Gewürzlorbeer überwintern

Als immergrüne Kübelpflanze entfaltet Gewürzlorbeer mediterranes Flair und bringt die Sonne des Mittelmeeres in den Kochtopf. Um einen mitteleuropäischen Winter wohlbehalten zu überstehen, kann sich der südländische Klassiker nicht auf einen Heimvorteil verlassen. Dieser Ratgeber erklärt, wie es um die Winterhärte von Echtem Lorbeer nördlich der Alpen bestellt ist. Lesen Sie in dieser Anleitung, wie Sie Gewürzlorbeer richtig überwintern.

Winterhart unter Vorbehalt

Gewürzlorbeer verleiht mit herb-würzigen Blättern warmen Speisen Kraft und Fülle. Im gut sortierten Kübelkräuter-Ensemble hat sich das immergrüne Laubgehölz seit Generationen einen Stammplatz reserviert. Kultiviert im dekorativen Terrakotta-Topf begeistert Edler Lorbeer mit seinem grün-glänzenden Laubgewand als repräsentatives Empfangskomitee in Vorgarten, auf Terrasse und Balkon. Mannigfaltige Verwendungsvarianten ergänzt die immergrüne Ikone vom Mittelmeer mit anspruchsloser Pflege. Einziger Wermutstropfen für Hausgärtner nördlich der Alpen ist eine eingeschränkte Winterhärte.

GewürzlorbeerGewürzlorbeer wird eine Frosthärte von – 6 bis – 12 Grad Celsius attestiert, was der Winterhärtezone Z8 entspricht. Dieser Umstand impliziert, dass Gewürzlorbeer in wintermilden Regionen draußen überwintern kann. In Weinbaugebieten, am Niederrhein oder in windgeschützten Lagen entlang von Nord- und Ostsee herrschen im Winter vergleichbare Bedingungen, wie in den Habitaten von Echtem Lorbeer. Das bedeutet nicht, dass Sie die Pflanze im Kübel ungeschützt winterlichen Strapazen preisgeben können. Wichtige Vorkehrungen sind zu treffen zum Schutz des Wurzelballens sowie der immergrünen Blätter. Befindet sich der Standort jenseits der Winterhärtezone Z8, kann Laurus nobilis einzig hinter Glas die kalte Jahreszeit heil überstehen. Beide Versionen für die beste Überwinterung von Gewürzlorbeer nimmt diese Anleitung unter die Lupe.

Hinweis: Verwechseln Sie Gewürzlorbeer (Laurus nobilis) bitte nicht mit Kirschlorbeer, der aus Kleinasien den Weg zu uns fand. Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) zählt zu den Steinobstgewächsen aus der Familie der Rosengewächse und ist vollkommen winterhart. Hoch im Kurs steht die Lorbeerkirsche als immergrüne Heckenpflanze und macht sich als blickdichte, schnittverträgliche Einfriedung nützlich.

Draußen überwintern – Anleitung

Damit Gewürzlorbeer als Kübelpflanze gewappnet ist für frostige Temperaturen, sind auch in wintermilden Regionen Schutzmaßnahmen erforderlich. Folgende Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie Sie Gewürzlorbeer draußen richtig überwintern.

Materialbedarf für eine Pflanze

  • Holzblock oder Styroporplatte mit mindestens 10 cm Höhe
  • Material für den Wintermantel: Noppenfolie, Wintervlies, Jute, Kokosfaser- oder Schilfmatte
  • Schattiernetz oder atmungsaktive und lichtdurchlässige Haube
  • Befestigungsmaterial, wie dickes Seil, Sisalschnur oder Jutebänder
  • Herbstlaub, Stroh oder Rindenmulch

LorbeerVerweilt Echter Lorbeer im Winter weiterhin an einer gut sichtbaren Position, werten Sie den Winterschutz mit dekorativen Accessoires auf. Ein geflochtenes Seil oder bunte Jutebänder erzielen malerische Effekte. Bunte, wetterfeste Kugeln und Anhänger verleihen Vlies, Noppenfolie oder Kokosmatten besonderen Pfiff. Zur Advents- und Weihnachtszeit sorgen integrierte Lichterketten für ein stimmungsvolles Kolorit.

