Wintergarten - Preise für Umbau und lfd. Kosten je m²

WintergartenEin richtiger Wintergarten ist ganzjährig nutzbar - er soll es Ihnen ermöglichen, sich auch im Winter in einer Umgebung aufzuhalten, in der Sie sich fühlen, als säßen Sie im Garten. Aber bitte richtig gemütliche Winterstunden, in denen Sie in Ihrem neugebauten Glaszimmer nicht frieren, sogar,



wenn es draußen gerade schneit. Das wird nur klappen, wenn Ihr Umbau einen Wintergarten ergibt, der solide gedämmt und gut ausgestattet ist, und das wird nicht unbedingt ganz preiswert werden.

Wintergarten - Die Preise für den Umbau

Gerade wenn Sie sich einen beheizbaren Wintergarten an Ihr Haus bauen möchten, ist es empfehlenswert, die gesamten Kosten vorher aufzulisten, damit der Bau des Wintergartens nicht wegen unvorhergesehener Kosten finanziell aus dem Ruder läuft. Die Gesamtkosten für den Anbau eines Wintergarten variieren natürlich erheblich, je nach Größe, Hersteller, Dachform, Belüftung, Ausstattung und Verdunklung, die im Sommer zur Beschattung wird. Beim beheizten Wintergarten müssen von vornherein viele weitere unverzichtbare Posten eingerechnet werden, die thermisch getrennten Profile, Isolierglasfenster und eine Heizung z. B., aber das ist längst noch nicht alles.

Bevor Sie jedoch an die Kostenzusammenstellung für Ihren Wintergarten gehen, sollten Sie sich überlegen, aus welchem Material Ihr Wintergarten gebaut werden sollte. Klar, möglichst viel Glas, aber dieses Glas braucht eine Rahmenstruktur, und diese Rahmenkonstruktion kann je nach System aus verschiedenen Materialien bzw. Materialkombinationen bestehen, sich optisch durch Zierrat oder Farbe in den Vordergrund drängen oder so schlicht gefertigt sein, dass sie kaum auffällt.

Das sind die das Design des Wintergartens und damit letztendlich des gesamten Hauses beeinflussenden Wintergarten-Rahmenkonstruktionen, unter denen Sie eine Auswahl zu treffen haben, die auch Auswirkungen auf den Preis des Umbauvorhabens haben wird:

Kunststoffprofile

WintergartenTheoretisch können Sie einen Wintergarten aus bzw. mit Kunststoff-Profilen bauen, mit denen sich ein Quadratmeter "umbauter Raum" schon für rund 250,- € darstellen lässt. Wenn Sie lediglich eine Art Gewächshaus oder Sunlounge von wenigen Quadratmetern vor ein gut isoliertes Fenster stellen möchten, ohne auf die Dämmung des Konstrukts oder eine Beheizbarkeit Wert zu legen, ist das denkbar. Diese kleine Kunststoff-Rahmenkonstruktion wird dann wie eine Art Vorzelt an die Hauswand gelehnt, die "Glasflächen" bestehen ebenfalls aus Kunststoff, es sind Hohlkammerplatten aus Polykarbonat, Polypropylen oder aus Plexiglas.

Abgesehen von allen optischen Überlegungen, zu denen wir gleich unten bei Punkt 4. kommen, scheidet eine solche Kunststoff-Rahmenkonstruktion jedoch aus, wenn Sie einen "echten Wintergarten" anbauen möchten. Die Kunststoff-Profile haben nämlich nur eine geringe Festigkeit, für stabilere Bauten müssen sie immer mit einem Stahlkern verstärkt werden, und auch der erlaubt nur Mini-Bauten mit Fenstermaterialien, die jede ganzjährige Nutzung unmöglich machen. Sie glauben das nicht, die Kunststoff-Profile vom Gewächshaus Ihres Nachbarn sind superstabil und würden mit Sicherheit auch dicke Thermoglasscheiben tragen? Bei Normaltemperaturen vielleicht (einige Zeit), aber bei richtiger Sommerhitze könnten diese Kunststoff-Profile dann wie Wachs dahinschmelzen und einknicken, der Stahlkern ist also nicht umsonst drin.

