr Blütenfestival beendet, reichen sie den floralen Staffelstab nahtlos weiter an Sträucher und Büsche, die sommerblühend gedeihen. Zwerg-Sträucher liegen uns als Blütenmeer zu Füßen oder begeistern als aparte Beeteinfassung. Mannshohe Prachtexemplare verwöhnen uns mit floraler Opulenz auf Augenhöhe. Mit farbenprächtiger Krone inszenieren Großsträucher ein sommerliches Blütenmärchen. Willkommen zu einem Streifzug durch 15 sommerblühende Sträucher und Büsche mit Bild.

Sonnenanbeter

Garteneibisch, Hibiskus (Hibiscus)

Hibiskus - HibiscusWenn ein Hibiskus im Sommer sein Blütenkleid anlegt, sind dem Gärtner neidische Blicke über den Gartenzaun garantiert. Mit voluminösen Schalenblüten von bis zu 12 Zentimetern Durchmesser zelebriert ein Garteneibisch seine sommerliche Blütezeit von Juli bis September. Straff aufrechtes, kompaktes Wachstum und formschönes, gezacktes Laub empfehlen den Strauch als idealen Kandidaten für die Blütenhecke mit Sichtschutzfaktor.

  • Wuchshöhe: 150 bis 200 cm, selten höher
  • Blütenfarben: blau bis violett, weiß bis rosa-rot oder mehrfarbig
  • Bodenansprüche: nährstoffreich, humos, durchlässig

Rispenhortensie (Hydrangea paniculata)

Startschuss für den sommerlichen Blütenreigen einer Rispenhortensie fällt im Juli. Bis in den Frühherbst hinein zieren üppige Blütenrispen den Garten und großen Kübel. Wünschen Sie sich einen Strauch, der sommerblühend, schnittverträglich und gut winterhart beschaffen ist? Dann kommen Sie an den mannigfaltigen Sorten einer RispenhortensienRispenhortensie nicht vorbei. Die reine Art Hydrangea paniculata stand übrigens Pate für die furiosen Premium-Sorten populärer Serien, wie ‚Limelight‘ und ‚Pinky-Winky‘ sowie ‚Magical‘.

  • Wuchshöhe: 200 bis 250 cm
  • Blütenfarben: rahmweiß bis grünlich-weiß, rosa ausblühend oder zweifarbig weiß-rosa
  • Bodenansprüche: feucht, durchlässig, normaler bis leicht saurer pH-Wert von 5,5 bis 7,5

Sommerflieder, Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii)

Sommerflieder sommerblühendBogig überhängende Triebe mit großen Blütenkerzen intensivieren den eleganten Charme von Sommerflieder. Der Publikumsliebling unter den Ziergehölzen ist nicht nur sommerblühend, sondern auch sehr pflegeleicht. Für den kleinen Garten und den repräsentativen Balkon stehen kompakte Zwerg-Sorten zur Auswahl bereit, die ihren großen Brüdern in nichts nachstehen. Ein kräftiger Rückschnitt im zeitigen Frühjahr reicht aus für eine nicht enden wollende Blütezeit bis in den Frühherbst hinein.

  • Wuchshöhe: 200 bis 300 cm (Zwergsorten 120 bis 150 cm)
  • Blütenfarben: weiß, blauviolett, rosa, pastell-lila, purpur
  • Bodenansprüche: normaler Gartenboden, anspruchslos

Sommertamariske (Tamarix ramosissima)

Sommertamariske
Quelle: The image created by © Yuriy Kvach / See license below, Tamarix ramosissima in Hyrdopark Luzanivka, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 3.0

Mit furioser Blütensinfonie wird die Sommertamariske ihrem Ruf als malerische Offenbarung gerecht. Sonne satt ist eine wichtige Voraussetzung, damit der Strauch seine duftigen Blütenwolken sommerblühend präsentiert. Sengende Hitze und Trockenheit gehen an dem robusten Ziergehölz spurlos vorbei. Mit dichter Verzweigung, lockerem Wuchs und anmutig überhängenden Zweigen verbreitet eine Sommertamariske im Steingarten und Kiesbeet mediterranes Ambiente.

  • Wuchshöhe: 300 bis 400 cm
  • Blütenfarben: weiß, rosa
  • Bodenansprüche: normal bis sandig-trocken, gerne mager und durchlässig

Tausendblütenstrauch, Bienenbaum (Tetradium daniellii var. hupehensis)

Ein Tausendblütenstrauch hält Einzug in Ihren Garten mit sonnigem Gemüt und magischer Anziehungskraft auf emsige Insekten. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge können dem Blütenflair nicht widerstehen, das sich sommerblühend und tausendfach entfaltet. In der Bienenbaum sommerblühendTat geht es im Juli und August hoch her im Geäst, wenn der Großstrauch in voller Blüte steht mit eindrucksvollen Schirmrispen. Den intensiven, exotischen Duft verströmen freilich die formschönen, bis zu 30 Zentimeter langen Blätter. In Anbetracht des raumgreifenden Wachstums, eignet sich ein Bienenbaum vornehmlich für den großen Garten als wertvolle Nahrungsquelle für unsere bedrohte Insektenwelt.

