Gartengestaltung Gemüsegarten & Gemüse

22 gute Nachbarn für Kohlrabi

Gute Nachbarn für Kohlrabi

Die feinwürzigen Knollen des Kohlrabis sind nicht nur gesund, sondern im Garten recht anspruchslos und pflegeleicht. Mit den richtigen Nachbarpflanzen an der Seite wächst das Kohlgemüse noch besser. Wir listen hier 22 gute Nachbarn für Kohlrabi.

Kohlrabi pflegen

Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes) ist ein sehr schnellwachsendes Kohlgemüse. Bereits acht bis zwölf Wochen nach der Pflanzung können die ersten Knollen mit einem Durchmesser von acht bis zehn Zentimetern geerntet werden. Bei richtigem Anbau ist eine Ernte je nach Sorte bis zum Winter möglich. Kohlrabi gehört zu den Mittelzehrern. Er benötigt für ein gutes Wachstum

  • einen sonnigen bis halbschattigen Standort
  • humusreiche und gleichmäßig feuchte Böden

Wichtig ist stets eine gleichmäßige Versorgung mit Nährstoffen während der gesamten Kulturdauer. So kann bereits bei der Pflanzung die Gabe von Pflanzenjauchen gute Dienste leisten. Eine weitere Gabe sollte dann nach sechs Wochen erfolgen. Natürlich sind regelmäßige Wassergaben notwendig. Da beim Kohlrabi sämtliche oberirdischen Pflanzenteile geerntet werden, hat das Kohlgemüse nur einen sehr geringen Wert als Vorfrucht. Allerdings ist beim Anbau von Kohlrabi nur wenig Platz erforderlich und kann daher mit vielen Gemüsesorten als Nachbarn in Mischkultur gepflanzt werden.

Gute Nachbarn für Kohlrabi - Kohlrabi im Gemüsebeet

[infobox type=“check“ content=“Hinweis: Beim Anbau von Kohlrabi auf einem Beet sollte stets eine vierjährige Anbaupause eingehalten werden.„]

Gute Nachbarn für Kohlrabi

In Mischkultur angebaute Nachbarpflanzen sollen sich oberirdisch, aber auch unterirdisch stets ergänzen. Die Pflanzen entnehmen dabei unterschiedlich hohe Nährstoffmengen aus dem Boden. Daneben fördern die einzelnen Wurzelausscheidungen und Düfte der unterschiedlichen Pflanzen die Entwicklung der einzelnen Nachbarpflanzen untereinander. So kann auch der Kohlrabi von bestimmten Nachbarn im Gemüsebeet profitieren. Wer dazu gehört, entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Auflistung.

Von B bis G

Borretsch (Borago officinalis)

Borretsch (Borago officinalis)
  • einjähriges „Gurkenkraut“
  • Wuchshöhe: bis 60 cm
  • Blütezeit: Mai bis August
  • blaue Blüten in verzweigten Rispen
  • Blätter, Blüten, Sprossteile zwischen Mai und Oktober ernten
  • Aussaat: ab April

Buschbohnen (Phaseolus vulgaris var. nanus)

Gute Nachbarn für Kohlrabi - Buschbohnen (Phaseolus vulgaris var. nanus)
  • einjährig
  • Aussaat: Mai
  • Wuchshöhe: 30 bis 50 cm
  • Blütezeit: Juni
  • Ernte je nach Sorte von Juli bis September

Dill (Anethum graveolens)

Dill (Anethum graveolens)
  • einjähriges Würzkraut
  • Aussaat: ab April
  • Wuchshöhe: bis 120 cm
  • gelbe Doldenblüten von Juli bis September
  • Ernte krautiger Teile bis in den Herbst

Erbsen (Pisum sativum)

Erbsen (Pisum sativum)
  • einjährige Rankpflanze
  • Wuchshöhe: über 1 m
  • weiße oder violette Blüten
  • Direktaussaat: je nach Sorte ab März bis Mitte Mai
  • Vorkultur: ab März
  • Auspflanzen dann ab Mai
  • Ernte: 10 Wochen nach Aussaat fortlaufend