Kunststoffprofile mit Stahlkern

Kunststoff-Profil mit Stahlkern ist die nächst vorstellbare Variante, je nach Hersteller ab etwa 300,- € für Rahmen und Fenster eines Mini-Wintergartens. Aber selbst Kunststoff mit Stahlkern erlaubt als Rahmenkonstruktion nur sehr begrenzte Spannweiten, nicht alle Dachformen und nicht alle Fenstermaterialien.

Rahmenkonstruktion aus Kunststoff

Die nächsten Rahmenkonstruktionen, bei denen Kunststoff im Spiel ist, sind Terrassen-Überdachungen mit einem Grundkonstrukt aus Holz oder Aluminium, das dann mit einer Kunststoff-Front und Kunststoff-Seiten zum umbauten Wintergarten wird. Diese Rahmenkonstruktion + Frontwände + Seitenwände kann ein wenig mehr als ein Wintergarten aus Kunststoff-Profil mit Stahlkern kosten, dann wird er wahrscheinlich auch ebenso

wenig ganzjährig nutzbar sein, wenn Sie nicht Ihren Garten heizen möchten, er kann aber auch wesentlich stabiler und damit teurer sein:

Dachkonstruktion mit Aluminium-Profilen

WintergartenZum Beispiel als Wintergarten mit einer Dachkonstruktion aus thermisch getrennten Aluminiumprofilen, der wie eine Art Kasten vor dem Haus sitzt. Die vordere Front wird mit Türen und Fenstern aus Kunststoffprofilen geschlossen, die mit einer Wärmeschutzverglasung aus Zweischeiben-Isoliergläsern ausgestattet ist. Das Dach des Wintergartens besteht aus splitterfreiem VSG-Verbundsicherheitsglas mit Wärmeschutz, es wird mit Entwässerung per integrierte Dachrinne und Fallrohr aus Kunststoff geliefert.

Das ist schon ein echter beheizbarer Wintergarten, der ganzjährig genutzt werden kann, er schlägt allerdings auch mit einem Preis von knapp 950,- € pro Quadratmeter zu Buche - wenn Sie ihn selbst aufbauen.

Hier nun ein Wort zur Wirkung eines Wintergartens, der aus Kunststoff-Profilen besteht oder bei dem Kunststoff mit verwendet wird: Nicht tragfähige Kunststoff-Profile können vielleicht noch in Dunkelbraun verfügbar sein, aber das Material bleibt unter Sonneneinwirkung nicht ewig dunkelbraun, es sieht irgendwann auch so richtig wie Kunststoff aus. Bei den stabileren Konstruktionen sind die Fenster- und Tür-Elemente meist nur in Weiß verfügbar, passend dazu wird dann das Aluminiumprofil mit einer Pulverbeschichtung in weißer Farbe versehen - und sieht nun selbst so ziemlich wie Kunststoff aus. Es gibt Häuser, an denen ein weißer Kunststoff-Wintergarten gut aussehen kann, vor allem natürlich Häuser mit einer weißen Fassade. Es gibt auch Häuser, die mit braunen Kunststoff-"Vorzelten" gut aussehen, wenn auch wahrscheinlich nicht sehr viele ... Aber schöner wird der Gesamteindruck wohl auf jeden Fall, wenn Sie möglichst gut zum Haus passende, vollwertige Baumaterialien und möglichst wenig Kunststoff verwenden. Wenn Sie ein schnuckeliges altes Haus haben, ist es meist möglich, einen Holzrahmen in

passendem Design zu erstellen, wenn Sie in stylischem Beton im Bauhaus-Stil wohnen, kann eine schlichte Aluminium-Rahmenkonstruktion eine wirkungsvolle Ergänzung sein.

Holz-Bausatz

Wintergarten aus Holz und GlasMit einem Holz-Bausatz können Sie auch noch deutlich preiswerter wegkommen als mit Kunststoff-Aluminium-Konstruktionen. Vielleicht mit einem komplett vorgefertigten Wintergarten-Bausatz, vielleicht auch mit einem Holz-Terrassenbausatz, den Sie anschließend mit Wänden und Türen versehen. Terrassen-Bausätze gibt es ab rund 120,- € pro Quadratmeter, VSG-Sicherheitsglas bekommen Sie ab etwa 60,- € pro Quadratmeter, wenn Sie es im Glasfachhandel kaufen und nicht in einem Wintergarten-Komplettpaket (dort ist es häufig um einiges teurer), Türen und Fenster kosten dann natürlich ein wenig mehr pro Quadratmeter, das muss dann auf den Gesamtpreis pro Quadratmeter umgeschlagen werden, aber insgesamt werden Sie wohl mit unter 500,- € pro Quadratmeter "davonkommen" können.