  • Wuchshöhe: 1.000 bis 1.500 cm
  • Blütenfarben: weiß bis grünlich-weiß
  • Bodenansprüche: anspruchslos
Tipp: Sträucher und Büsche punkten mit unkomplizierter Schnittpflege, wenn sie sommerblühend gedeihen. Knospen und Blüten legen die Ziergehölze an diesjährigen Trieben an. Bester Zeitpunkt für einen Form- und Pflegeschnitt ist im Spätwinter bei frostfreier Witterung. Auslichten abgeblühter Zweige des Vorjahres macht den Weg frei für das diesjährige Blütenspektakel.

Blütensträucher für Halbschatten

Strauch-Hortensie (Hydrangea arborescens)

Schneeballhortensie sommerblühendEine Strauch-Hortensie geizt nicht mit ihren floralen Reizen, solange sie mindestens vier Sonnenstunden täglich genießen kann. Ungekrönte Sorten-Königin ist ‚Annabelle‘, deren 25 Zentimeter großen Blütenbälle von Ende Juni bis Ende September zu bewundern sind.

  • Wuchshöhe: 100 bis 150 cm
  • Blütenfarben: cremeweiß bis reinweiß
  • Bodenansprüche: nährstoffreich, feucht, leicht saurer pH-Wert von 5,5 bis 6,5

Tipp: Hingetupfte Tagetes auf der Wurzelscheibe fungieren als natürliches Bollwerk gegen Krankheiten und Schädlinge. Die anspruchslosen Blumen gibt es in vielen schönen Farben, die angenehm harmonieren mit sommerblühenden Sträuchern und Büschen. Anfliegende Blattläuse und listige Pilzsporen drehen ab, wenn sie die Abwehrkraft von Tagetes wittern.
 

Sommerheide, Besenheide (Calluna vulgaris)

SommerheideSommerheide ist viel mehr, als lückenfüllende Komparsin prahlerischer Sträucher und majestätischer Büsche. Im Gegenteil hat der aparte Kleinstrauch das Zeug zur gestalterischen Hauptkomponente für Vorgarten, Heidegarten oder Bauerngarten. Ist ein Garten auf saurer Erde gebaut, laufen die aparten Ziergehölze zur vollen Schönheit auf. Zu den herausragenden Eigenschaften von Besenheide zählt eine lang anhaltende Blütezeit von August bis in den Dezember hinein, weil die Büsche gut winterhart sind.

  • Wuchshöhe: 20 bis 40 cm
  • Blütenfarben: hell-rosa bis purpurrot,lila, weiß
  • Bodenansprüche: humos, frisch-feucht, saurer pH-Wert zwischen 5 und 6

Sommerspiere (Spiraea bumalda)

Sommerspiere sommerblühendAls eine blühende Hommage an den Sommer hält die Sommerspiere, was ihr Name verspricht. Am sonnigen bis halbschattigen Standort erstreckt sich die Blütezeit von Juni bis September. Kommt der Sommer mit milder, pflanzenfreundlicher Witterung daher, erstrahlen die 5 bis 10 Zentimeter großen Blütendolden bis in den Oktober in voller Pracht. Sommerblühend überzeugt die breitwüchsige Sorte ‚Anthony Waters‘ fernerhin als farbenfroher Bodendecker, der auch ohne Rückschnitt seine Schönheit bewahrt.

  • Wuchshöhe: 60 bis 100 cm
  • Blütenfarben: karminrot bis purpurrot
  • Bodenansprüche: nahrhaft, frisch, durchlässig, leicht sauer bis kalktolerant

Strauchrose (Rosa)

Rosen Kleinstrauchrose, BodendeckerroseDie elegante Aristokratin des Sommers darf in dieser Auslese nicht fehlen. Stellvertretend für die überbordende Vielfalt an Strauchrosen sei an dieser Stelle die wunderbare Sorte ‚Mozart‘ genannt. Sommerblühend und mit insektenfreundlichen Schalenblüten sorgt der öfterblühende Rosenstrauch für Furore an sonnigen bis halbschattigen, gerne windgeschützten Standorten.