Gartenkresse (Lepidium sativum)

Gartenkresse (Lepidium sativum)
  • einjähriges Würzkraut
  • Wuchshöhe: bis 10 cm
  • rötliche Blüten von Mai bis Juli
  • Aussaat: ab März
  • Ernte: Januar bis Dezember

Gurken (Cucumis sativus)

Gurke (Cucumis sativus)
  • einjähriges Kürbisgewächs (Cucurbitaceae)
  • Vorkultur: ab Ende April bis Anfang Mai
  • Pflanzung ins Freiland: ab Mitte Mai
  • niederliegender bis kletternder Wuchs
  • gelbe Blüten
  • Ernte: von Juli bis Oktober

Mit K

Kapuzinerkresse (Tropaeolum)

Kapuzinerkresse (Trompaeolum majalis)
  • einjährige Schlingpflanze
  • Aussaat: ab Mitte Mai
  • Wuchshöhe: bis zu 2 m
  • von Juni bis Ende Oktober gelbe, orangefarbene, rote Blüten
  • reichlich wässern

Kartoffel (Solanum tuberosum)

Kartoffel (Solanum tuberosum)
  • krautige Pflanzen
  • aufrecht wachsend oder kletternd
  • unterirdische, essbare Knollen
  • weiße bis blaue Blüten
  • ab April bis Anfang Juni legen
  • Abstand 30 bis 35 cm
  • Ernte: Juni bis Oktober

Kerbel (Anthriscus cerefolium)

Echter Kerbel (Anthriscus cerefolium)
  • einjährige Würzpflanze
  • weiße Blüten von Mai bis August
  • Wuchshöhe: bis 60 cm
  • Vorkultur: ab Anfang März
  • Direktaussaat ins Freiland: ab Ende März
  • Ernte: April bis September vor der Blüte

Kopfsalat (Lactuca sativa var. capitata)

Gue Nachbarn für Kohlrabi - Kopfsalat (Lactuca sativa var. capitata)
  • einjähriger Korbblütler
  • dicht gepackte geschlossene Köpfe großer Blätter
  • aus Blattrosette wachsend
  • Direktaussaat ins Freiland: ab März bis Juli
  • Pflanzabstand 30 x 30 cm
  • Ernte: 4 bis 8 Wochen nach Aussaat

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Boden gleichmäßig feucht halten, um einem Schießen vorzubeugen.„]

Koriander (Coriandrum sativum)

Koriander (Coriandrum sativum)
  • einjähriges Würzkraut
  • Aussaat: ab April ins Freiland
  • Wuchshöhe: bis 60 cm
  • weiße Doldenblüten von Juni bis Juli
  • Ernte von Dolden mit nicht voll ausgereiften Samen von August bis September
  • Trocknung in Bündeln an trockenen, luftigen Plätzen

Von L bis R

Lauch (Allium porrum)

Lauch (Allium porrum)
  • zweijähriges Lauchgewächs
  • Wuchshöhe: 50 bis 60 cm
  • Aussaat: ab März/April
  • Jungpflanzen ab Mai/Juni vereinzeln
  • Ernte: ab Juni bis zum darauffolgenden Frühjahr

Mangold (Beta vulgaris)

Mangold (Beta vulgaris)
  • zweijähriges Gänsefußgewächs
  • Wuchshöhe: bis 50 cm
  • aufrechte, fleischige und runzlige Blätter
  • meist gelbe Blattstiele
  • Direktaussaat ins Freiland: ab April bis Juni
  • in der Reihe ausdünnen auf 20 bis 30 cm
  • Ernte: bis in den Herbst hinein

Möhren (Daucus carota)

Möhren (Daucus carota)
  • einjährig
  • orange bis rotgelbe Wurzelknolle
  • Direktaussaat ins Freiland: ab März bis Ende Juni
  • Reihenabstand 25 bis 30 cm
  • Ernte: je nach Sorte von Ende Mai bis Oktober