Vorgehensweise

Ende November oder spätestens vor dem ersten Frost erhält Gewürzlorbeer seinen Winterschutz. Eingangs ist ein Standortwechsel ratsam an einen wind- sowie regengeschützten Platz vor einer Mauer oder in einer Nische. Damit sich Frost nicht von unten einen Weg in den Wurzelballen bahnt, schieben Sie dem Kübel Holzblock oder Styroporplatte unter. Das Substrat bedecken Sie mit einer dicken Schicht aus Laub, Stroh oder Rindenmulch.

Umwickeln Sie nunmehr das Pflanzgefäß mit Folie oder Vlies. Vergleichbar mit dem Zwiebelschalenprinzip unserer Winterkleidung, ummanteln Sie den Topf mit einer Kokosfaser- oder Schilfmatte als äußere Schutzschicht. Mit Seil oder Schnur binden Sie die Matte bitte gut fest. Wichtig zu beachten ist, dass die Matte den Topfrand um einige Zentimeter überragt als ergänzender Windschutz.

Am sonnigen bis halbschattigen Standort ist ein winterlicher Sonnenschutz sinnvoll. Unter dem Einfluss praller Wintersonne ist Trockenstress vorprogrammiert, sofern die Wurzeln aufgrund von Frost ihre Arbeit eingestellt haben. Gewürzlorbeer ist eigentlich robust genug, um temporäres Durchfrieren des Wurzelballens zu verkraften. In Kombination mit direkter Sonneneinstrahlung verdunsten die Blätter reichlich Feuchtigkeit, ohne dass die gefrorenen Wurzeln für Nachschub sorgen können. Ein Schattiernetz oder eine atmungsaktive Vlieshaube beugen diesem Dilemma vor. Fernerhin sollten Sie regelmäßig kontrollieren, ob Gießbedarf besteht. Trocknet die Substratoberfläche am Gewürzlorbeer fühlbar an, gießen Sie an milden Tagen.

Tipp: Frischer Blattaustrieb im Herbst beeinträchtigt die Frosthärte von Gewürzlorbeer erheblich. Stellen Sie die Gabe von Dünger spätestens Mitte September ein, damit die Triebe ausreifen und für winterliche Kälte gewappnet sind.

Gewürzlorbeer richtig einwintern

In den meisten Regionen Deutschlands hat Gewürzlorbeer winterlichen Bedingungen wenig entgegenzusetzen. Strenger Frost unterhalb von – 6 bis – 12 Grad Celsius macht es unumgänglich, die Pflanze für einige Monate einzuwintern. Das ideale Winterquartier ist hell und kühl mit Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad Celsius. Ein dunkler Standort ist für die Überwinterung ebenfalls eine Option, unter der Voraussetzung frostfreier Rahmenbedingungen unterhalb von 10 Grad Celsius. So überwintern Sie Gewürzlorbeer hinter Glas richtig:

  • Laurus nobilisZeitraum: Mitte/Ende November bis Anfang/Mitte April
  • empfehlenswerte Räumlichkeiten: ungeheizter Wintergarten, Gewächshaus, helles Treppenhaus, kühles Schlafzimmer
  • ungeeignetes Winterquartier: gut geheizter Wohnraum, kuschelwarme Küche
  • idealerweise mit künstlicher Lichtquelle für 8 bis 10 Stunden täglich
  • sparsamer gießen und nicht düngen

Steht lediglich ein dunkler, kühler Kellerraum als Winterquartier zur Verfügung, wirft Gewürzlorbeer in der Regel seine Blätter ab. Das ist kein Grund zur Besorgnis. Vielmehr handelt es sich um eine natürliche Reaktion auf den Lichtmangel. Wenn ab Anfang oder Mitte April die Temperaturen draußen nicht mehr unter den Gefrierpunkt fallen, räumen Sie die Pflanze aus. Jetzt ist der beste Zeitpunkt, den Lorbeerbusch zu schneiden und in frisches Substrat umzutopfen. Innerhalb weniger Wochen sprießen frische, würzige Blätter und gleichen den Laubverlust der Winterzeit schließlich aus.