Gemüsegarten

Unaufhaltsam erobern sie die moderne Küche. Alte Gemüsesorten bewegen die Gemüter der Menschen, denn sie punkten mit überzeugenden Vorteilen. Topinambur, Rote Rüben und Pastinaken gerieten bei der Jagd auf schnelles Wachstum und süßlichen Geschmack in Vergessenheit. Seit sich gesundheitsbewusste Hobbygärtner auf die alten Werte zurückbesinnen, nehmen alte Gemüsesorten täglich an Aktualität zu. Sie sind hart im Nehmen, enthalten mehr Nährstoffe und sind gesünder. Darüber hinaus sind traditionelle Gemüsearten samenfest, sodass sie problemlos im Hobbygarten zu vermehren sind. Werfen Sie einen Blick in die Liste alter Gemüsesorten von A-Z und staunen über einen großen Fundus.

Alte Gemüsesorten von Abis Z

Blumenkohl  (Brassica oleracea var. botrytis L.)

  • Alpha-Delfter-Markt, frühe Sorte
  • Erfurter Zwerg, frühe Reife
  • Frankfurter Riesen, späte Reife
  • Hagescher allerfrühester Zwerg
  • Lecerfs, Sommersorte

BlumenkohlBuschbohnen (grünhülsige) – (Phaseolus vulgaris)

  • Doppelte Holländische Prinzeß, weißes Korn, mittelfrüh
  • Erfurter Speck, bräunliches Korn, runde Hülse
  • Gebrüder Dippes Herold, späte Sorte, runde Hülse
  • Hinrichs Riesen, weißgrundig, späte Reife
  • Hundert für Eine, gelbe Bohnen, runde Hülse, 10 cm lang
  • Kaiser Wilhelm Riesen, weißes Korn, flache Hülse
  • Ostfriesische Speck, grau-weißes Korn, runde Hülse
  • Paas Lintorfer Frühe, flachovale Hülse, 18 cm lang

Buschbohnen (gelbhülsige) – (Phaseolus vulgaris)

  • Bitterhoffs Wachs Füllhorn, frühe Reife, rund-ovale Hülse
  • Gebrüder Dippes Wachs Quitlinga, späte Reife, runde, 8 cm lange Hülse
  • Haubners Frühe, dickfleischig, flach-ovale Hülse
  • Schreibers Frühe Helia, frühe Reife
  • Schreibers Wachs Saxagold, runde, 12 cm lange Hülse

Buschtomaten (Solanum lycopersicum)

  • Heinemanns Jubiläum
  • Immun
  • Prof. Rudloff
  • Sperls Zukunft

Echter Erdbeerspinat (Blitum virgatum, Syn. Chenopodium foliosum)
Engelwurz (Angelica archangelica)
Feuerbohne (Phaseolus coccineus)

  • Preisgewinner, blaßviolettes, schwarzgetupftes Korn, sehr späte Reife
  • Rotblühende, violettgrundig, schwarzgetupftes Korn, mittelfrüh
  • Weiße Riesen, weißes Korn, fleischige Hülse, mittelfrüh
  • Zweifarbig Blühende, hellbeigefarbenes, dunkelbraungeflecktes Korn

Gartenmelde (Atriplex hortense)

  • Grüne Lee’s Riesen, einjährig, bis 1 Meter hoch
  • Grüne Rheinländische Kopfmelde, schmeckt milder als Spinat
  • Rote Gartenmelde, bis 120 cm hoch

Gemüsechrysantheme (Chrysanthemum coronarium)
Gemüsemalve (Malva verticillata)
Gurken BlüteGurken (Cucumis sativus)

  • Beste von Allen, Hausgurke, lang, glatt, schlank
  • Delikateß K. Einlegegurke, mittellang
  • Deutsche Schlangen, gelbwerdende Sorte, feste Schale
  • Devise, für späte Treiberei in kalten Häusern
  • Grochlitzer, bei der Ernte gelb, dünne Schale
  • Hoffmanns Giganta, sehr große Schälgurke, dickfleischig
  • Riesen-Schälgurke, dick, schwer, walzenförmig, festes Fruchtfleisch
  • Spotresisting, dunkelgrüne Frucht, lang, schlank, Hausgurke
  • Vorgebirgs-Trauben, kleine Frucht, Freilandsorte

