Gartenpflanzen Kletterpflanzen

25 winterharte und schnellwachsende Kletterpflanzen | Rankpflanzen

schnellwachsende Kletterpflanzen Wein

Schnellwachsende Kletterpflanzen bieten die ideale, kurzfristige Lösung für langweilige Wände, verzieren Hausfassaden und dienen als Sichtschutz. Mit Blüten sorgen sie für ein sommerliches Flair und manche Sorten bilden leckere Früchte. Wenn sie mehrjährig sind und den Winter gesund im Freien überstehen, ist bares Geld und vor allem Zeit zu sparen. Folgend eine Liste der bekanntesten und beliebtesten Kletter- und Rankpflanzen.

Bauernjasmin (Philadelphus coronarius)

Der winterharte Bauernjasmin ist auch als Europäischer Pfeifenstrauch bekannt. Dabei handelt es sich eigentlich um eine schnellwachsende, strauchartige Pflanze, die aber aufgrund ihrer Höhe oft als Rankpflanze an einem Rankengerüst gepflanzt wird.

  • Bodentolerant, schnittfest
  • Wuchs: aufrechter Wuchs, rankend mit Rankenhilfe
  • Wuchshöhe: 200 bis 300 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 30 bis 50 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blütenfarbe: rahmweiß
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: bis minus fünf Grad Celsius ohne Kälteschutz

Blauregen (Wisteria)

Blauregen giftig GlyzinieEs sind kaum so schnellwachsende Kletterpflanzen wie einen Blauregen erhältlich. Den Namen verdankt die Ranke den wunderschönen blauen, blau-violetten Blüten, die wie Regentropfen herabhängen. Aufgrund der üppigen Blütenbildung und entsprechendem Gewicht, ist unbedingt eine Rankhilfe erforderlich, die im Gartenbeet ebenso wie für Kübelpflanzen das Wachstum in die Höhe gewährleistet. Folgende winterharte Sorten zählen zu den beliebtesten:

Wisteria floribunda ‚Blue Dream‘

  • Sommergrün
  • Zart duftend
  • Wuchs: kletternd, Ausläufer bildend, rechts-windend
  • Wuchshöhe: 6 bis 8 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 70 bis 150 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Blütenfarbe: hellviolett-blau
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: bis minus 10 Grad Celsius

Wisteria sinensis ‚Alba‘

  • Sommergrün
  • Angenehm duftend
  • Wuchs: kletternd, Ausläufer bildend, rechts-windend
  • Wuchshöhe: 8 bis 10 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 1 bis 2 Meter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blütenfarbe: weiß
  • Spektakuläre Herbstfärbung
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: bis minus 12 Grad Celsius
Tipp: Die Sorte Alba des 'Weißen Chinesischen Blauregens', wie diese Rankpflanzen ebenfalls genannt werden, besitzen aufgrund ihrer enormen Wuchskraft die Fähigkeit, Regenrinnen und -rohre zu zerdrücken/beschädigen. Hier sollte unbedingt darauf auf einen regelmäßigen Rückschnitt geachtet werden, sodass sie von diesen auf Distanz gehalten wird.

Wisteria floribunda ‚Violacea Plena‘

  • Sommergrün
  • Angenehm duftend
  • Wuchs: rechts-windend, rankend und bodendeckend
  • Wuchshöhe: 4 bis 6 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 1 bis 2 Meter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Blütenfarbe: hellviolett-blau
  • Herbstfärbung
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: bis minus 10 Grad Celsius

Efeu

Rankpflanzen EfeuDer Efeu zählt zu den Klassikern unter den Kletterpflanzen, welches sich ebenso als Bodendecker gut macht. Vor allem ist es aufgrund der Pflegeleichtigkeit beliebt. Verschiedene Arten zeigen sich als sehr winterharte und schnellwachsende Rankpflanzen.

Gemeiner Efeu (Hedera helix)

  • Immergrün
  • Wuchs: kletternd oder bodendeckend
  • Wuchshöhe: 200 bis 500 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 30 bis 50 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: September bis Oktober (circa ab dem 10. Jahr)
  • Blütenfarbe: grün-gelb
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Winterhart: enorm

Irischer Efeu (Hedera helix hibernica)

  • Immergrün, großblättrig
  • Wuchs: kletternd, mit Haftwurzeln
  • Wuchshöhe: 400 bis 1000 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 30 bis 60 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: September bis Oktober
  • Blütenfarbe: grünlich-gelb
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Winterhart: enorm

Geißblatt (Lonicera)