Individuell kann es trotzdem werden, auch wenn Sie einen Bausatz verwenden, gerade bei Holz. Denn hier wird der Bausatz immer individuell berechnet und zugeschnitten, und das gibt Ihnen jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können die Neigung des Daches variieren, Sie können zwei Holzarten verwenden und so Akzente setzen, und Sie können hinterher an dem Bausatz noch alles mögliche an Zierwerk oder Dekoration anbringen.

Aluminiumprofile

Der Wintergarten mit Rahmenkonstruktion aus Aluminiumprofilen wird in verschiedenen Preisklassen angeboten, z. B. abhängig von der mit der Größe ansteigenden Materialstärke, und auch hier haben Sie die Möglichkeit, ein tragendes Gerüst für eine Überdachung als Bausatz zu erwerben und die Wandkonstruktion selbst einzubringen. Wenn Sie nur einen Bausatz für eine Überdachung erwerben, sollten Sie sich beim Kauf auch gleich erkundigen, ob der Hersteller Ergänzungen anbietet, mit denen Sie die Überdachung in einen Wintergarten mit Seitenwänden umbauen können, Sie können das so entstehende Wintergarten-Komplettpaket meist vielfach variieren. Die Aluminiumprofile sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich, Sie können hier wirklich bunte Konstrukte schaffen, die vor allem an schlichten Häusern außergewöhnlich wirken können.

In diesem Überblick über die verschiedensten Materialien und Materialkombinationen, in denen Sie einen Wintergarten bauen können, und den unterschiedlichen Stadien der Vorfertigung wird klar geworden sein, dass sich die Kosten für einen Wintergarten nur sehr schlecht pauschalisieren lassen. Wenn als Faustregel gesagt wird, dass Sie mit etwa 600,- Euro pro Quadratmeter Fläche rechnen müssen, sollten Sie zunächst fragen, was denn dabei ist. Meist werden solche Pauschalpreise für die Rahmenkonstruktion angegeben, mit Dach und Dachabdeckung, Seitenflächen und Frontflächen. Aber jedes Extra kostet auch extra, von der Anlieferung außerhalb der angegebenen Kilometerzone bis hin zur Dachform Walmdach, und mit jedem Handschlag, den sie selbst erledigen, sparen Sie wieder Geld, vom Papierkram mit einer Bauerlaubnis bis zum Anstrich der Holzkonstruktion.

Achten Sie beim Angebot auf die Nebenkosten


WintergartenWenn Sie nun daran gehen, sich die verschiedensten Angebote für Ihren geplanten Wintergarten einzuholen, sollten Sie sich von Anfang an eine Liste anlegen, in die Sie jeden einzelnen Posten eintragen, der im Zuge des Wintergarten-Baus anfällt.

Denn es kommen einige Nebenkosten auf Sie zu: In manchen Bundesländern bzw. ab einer bestimmten Größe des Wintergartens brauchen Sie eine Baugenehmigung, und die kostet natürlich Gebühren. Sie brauchen ein Fundament, das es auch nicht umsonst gibt, wenn Sie es selbst gießen. Wenn Sie handwerkliches Geschick haben und selbst mit anfassen beim Bau, brauchen Sie Werkzeug, nicht immer besitzen Sie alles notwendige. Sie brauchen dann auch jede Menge Kleinmaterial, und Zubehör wie Heizung, Beschattung, Sicherung und Dekoration gehen auch noch einmal merkbar ins Geld.

Individuell bauen ist häufig die preiswerteste Lösung


Möglicherweise ist die preiswerteste Variante für den Umbau Ihres Hauses bzw. Anbau eines Wintergartens auch der komplette, individuelle Selbstbau. Möglicherweise deshalb, weil es nur dann preiswert werden wird, wenn Sie über die nötige Fachkenntnis verfügen, um in verschiedenen Stadien des Baugeschehens selbst tätig werden zu können. Ein selbst erstellter Holzrahmen ist der halbe Wintergarten, wenn Sie aber für jeden Sägeschnitt eines Balkens eine Hilfskraft beschäftigen müssen, nutzt Ihnen das auch nichts.