Herbstrübe, auch Stoppelrübe (Brassica rapa L. esculenta)

  • Bortfelder, halblang, gelbes Fruchtfleisch
  • Gelbe Lübecker, regionale Rübensorte
  • Märkische Speiserübe, oval, gelbes Fleisch
  • Teltower, klein, gelb

Kartoffeln (Solanum tuberosum)

  • Bamberger Hörnchen, späte Sorte, mehlig kochend, gelbfleischig
  • Bintje, mittelfrühe Sorte, hellgelbes Fruchtfleisch, mehlig kochend
  • Epicure, sehr frühe Sorte, ertragreich, vorwiegend festkochend
  • La Ratte, mittelfrühe Sorte, festkochend, fingerförmige Knollen
  • Rosa Tannenzapfen, mittelfrüh, rosa Schale, gelbes Fleisch, festkochend
  • Sieglinde, sehr alte Sorte, gelbfleischig, festkochend
  • Skerry Blue, späte Sorte, blauviolettes Fleisch, festkochend

Kastengurken (Cucumis sativus)

  • Hoffmanns Erntedank, lange, schlanke, dunkelgrüne Frucht
  • Hoffmanns Produkta, mittelgroße Frucht, 40 cm lang, walzenförmig
  • Orion, bis 60 cm lange Frucht
  • Reform, walzenförmig, 30 cm lang
  • Spiers, mittellang, dunkelgrün, glatt

Kerbelrübe, auch Knolliger Kälberkopf (Chaerophyllum bulbosum L.)

  • Heimische Kerbelrübe, weißfleischige Knolle
  • Sibirische Kerbelrübe, gelbfleischige Sorte, größer, weniger aromatisch

KohlKohlrabi (Oberkohlrabi) – (Brassica oleracea var. gongyloides)

  • Blauer Speck, Herbstreife
  • Böhmischer Weißer Strunk, spät reifend
  • Delikateß Blauer, Sommerkohlrabi
  • Delikateß Weißer, Sommersorte
  • Goliath, Dauerkohlrabi mit weißem Fleisch
  • Jaensch Optimus, Treib- und Frühkohlrabi
  • Prager Weißer, Treib- und Frühkohlrabi
  • Triumph v. Quedlinburg, frühe Reife

Kopfsalat (Lactuca sativa)

  • Böttners Treib, Treibsalat
  • Brauner Trotzkopf, Sommersalat
  • Fürchtenichts, Sommersorte
  • Hofmann’s Aurora, frühe Sorte
  • Maikönigin, Frühsalat
  • Maiwunder, Wintersalat
  • Stuttgarter Sommer, Sommersorte
  • Winter Butterkopf, Wintersalat

Küchenzwiebel (Allium cepa)

  • Braunschweiger Dunkelblutrote, plattrund, flach, weißes Fleisch
  • Bronzekugel, hartschalig, reinweiß, sehr fest, mittelspät
  • Madeira, rund, weinrosa bis fleischfarbig, sehr groß, nicht lagerfähig
  • Stuttgarter Riesen, seitlich flachrund, reinweißes Fleisch
  • Weiße Königin, kugelrund, reinweiß, locker, nicht winterfest
  • Zittauer Gelbe, hochrund, reinweißes Fleisch, lagerfähig
  • Zwaans Große Winter, rund, gelb mit rötlichem Einschlag, sehr spät

Kürbis (Cucurbita pepo)

  • Hokkaido Kürbis Cocozelle von Tripolis, dunkelgrüne Frucht, ohne Ranken
  • Herkuleskeule, bis 1 m langer Zierkürbis
  • Vegetale Marrow, gelbe Frucht, mit Ranken
  • Walfisch, grüne Frucht, Fleisch orange-gelb, ohne Ranken
  • Zuchette, weißlich gelbe Frucht, ohne Ranken

Löwenzahn (Taraxacum officinale)

  • Frühester Löwenzahn, früh blühend
  • Großblättriger Löwenzahn, Sommersorte
  • Krausblättriger Löwenzahn