Das schnellwachsende und winterharte Geißblatt ist in verschiedensten Sorten erhältlich und begeistert Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber durch die einzigartigen Blütenformen sowie den betörenden Duft. Wer den relativ hohen Ansprüchen an Standort und Wasserbedarf gerecht wird, darf sich lange an diesem diesen Blickfang erfreuen. Beliebte Sorten sind vor allem folgende:

‚Goldflame‘ (Lonicera heckrottii)

  • Laubabwerfend
  • Intensiver, süßlicher Duft bis November
  • Blütenreich
  • Ideal für Kübel geeignet
  • Wuchs: kletternd mit Kletterhilfe, stark windend, aufrecht
  • Wuchshöhe: 3 bis 6 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 40 bis 60 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blütenfarbe: außen blaurot bis purpurrot, innen hellgelb-weiß
  • Standort: absonnig bis halbschattig
  • Winterhart: extrem winterhart bis minus 35 Grad Celsius

Heckenkirsche - Lonicera - Geißblatt Jelängerjelieber/Echtes Geißblatt (Lonicera caprifolium)

  • Laubabwerfend
  • Intensiver, süßlicher Duft
  • Blütenreich
  • Ideal für Kübel geeignet
  • Wuchs: aufrecht, schlingend, rechts windend
  • Wuchshöhe: 3 bis 6 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 30 bis 50 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Blütenfarbe: innen gelb-weiß, außen rötlich
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: extrem winterhart bis minus 35 Grad Celsius

Wald Geißblatt/Wald-Geißschlinge ‚Serotina‘ (Lonicera periclymenum ‚Serotina‘)

  • Laubabwerfend
  • Intensiver, süßlicher Duft am Abend
  • Blütenreich
  • Wuchs: kletternd mit einer Hilfe, breit
  • Wuchshöhe: 3 bis 5 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 40 bis 80 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Blütenfarbe: gelb, rötlich überlaufend
  • Leicht giftige Früchte
  • Standort: Halbschatten
  • Winterhart: extrem winterhart bis minus 35 Grad Celsius

Kletterhortensien (Hydrangea petiolaris)

Mit zahlreichen, feinen Haftwurzeln erklimmen verschiedene winterharte und schnellwachsende Sorten dieser Rankpflanzen-Art Mauern, Gebäudefassaden, Rankhilfen, Zäune und alles, wo sie sich „festhalten“ können. Vor allem eine Sorte sticht als bedingt winterharte Variante hervor.

Hydrangea anomala ‚Semiola‘

  • schnellwachsende Kletterpflanzen HortensieAlternative zum Efeu
  • Wuchs: klimmend
  • Wuchshöhe: 2.50 bis 3 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: bis 30 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juni bis August (erst nach zwei bis drei Lebensjahren)
  • Blütenfarbe: weiß
  • Kupferrote Jungtriebe
  • Standort: sonnig bis halbschattig, keine direkte Sonne
  • Winterhart: ja, bis um den Gefrierpunkt ohne Kälteschutz

Kletterrosen

Unter den Kletterrosen zeichnen sich besonders folgende Sorten aus, die als extrem robust und widerstandsfähig gegenüber Krankheiten gelten.

Sally Holmes

  • Leicht duftend und sommergrün
  • Wuchs: aufrecht wachsend, strauchig, mit Rankenhilfe kletternd
  • Wuchshöhe: 100 bis 180 Zentimeter
  • Blütezeit: öfter blühend zwischen Juni und Oktober
  • Blütenfarbe: weiß bis cremeweiß
  • Sehr blühfreudig
  • Standort: sonnig bis halbschattig, toleriert Schatten
  • Winterhart: bis minus 8 Grad Celsius

New Dawn

  • Angenehmer Duft und sommergrün
  • Wuchs: kletternd, starkwüchsig
  • Wuchshöhe: 250 bis 350 Zentimeter
  • Blütezeit: öfter blühend von Juni bis zum Frost
  • Blütenfarbe: zart perlmutt-rosa
  • Sehr blütenreich
  • Rankgerüst erforderlich
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: bis minus 10 Grad Celsius

Amerikanische Klettertrompete (Campsis radicans)

Klettertrompete Trompetenblume Campsis radicans giftig‚Flamenco‘, Flava‘ und ‚Stromboli‘ sind Sorten, die in der Liste für schnellwachsende und winterharte Kletterpflanzen nicht fehlen dürfen. Sie wachsen enorm in die Höhe. Durch ihr Gewicht eignen sie sich perfekt als Spalierpflanze. Ihre trompetenförmigen Blüten begeistern Blumenliebhaber auf der ganzen Welt.