  • Wuchshöhe: 100 bis 150 cm
  • Blütenfarben: karminrot mit weißer Mitte
  • Bodenansprüche: nährstoffreich, tiefgründig, salz- und säurearm mit pH-Wert 5,5 bis 7,5

Weigelie ‚Bristol Ruby‘ (Weigelia)

WeigelaWenn der Sommer noch in den Startlöchern verharrt, kündet die Weigelie ‚Bristol Ruby‘ von der bevorstehenden, warmen Jahreszeit. Funkelnde Blütenjuwelen sind ab Ende Mai ihr schönster Schmuck. Kräftig grünes Laub verstärkt die intensive Fernwirkung unzähliger Trichterblüten. Wenn Mitte/Ende Juli der erste Blütenflor verwelkt, bedeutet das nicht das Ende für diese Saison. Unter dem Einfluss sonniger bis halbschattiger Rahmenbedingungen lässt ab Ende August die herbstliche Nachblüte nicht lange auf sich warten.

  • Wuchshöhe: 200 bis 300 cm
  • Blütenfarbe: rubinrot
  • Bodenansprüche: normaler, gut durchlässiger Gartenboden
Hinweis: Für eine nicht enden wollende Blütezeit sollten Sie sommerblühende Sträucher regelmäßig ausputzen. Schneiden Sie verwelkte Blüten ab, indem Sie die Schere kurz oberhalb einer geschlossenen Knospe ansetzen.

Schattenblüher

Ballhortensie (Hydrangea arborescens ‚Invincibelle Spirit‘)

SchneeballhortensieDie Ballhortensie erbringt den überzeugenden Beweis, dass im Garten nicht nur die Sonnenseiten zählen. Ihre faustgroßen Blütenbälle stellt die Premium-Sorte ‚Invincibelle Spirit‘ auch am lichtarmen Standort eindrucksvoll zur Schau. Der Sortenname ist Programm, denn die strauchige bis buschige Schönheit ist tatsächlich geprägt vom unbesiegbaren floralen Esprit, der sich im Schatten nicht geschlagen gibt.

  • Wuchshöhe: 100 bis 150 cm
  • Blütenfarben: rosa
  • Bodenansprüche: normaler Gartenboden

Gartenhortensie, Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla Royalty Collection ‚Schloss Wackerbarth‘)

Hortensien giftigWenn Bäume oder Hauswände den Weg zum Licht verstellen, sorgt die Gartenhortensie ‚Schloss Wackerbarth‘ für dekorative Farbtupfer im Beet. Die schattenverträgliche Sorte ist die gelungene Antwort kompetenter Züchter auf den vielfachen Wunsch nach einer Bauernhortensie, die auch im diffusen Licht erblüht.

  • Wuchshöhe: 80 bis 100 cm
  • Blütenfarben: gelblich-grün bis pinkrot mit blauem Auge
  • Bodenansprüche: frisch-feucht, humos, reich an Nährstoffen, leicht saurer pH-Wert von 5,5 bis 6,0

Geißblatt, Geißschlinge (Lonicera heckrottii ‚Goldflame‘)

sommerblühende Heckenkirsche - Lonicera - GeißblattUnter den Klettersträuchern zieht die Geißschlinge alle floralen Register, um senkrechte Flächen mit sommerlichen Blüten zu begrünen. Eine halbschattige bis schattige Lage ist für die Kletterschönheit kein Hinderungsgrund, ihre hübschen Sommerblüten zu präsentieren.

  • Wuchslänge, Kletterhöhe: 200 bis 400 cm
  • Blütenfarben: blaurot bis purpur mit hellgelber Mitte, sattgelb verblühend
  • Bodenansprüche: sandig-lehmig, nicht zu feucht, neutraler bis alkalischer pH-Wert größer 6,5

Rote Teppichbeere (Gaultheria procumbens)

Balkon bepflanzenWer behauptet, schattige Lagen seien zur Farblosigkeit verdammt, hat die Rote Teppichbeere noch nicht in voller Blüte erlebt. Von Juli bis August sind die immergrünen Ranken übersät mit zierlichen Blüten. Pünktlich zum Beginn der dunklen Jahreszeit leuchten rote Beeren über dem glänzenden Schmucklaub.

  • Wuchslänge: 30 bis 40 cm
  • Blütenfarben: hellrosa
  • Bodenansprüche: frisch bis feucht, keine Staunässe, saurer pH-Wert kleiner 6,0

Silberkerzenstrauch, Scheineller (Clethra alnifolia)

Silberkerzenstrauch
Katja Schulz from Washington, D. C., USA, Summersweet – Flickr – treegrow, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY 2.0

Halten Sie hier Ausschau nach einem dekorativen Sonnen-Abstinenzler, der sommerblühend und pflegeleicht gedeiht? Dann möchten wir Ihnen den Silberkerzenstrauch ans Herz legen. Sofern am Standort keine ägyptische Finsternis herrscht, dürfen Sie sich von Juli bis September an vielen hübschen Blütenkerzen erfreuen, die einen intensiven, aromatischen Duft verströmen.

  • Wuchshöhe: 200 bis 300 cm
  • Blütenfarben: silbrig-weiß, rosa überhaucht
  • Bodenansprüche: leicht sauer bis sauer, frisch-feucht,