Lupine  (Lupinus)

  • Graf Schwerin, rot blühend, frost- und kalkempfindlich, sehr zart
  • Pflugs Blaulipine, 80 cm hoch wachsend, blau blühend
  • Popularny, 70 cm hoch, frühe Sorte, gelbe Blüte

Mangold, auch Römischer Kohl, Beißkohl, Blattmangold (Beta vulgaris var. cicla)

  • Glatter Silber, Rippenmangold
  • Grüner Schnitt, Schnittmangold
  • Krauser Silber, Rippenmangold
  • Lukullus, Rippensorte

Markerbsen (gelbsamig) – (Pisum sativum)

  • Lincoln, gelbes Korn, 50 cm Höhe, späte Reife
  • Salzmünder Edelperle, gelbes Korn, 80 cm Höhe, mittelspäte Reife
  • Salzmünder Frühe, niedriger Wuchs, sehr frühe Reife

Markerbsen (grünsamig) – (Pisum sativum)

  • Aldermann, olivgrünes Korn, 120 cm Höhe
  • Delikateß, hellgrünes Korn, 80 cm Höhe
  • Gebrüder Dippes Deli, hellweißliches bis hellgelblich-grünes Korn
  • Schreibers Delisa, niedriger Wuchs, blaßbläulich-grünes Korn
  • Wunder von Kelvedon, dunkeloliv-grünes Korn, 50 cm Höhe

Mohrrübe, auch Karotte, gelbe Rübe (Daucus carota)

  • Karotte MöhreDuwicker, kurz, kreiselförmig, abgestumpft, rötlich-gelborange
  • Gonsenheimer Treib, halblang, rötlich-rotorange
  • Marktgärtner, halblang, mittelfrüh, rötlich-orange
  • Nantaise, zylindrisch, gleich dick, mittelfrüh
  • Pariser Markt, rund abgestumpft, rötlich-gelb-orange
  • Sudenburger, lang, Oberteil dick, helles Herz

Palerbsen (gelbsamig) – (Pisum sativum)

  • Buchsbaum Schnabel, gelbes Korn, 45 cm Höhe
  • Großhülsige Schnabel, gedrücktes Korn, 150 cm Höhe
  • Sachsa, hellgelbes Korn, 80 cm Höhe

Palerbsen (grünsamige) – (Pisum sativum)

  •  Dr. Neuers Kronenperle, mittelgrünes Korn, niedriger Wuchs
  • Kleine Rheinländerin, frühe Reife, 45 cm Höhe
  • Terras Brunsviga, mittelhoher Wuchs, lange, breite Hülse
  • Zeiners grüne Bastard, blaßbläulich-grünes Korn, frühe Reife

Pastinake, auch Moorwurzel, Hammelmöhre (Pastinaca sativa)

  • Gemüse-Pastinak
  • Lange Große
  • Wiesen-Pastinak
  • Zottiger Pastinak

Petersilie (Petroselium sativum)

  • Hamburger Schnitt, glattes Blatt
  • Mooskrause, krauses Blatt
  • Wuschelkopf, krauses Blatt

Pflücksalat (Asteraceae)

  • Amerikanischer Brauner
  • Australischer Gelber

Porree, auch Lauch (Allium porrum)

  • Porree Brabanter, mittellanger, dicker Schaft, breit, blaugrün
  • Carentan, kurzer, starker Schaft, mittelbreit, sehr winterfest
  • Elefant, ohne Nebentriebe, dichte Blätter, dunkelgrün, winterfest
  • Früher Sommer, nicht frostfest

Portulak  (Portulaca oleracea)
Puffbohnen, auch Ackerbohnen (Vicia faba)

  • Goliath, grünliches Korn, mittelspät, dunkel kochend
  • Hangdown, bräunliches Korn, früh, hängende Hülsen
  • Stoffert’s Riesen, weißnabelig, elfenbeinfarbenes Korn

Radieschen (Raphanus sativus L. var. radicula)