Petersilie (Petroselinum crispum)

Petersilie gießen
  • zweijähriger Doldenblütler
  • Wuchshöhe: bis 60 cm
  • grünlich-weiße Blüten von Juni bis Juli
  • Direktaussaat ins Freiland: von Mitte Mai bis Mitte Juli
  • Ernte: von Juni bis Oktober

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Petersilie muss regelmäßig gegossen werden, sonst vergilben die Blätter schnell.„]

Radieschen (Raphanus sativus var. sativus)

Radieschen (Raphanus sativus var. sativus)
  • einjährig
  • schnellwachsend
  • Aussaat ab Mitte März bis Anfang September
  • Ernte: vier bis sechs Wochen nach Aussaat

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht! Je geringer die Bodenfeuchtigkeit ist, desto schärfer sind die Knollen.„]

Rettich (Raphanus sativus)

  • zweijährig
  • längliche Rübe hauptsächlich im Boden
  • Direktaussaat ins Freiland: von März bis Juli
  • Ernte: nach 9 bis 12 Wochen fortlaufend

Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris)

Gute Nachbarn für Kohlrabi - Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris)
  • einjähriges Knollengemüse
  • runde bis walzenförmige, fleischige, dunkelrote Rübe
  • Wuchshöhe: 20 bis 30 cm
  • Direktaussaat: ab Mitte April bis Juli
  • gleichmäßig feucht halten
  • Ernte: fortlaufend ab August je nach Sorte

Von S bis T

Schnittlauch (Allium schoenoprasum)

Schnittlauch (Allium schoenoprasum)
  • mehrjähriges Lauchgewächs
  • Aussaat: ab Anfang April ins Freiland
  • Wuchshöhe: bis 30 cm
  • violette Blütenköpfe von Juni bis Juli
  • Ernte der röhrenförmigen Blätter von April bis Oktober
  • dicht übern Boden abschneiden

Sellerie (Apium)

Sellerie und Kohlrabi in Mischkultur
  • ein- bis zweijährige Arten
  • krautige Pflanzen mit verdickter Pfahlwurzel
  • Vorkultur: ab Ende Februar
  • Pflanzung: ab Ende Mai ins Freiland
  • Ernte: ab Oktober

Spinat (Spinacia oleracea)

Gute Nachbarn für Kohlrabi - Spinat (Spinacia oleracea)
  • einjähriges Gänsefußgewächs
  • Wuchshöhe: 10 bis 30 cm
  • eirunde, dunkelgrüne, lang gestielte Blätter
  • Rosettenbildung
  • Aussaat: je nach Sorte von März bis Ende November
  • Ernte: 6 bis 7 Wochen nach Aussaat

Tomaten (Solanum lycopersicum)

Gute Nachbarn für Kohlrabi - Tomaten (Solanum lycopersicum)
  • einjährig
  • Wuchshöhe: je nach Sorte 1 bis 3 m
  • Vorkultur: ab Ende Februar bei 20 °C
  • Pflanzung: ab Mitte Mai ins Freiland
  • Stab- und Fleischtomaten regelmäßig ausgeizen
  • gut wässern
  • Ernte: ab Juli fortlaufend

Häufig gestellte Fragen

Gibt es bei Mischkultur auch schlechte Nachbarn für den Kohlrabi?

Ja. Kohlrabi sollte niemals neben anderen Kohlarten gepflanzt werden. Weiterhin gehören Fenchel, Zwiebeln, Mairüben, Knoblauch und Paprika zu den den schlechten Nachbarpflanzen.

Kann Kohlrabi direkt ins Freiland gesät werden?

Es kann eine Vorkultur ab Mitte Februar bis Ende März erfolgen. Die Jungpflanzen werden dann ab Mitte Mai ins Freiland gepflanzt. Daneben ist eine Direktaussaat ins Freiland möglich. Dazu sollte jedoch der Boden bereits im Herbst des Vorjahres mit Kompost gut aufbereitet werden. Dann kann eine Aussaat von Mai bis Juni erfolgen.