  • Sommergrün
  • Wuchs: kletternd mittels Haftwurzeln, starkwüchsig
  • Wuchshöhe: 6 bis 20 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 80 bis 200 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juli bis August/September
  • Blütenfarbe: rot, rosa, orange,
  • Sehr blütenreich
  • Standort: Sonne
  • Winterhart: bis minus 15 Grad Celsius ohne Kälteschutz

Losbaum (Clerodendrum thomsoniae)

Der Losbaum zählt zu den subtropischen/tropischen Rankpflanzen, die gleichermaßen gut im Gartenbeet, in Wintergärten, auf Terrassen und als Zimmerpflanze zurechtkommt. Sie ist als winterhart kategorisiert, wobei darauf zu berücksichtigen ist, dass sie bei zu niedrigen Temperaturen keine Überlebenschance im Freien hat.

  • Immergrün
  • Wuchs: schnellwachsende Kletterpflanze, überhängend
  • Wuchshöhe: mit Kletterhilfe 3 Meter
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß-rot
  • Standort: hell, ideal Sonne am Morgen und abends
  • Winterhart: bis maximal minus 10 Grad Celsius

Mauerwein (Parthenocissus quinquefolia ‚Engelmannii‘)

Mauerwein schnellwachsende KletterpflanzeDer selbst-klimmende Mauerwein ist besonders beliebt aufgrund seiner außergewöhnlichen Blattform und der goldgelben bis dunkelroten Blattfärbung im Herbst. Die Sorte ‚Engelmannii‘ ist eine enorm schnellwachsende Kletterpflanze, wie kaum eine andere. Er kommt nahezu an jedem Standort zurecht und besitzt gute winterharte Eigenschaften.

  • Sommergrün
  • Sehr auffällige Herbstfärbung in leuchtend dunkel-blutrot bis feuerrot
  • Wuchs: selbst-kletternd, stark wachsend
  • Wuchshöhe: 10 bis 12 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 40 bis 100 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Blütenfarbe: weißlich-gelb
  • Erbsengroße, blaue Früchte ab September
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Winterhart: Grad Celsius

Passionsblume (Passiflora)

Passionsblumen sind sehr pflegeleichte und schnellwachsende Kletterpflanzen, die allerdings nur teilweise winterhart sind. Sie verlieren ihre Blätter komplett bei Temperaturen unter zehn Grad Celsius. Meist vertrocknen sie über die Winterzeit, wenn sie draußen im Freien bleiben. Werden die Wurzeln mit einer dicken Schicht aus Stroh, Reisig oder Tannennadeln abgedeckt, treibt eine Passiflora in der Regel im Frühjahr wieder aus. Kübelpflanzen benötigen zusätzlich einen Kälteschutz um den Topf und darunter, damit die Bodenkälte nicht in voller Intensität an die Wurzeln gelangt. Vor allem folgende Sorten bestechen ansonsten durch eine wunderschöne, üppig Blütenpracht und Pflegeleichtigkeit.

  • Passionsblume - PassifloraSommergrün, in mildem Klima auch wintergrün
  • Wuchs: schlingend, kletternd
  • Wuchshöhe: 200 bis 400 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 20 bis 100 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: violett
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: nur mit Kälteschutz

Spindelstrauch/Kriechspindel ‚Emerald’n Gold‘ (Euonymus fortunei ‚Emerald’n Gold‘)

Was eigentlich als Kleinstrauch angeboten wird, erweist sich auch als eine robuste, edel wirkende Kletterpflanze sowie als kriechender Bodendecker. Durch ihr und bunt panaschiertes Laubwerk dieses Exemplar ein echter Hingucker. Zusätzlich macht ihn seine Pflegeleichtigkeit so beliebt.

  • Immergrün
  • Sehr dichttriebig
  • Wuchs: kriechender Strauch, bodendeckend, kletternd
  • Wuchshöhe: 40 bis 60 Zentimeter, teilweise bis 80 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: bis 25 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Blütenfarbe: grün-weißlich
  • Laubfarbe: grün, gelber Rand, im Herbst in Rosa überlaufend
  • Standort: Sonne bis Schatten
  • Winterhart: sehr kälteresistent

Waldreben (Clematis)

Die Hahnenfußgewächse begeistern durch ihre üppige Blütenpracht und zeigen sich je nach Sorte, als sehr winterharte Kletterpflanzen. Nicht umsonst wird die Clematis als die Königin der Rankpflanzen bezeichnet.

