Gartenpflanzen Sommerblumen & Pflanzen

Zeitpunkt: wann sollte man Mohn aussäen?

Mohn säen Zeitpunkt

Mit seinen leuchtend roten Blüten ist Klatschmohn einer der bekanntesten Vertreter der Pflanzengattung „Mohn“ (Papaver). Die Pflanzen sind leicht zu kultivieren und können problemlos im Garten ausgesät werden.

Samen gewinnen

Soll Mohn aus den eigenen Pflanzen ausgesät werden, müssen die Samen nach der Blüte geerntet werden. Der ideale Zeitpunkt dafür ist, wenn die Mohnkapseln vollständig vertrocknet sind. Damit die Mohnsamen nicht herausfallen, wenn sich die Kapseln neigen, schneiden Sie sie am besten direkt am Stiel ab.

[infobox type=“check“ content=“ITipp: Hören Sie beim Schütteln die Samen im inneren der Mohnkapseln, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um die Kapseln zu abzuschneiden.„]

Nach dem Schneiden schütteln Sie die Mohnsamen aus der Kapsel und bewahren Sie sie trocken auf. So behalten diese Ihre Keimkraft.

Papaver orientale, Türkenmohn, Türkischer Mohn
Papaver orientale, Türkischer Mohn

Zeitpunkt

Zu welcher Jahreszeit Sie Mohnsamen aussäen sollten, hängt von der Mohnsorte ab. In jedem Fall sollten Sie die Aussaat an einem trockenen Tag vornehmen, damit der Regen die Samen nicht wegschwemmt.

Frühjahr bis Sommer

Diese Mohn-Sorten können Sie von Frühjahr bis Sommer aussäen:

Islandmohn Monarch (Papaver nudicaule „Monarch“)

  • Mai bis Juni
  • Keimtemperatur: 12 bis 18 Grad Celsius

Klatschmohn „Amazing Grey“ (Papaver rhoeas „Amazing Grey“)

  • März bis Juni
  • Keimtemperatur: 15 bis 20 Grad Celsius
Mohnkapseln trocknen

Seidenmohn (Papaver rhoeas fl. pl.)

  • März bis Juni
  • Keimtemperatur: über 18 Grad Celsius

Türkischer Mohn (Papaver orientale)

  • Mai bis Juli
  • Keimtemperatur: 12 bis 14 Grad Celsius
Papaver orientale, Türkenmohn, Türkischer Mohn

Tulpenmohn (Papaver glaucum)

  • März bis Juni
  • Keimtemperatur: 20 bis 22 Grad Celsius

Frühjahr und Herbst

Mohn-Sorten, die im Frühjahr und/oder im Herbst ausgesät werden können, wobei der Februar nur infrage kommt, wenn der Boden nicht mehr gefroren ist, sind:

Blaumohn (Papaver somniferum)

  • März bis Juni
  • September bis Oktober
  • Keimtemperatur: 15 Grad Celsius

Gefüllter Klatschmohn (Papaver rhoeas)

  • Februar bis April
  • September
  • Keimtemperatur: 12 bis 14 Grad Celsius
Gefüllter Klatschmohn (Papaver rhoeas)
Quelle: Venividi, Graines de coquelicots, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 2.5

Klatschmohn „Abendfeuer“ (Papaver rhoeas „Abendfeuer“)

  • März bis Mai
  • September bis Oktober
  • Keimtemperatur: 15 bis 18 Grad Celsius

Klatschmohn „Angels Choir“ (Papaver rhoeas „Angels Choir)

  • März bis Mai
  • September bis Oktober
  • Keimtemperatur: 15 bis 17 Grad Celsius

Zwergmohn „Ladybird“

  • März bis Juni
  • September
  • Keimtemperatur: 15 bis 20 Grad Celsius

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Im Herbst ausgesäte Pflanzen blühen im kommenden Jahr besonders zeitig.„]

Aussaat

Da Mohnsamen sehr klein sind, sollten Sie sie von Hand aussäen. Damit sie nicht zwischen den Fingern haften bleiben, empfiehlt es sich, die Samen in der Hand mit etwas Erde oder Sand vermischen. Als Lichtkeimer brauchen Sie den Mohn nicht zu bedecken, allerdings sollten Sie die Samen leicht andrücken, damit sie am Boden haften bleiben.

Mohn

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Mohn auch im Winter aussäen?

Das ist nicht zu empfehlen, da die Samen auf gefrorenem Boden nicht keimen werden.

Sät sich Mohn auch selbst aus?

Ja, werden die Kapseln nicht abgeschnitten, kommt es zur Selbstaussaat im Herbst.