Gemüsegarten & Gemüse Kartoffel - Kartoffelanbau, Schädlinge & Verwendung

Kartoffeln nach dem Mondkalender setzen: Termine 2021

Kartoffeln nach dem Mondkalender setzen

Beim Kartoffeln setzen müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden. Dazu zählen neben Erfahrungswerten und der richtigen Temperatur vor allem der richtige Zeitpunkt. Ziehen Sie dabei ruhig auch den Mondkalender für 2021 zurate. Hier erfahren Sie, worauf zu achten ist.

Einteilung in Pflanzengruppen

Wenn es um günstige, neutrale und ungünstige Mondphasen geht, ist Gemüse nicht gleich Gemüse. Da wir von den gepflanzten Kartoffeln die unterhalb der Erde wachsenden Knollen ernten, zählen sie zu Wurzelgemüse. Daher sollten sie idealerweise an Tagen gesetzt werden, die im Kalender als Wurzeltage bezeichnet werden.

Geeignete Sternzeichen für Wurzelgemüse

Im Mondkalender ist jeder Tag einem Sternzeichen zugeordnet. Auch die Wahl des richtigen Sternzeichens muss beim Pflanzen von Kartoffelknollen bedacht werden. Als Wurzeltage gelten alle Tage, die auf folgende Sternzeichen fallen:

  • Stier
  • Jungfrau
  • Steinbock
Tipp: An einem Stiertag gesetzte Kartoffeln wachsen zwar langsamer, dafür eignen sich die Knollen besser für die Vorratshaltung. 

Die beste Mondphase für Kartoffeln

Kartoffel Frühkartoffelernte

Es gibt den abnehmenden und zunehmenden Mond. Der Mondkalender für den Garten nennt zusätzlich den absteigenden und aufsteigenden Mond. Beides ist übrigens nicht miteinander zu verwechseln und gleichzusetzen. Abnehmender Mond ist also nicht dasselbe wie absteigender Mond. Daneben gibt es auch den Neumond und Vollmond. Für Kartoffelpflanzen als Wurzelgemüse gilt:

  • an abnehmenden Mondtagen setzen
  • alternativ einen Tag im absteigenden Mond wählen
Hinweis: Unter den Wurzelgemüsen weisen Kartoffelpflanzen eine Besonderheit auf. Auch wenn der abnehmende Mond ideal für das Setzen ist, darf der Pflanztag nicht nah an einem Neumond liegen. Wählen Sie für Kartoffeln einen Tag zeitnah nach dem Vollmond.

Ideale Termine für das Jahr 2021

Kartoffelanbau Gemüseanbau

Gesundes Wachstum der Kartoffeln und eine reiche Kartoffelernte verspricht Ihnen der Mondkalender, wenn Sie die Knollen an einem der folgenden Tage pflanzen:

  • 7. und 8. März, abnehmender Mond im Steinbock
  • 3. bis 5. April, abnehmender Mond im Steinbock
  • 1. und 2. Mai, abnehmender Mond im Steinbock
  • 10. Mai, abnehmender Mond im Stier
  • 28. und 29. Mai, abnehmender Mond im Steinbock

Die Termine im März eignen sich gut für sehr frühe Kartoffelsorten. Mittel- und späte Kartoffelsorten werden dagegen besser im April oder Mai gepflanzt.

Alternative Termine an absteigenden Tagen

Sollten Sie es zeitlich nicht einrichten können, die Kartoffeln an einem der oben genannten Tage zu setzen, bietet der Mondkalender indes einige Alternativtermine an. Sie liegen zwar in der zunehmenden Mondphase, da jedoch der Mond absteigend ist, sind sie immer noch als günstig zu bezeichnen. In 2021 sind das:

  • 26. und 27. März, zunehmender Mond in Jungfrau
  • 23. und 24. April, zunehmender Mond in Jungfrau
  • 20. und 21. Mai, zunehmender Mond in Jungfrau