‚The President‘

  • Clematis Hybridsorte
  • Sommergrün
  • Anspruchslos in der Pflege
  • Wuchs: laubabwerfend
  • Wuchshöhe: bis zu 5 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: circa 50 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Blütenfarbe: blau-violett
  • Standort: sonnig bis halbschattig, windgeschützt
  • Winterhart: erwachsene Pflanzen ja, Jung- und Kübelpflanzen nur mit Kälteschutz

‚Rubens‘ (Clematis montana)

  • Sommergrün
  • Nach Vanille duftend
  • Benötigt Kletterhilfe
  • Wuchs: laubabwerfend, aufrecht, buschig
  • Wuchshöhe: 5 bis 8 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: circa 50 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mai bis Juni – oftmals Nachblüte bis in den Herbst
  • Blütenfarbe: hellrosa
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: in milden Regionen ja, in rauen Klimazonen ist Kälteschutz ratsam
  • Clematisgruppe: viticella

‚Dark Eyes‘

  • Sommergrün und laubabwerfend
  • Leichter Blattduft
  • Benötigt Kletterhilfe
  • Wuchs: kletternd, schlingend, rankend
  • Wuchshöhe: 150 bis 180 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: circa 50 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blütenfarbe: dunkel purpurviolett
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: in milden Regionen ja, in rauen Klimazonen ist Kälteschutz ratsam

‚Prince Charles‘

  • schnellwachsende KletterpflanzeSommergrün und laubabwerfend
  • Ideale Einsteiger-Pflanze
  • Benötigt Kletterhilfe
  • Wuchs: kletternd, schlingend, rankend
  • Wuchshöhe: 150 bis 300 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 50 bis 60 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blütenfarbe: hell- bis mittelblau
  • Standort: ideal Halbschatten, Sonne wird toleriert
  • Winterhart: ja, Kälteschutz nur bei extremen Minustemperaturen angeraten

‚Kermesina‘

  • Sommergrün und laubabwerfend
  • Sehr gesunde Sorte
  • Wuchs: kletternd
  • Wuchshöhe: 250 bis 350 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 50 bis 60 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blütenfarbe: weinrot
  • Standort: ideal Halbschatten, Sonne wird toleriert
  • Winterhart: ja

Weinreben (Vitis)

Als Rankpflanzen sind Weinreben vor allem aufgrund ihrer Triebe sehr beliebt, die an Lianen erinnern. Bei richtiger Pflege und einem optimalen Standort bilden sie schmackhafte Früchte und zaubern ein Mittelmeer-Flair in Gärten sowie auf Balkone. Sie fühlen sich ins Freiland gepflanzt ebenso wohl, wie in Kübeln, wenn sie an Wänden oder Ranken emporsteigen können. Verschiedene Sorten zeichnen sich durch winterharte und mittel- bis schnellwachsende Eigenschaften aus.

‚Vanessa‘

  • Wein VitisPilzfest
  • Wuchs: mittelstark
  • Wuchshöhe: über 5 Meter
  • Wuchsgeschwindigkeit: 100 bis 300 Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Mitte Mai bis Ende Juni
  • Blütenfarbe: weiß
  • Früchte: rosarot, knackig, süß im Geschmack, kernarm
  • Erntezeit: September
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: sehr

‚Birstaler Muskat‘

  • Sommergrün
  • Pilzfest
  • Wuchs: mittelstark, aufrecht
  • Wuchshöhe: 2 bis 4 Meter
  • Früchte: gelb, Muskataroma, Kerne, sehr saftig, dennoch knackig
  • Erntezeit: September bis Ende Oktober
  • Standort: Sonnig
  • Winterhart: sehr

Wilder Hopfen (Humulus lupulus)

Nicht nur als Zutat von Bier gern verwendet, sondern auch an Hausfassaden, Mauern oder anderen „Halterungen“ gesehen, präsentiert sich Hopfen als eine schnellwachsende und winterharte Kletterpflanze, wenngleich diese Hopfensorte sich nicht zur Bierherstellung eignet. Mit einer Art Widerhaken krallt sich der Hopfen am Untergrund fest und rankt empor, sodass eine Rankhilfe nur dort benötigt wird, wo er freistehend gepflanzt wird.

  • Wuchs: schlingend mit Bildung von Ausläufern, starkwüchsig
  • Wuchshöhe: 600 bis 1000 Zentimeter
  • Wuchsgeschwindigkeit: Zentimeter pro Jahr
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blütenfarbe: grün-bräunlich, ährenförmig
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Winterhart: extrem winterhart bis minus 30 Grad Celsius