  • Bauers Kieler, ovale, rotweiße Frühsorte
  • Cordes Wilhelmsburger, runde, rote Frühsorte
  • Eiszapfen, lange Sommersorte
  • Haubners Frühwunder, rund, rot, früh
  • Riesenbutter, runde, rote Sommersorte
  • Saxa Treib, runde Treibhaussorte

Rettich (Raphanus sativus L. var. maior)

  • Gournay, Wintersorte
  • Münchener Bier, Herbstsorte
  • Ostergruß, ovaler, weißer Fünfwochen-Rettich
  • Rosa Ostergruß, Mairettich
  • Stuttgarter Riesen, Wintersorte

Rosenkohl, auch Sprossenkohl, Knospenkohl (Brassica oleracea L. var. gemmifera)

  • Fest und viel, halbhohe Sorte
  • Gonsenheimer, halbhohe Lokalsorte
  • Hilds Ideal, hohe Sorte
  • Spiral, halbhoher Wuchs
  • Wilhelmsburger, sehr hoher Wuchs

Rotkohl (Brassica oleracea var. capitata L. rubra)

  • Hellbrooker, Dauerrotkohl
  • Heuers Calenberger Spätrot, Herbstsorte
  • Mohrenkopf, früh reifend

Rote Beete, auch Rote Rübe, Salatrübe (Beta vulgaris L. subspec. esculenta)

  • Rote BeeteAegyptische Plattrunde, länglich-oval, dunkelrotes Fleisch ohne helle Ringe
  • Halblange Rote, birnförmig, halblang, dunkelblutrotes, geringtes Fleisch
  • Rote Kugel, kugelförmige Rübe, dunkelrotes Fleisch ohne Ringe

Salat-Zichorie, auch Chicorée (Cichorium intybus)

  • Brüsseler Witlof, gelbgrün, rotrippig mit breiten, geschlitzten Blättern
  • Forellen Buntblättriger, dunkelgrün, rotbrauner Anflug, mittelbreit

Salat (Lactuca sativa var. capitata)

  • Berlinsky, mittelfrühe Sorte, Freilandanbau, klein, kompakt
  • Bunte Forellen, sehr zart, frühe Sorte, braune Sprenkelungen
  • Deer Tongue, Frühjahrsanbau, dickfleischig, gedrehte Blätter
  • Ei-Salat, frühe Sorte, gelbgrüner Kopfsalat, klein, dicht
  • Gigant, Sommersorte, großköpfig, glänzende Umblätter
  • Indianerperle, Sommersalat, sehr große Köpfe, zart und buttrig
  • Marktwunder, Sommersalat, locker, groß, harmonisch
  • Rehzunge, frühe Sorte, sternförmiger Habitus
  • Trianon, trichterförmiger Romanasalat
  • Wiener Maidivi, Sommersalat, gebogene Blattränder

Sauerampfer (Rumex acetosa)

  • Goldgelber von Lyon
  • Großblättriger Deutscher

TomatenSellerie, Knollensellerie (Apium graveolens)

  • Apfel, kurzstengelig, mittel-dunkelgrüne Knolle, festes Fleisch
  • Gebr. Dippes Invictus, ausgeglichene Knolle, wenige Seitenwurzeln
  • Imperator, mittellanger Stengel, mittelfestes Fleisch
  • Magdeburger Markt, dunkelgrüne Knolle, leicht gemasertes Fleisch
  • Oderdörfer, große Knolle, gelblich-weißes Fleisch

Sommerendivie, auch Bindesalat, Römischer Salat, Kochsalat (Lactuca sativa)

  • Kasseler
  • Kaiser Selbstschuß

Spinat (Spinacia oleracea)

  • Breustedts Spica, Winterspinat
  • Juliana, Frühjahrssorte
  • König von Dänemark, Sommerspinat
  • Matador, Sommerspinat
  • Mettes Fortschritt, Wintersorte
  • Münsterländer, lokale Sorte
  • Neuseelänger Spinat, Liebhabersorte

Stabtomaten (Solanum lycopersicum)

  • Bonner Beste, mittelgroße Frucht, rund, dunkelrot
  • Hellfrucht, rund, hellgelb, späte Sorte
  • Kondine Red., groß, rund, leicht abgeplattet, leuchtend rot
  • Lukullus, mittelgroß, rund, reichtagend
  • Radio, mittelgroße Frucht, schwankende Erträge
  • Rheinlands Ruhm, sehr gleichmäßige Frucht, leuchtend rot
  • Sieger, reichtragend, scharlachrote Frucht

Stangenbohnen (grünhülsige) – (Phaseolus vulgaris var. communis)

  • Hilds Neckarperle, gelblich-braunes Korn, lange Hülse
  • Kapitän Weddingen, weißes Korn, mittelfrühe Reife
  • Mombacher Speck, weißes Korn, sehr lange Hülse
  • Ruhm vom Vorgebirge, schneeweißes Korn, S-förmige Hülse
  • Zucker Perl Prinzeß, weißes Korn, kurze, ovale Hülse

Stangenbohnen (gelbhülsige) – (Phaseolus vulgaris var. communis)

  • Bohne Flageolet Wachs, rotes Korn, mittelfrühe Reife
  • Goliath Wachs, dunkel rötlichbraunes Korn, frühe Reife, sehr lange Hülse
  • Goldkrone, weißes Korn, mittelspäte Reife
  • Goldbohne, weißlich-gelbes Korn, späte Reife

Steckrübe, auch Kohlrübe (Brassica napus L. var. napobrassica)

  • Hoffmanns Gelbe, länglich, rund, ohne Hals, gute Speiserübe
  • Perfection, gelbe Rübe, rund, leicht grünköpfig
  • Wilhelmsburger, rundlich, gelbfleischig, sehr ertragreich

Topinambur (Helianthus tuberosus)

  • Gute Gelbe, ertragreich
  • Medius, späte Sorte, rote Knollen
  • Rozo, spät reifend, rote Knollen

Trockenbohnen (Phaseolus vulgaris)

  • Eckendorfer Rotsprengel, späte Sorte, flache Hülse
  • Flageolet, violette Bohnen, mittelspät, 15 cm lang
  • Goldhorn, rötliche, gelbbraune Bohnen, frühe Reife
  • Rheinland Wachs, schwarz-violettes Korn, frühe Reife

Weißkohl (Brassica oleracea var. capitata L. alba)

  • Marschländer Frühspitz, frühe Reife
  • Erstling I, sehr frühe Reife
  • Holsteiner platter, Herbstreife
  • Filderkraut, späte Reife
  • Ruhm von Enkhuizen, mittelfrühe Sorte

Winterendivie (Cichorium endivia)

  • Escariol Gelber
  • Escariol Grüner
  • Grüne Große Krause
  • Grüne Selbstbleichende

Winterheckenzwiebel (Allium fistulosum)
Wirsing (Brassica oleracea var. capitata)

  • WirsingAdvent, früh reifend
  • Gonsenheimer, frühe Sorte
  • Grüner Dauer, Dauerwirsing
  • Mittelgroßer Sommer, Sommersorte
  • Sannmanns Ochsenwärder, Frühwirsing
  • Vertus III, Herbstwirsing
  • Vorbote, Frühwirsing

Zuckererbsen (Pisum sativum)

  • Breustedts Wega, späte Reife
  • Frühe Heinrich, mittelspäte Reife
  • Graue Buntblühende, mittelspät
  • Grüne Runzelige, späte Reife
  • Schweizer Riesen, späte bis sehr späte Reife

Fazit

Im modernen Gemüsegarten sind alte Sorten auf dem Vormarsch. In Verbindung mit dem zunehmenden Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein, richten Hobbygärtner ihr Augenmerk auf traditionelles Gemüse, wie Portulak, Sauerampfer oder Topinambur. Bewährt haben sich die Klassiker hinsichtlich ihrer Widerstandkraft gegenüber den hiesigen, häufig heiklen Witterungsbedingungen. Darüber hinaus sind sie samenfest, sodass eine Vermehrung ohne Probleme durchführbar ist. Alte Gemüsesorten benötigen keinen Kunstdünger, um prächtig zu gedeihen. Sie wachsen zwar langsam; enthalten im Gegenzug eine Fülle wertvoller Nährstoffe. Das ist gesund, stärkt das Immunsystem und eröffnet ein völlig neues Anbauerlebnis.