Wenn Sie jedoch eine kleinere kubische Konstruktion an Ihr Haus bauen, diese selbst mit den möglicherweise gebraucht und unschlagbar preiswert erworbenen Thermofenstern ausstatten, die Sie vielleicht noch mit einer zusätzlichen Scheibe auf einen konkurrenzlosen Dämmwert bringen, haben Sie gute Chancen, einen Preisrekord im Wintergartenbau aufzustellen.

Laufende Kosten für den Wintergarten


Mit den gerade beschriebenen, aufgedoppelten Fenstern stellen Sie dann vielleicht auch gleich einen Preisrekord in Bezug auf die laufenden Kosten an, die kommen bei ganzjährig nutzbaren Wintergarten ja noch dazu. Für diese lfd. Kosten einen Pauschalpreis pro Quadratmeter anzugeben, wäre einfach unseriös. Der hängt nicht nur ab von den Dämmwerten, sondern auch von der Art der Heizung und davon, wie oft Sie die Heizung in welcher Temperatureinstellung anmachen. Er hängt dann noch davon ab, ob Sie eine Leselampe oder 20 Pflanzenlampen im Wintergarten betreiben und vielleicht auch davon, dass Sie rechtzeitig merken, dass der alte Wasserkocher aus dem Keller, mit dem Sie jetzt Kaffee im Wintergarten aufgießen, ein echter Stromschlucker ist ...

Helfer bei der Wintergarten-Planung


WintergartenBevor Sie einigermaßen wissen, welche Wintergarten-Konstruktion Sie in die engere Wahl ziehen, werden Sie sicher für verschiedene Wintergarten-Konstruktionen die genau auf Ihre Anbau-Situation errechneten Kosten ansehen wollen. Dazu müssen Sie nicht mehrere schriftliche Angebote einholen, Sie können sich diese Arbeit vielmehr erleichtern, wenn Sie Wintergarten-Online-Konfiguratoren für sich arbeiten lassen.

Einen Konfigurator für Holz-Wintergärten bietet die Erich Scheerer GmbH aus 29365 Sprakensehl-Behren auf www.scheerer.de an. Er heißt Carport-Konfigurator, Sie können sich hier sehr einfach ein Grundmodell mit transparentem Dach zusammenstellen, das Sie selbst mit Wänden, Türen und Fenstern versehen.

Es gibt mehrere Konfiguratoren dieser Art im Internet, mit unterschiedlichem Nutzungskomfort: Einen echten 3-D-Web-Planer für Wintergärten mit Aluminium-Rahmen stellt die Rolladen-Fußboden-Parkett GmbH Rofupa aus 06116 Halle unter www.rofupa.de bereit, Sie müssten allerdings zunächst ein Plugin auf Ihren Computer herunterladen, bevor Sie dieses Planungsinstrument nutzen können, das will sicher nicht jeder Wintergarten-Planer. Diese Software braucht man eigentlich zum Spielen, vielleicht hat Ihr Sohn sie ja schon auf den Computer, wenn Sie Zugang haben, können Sie auf diesen Seiten Ihren perfekten Wintergarten konfigurieren, den von allen Himmelsrichtungen aus betrachten und mit lebensechtem Schattenwurf ausdrucken.

Unter www.metallbau-soeder.de (Metallbau Söder aus 97723 Oberthulba) können Sie im Wintergarten-Konfigurator Bilder verschiedener Wintergartenkonstruktionen in Metallrahmenbau samt Variationen und Zubehör ansehen, um Preise zu erfahren, müssten Sie jedoch auf der Website Ihre vollständigen Adressdaten angeben, was heute sicher niemand mehr tun wird. Also eher eine Ansichtsseite zur Beflügelung der Fantasie.

Recht übersichtlich und simpel zu bedienen ist der Wintergarten-Konfigurator der Holztechnik Lätzsch GmbH aus 01728 Bannewitz, zu finden unter www.htl-online.de. Sie können sich hier die verschiedensten Holzkonstruktionen für Wintergarten ansehen, mit über 20 verschiedenen Konstruktionsvarianten eine nützliche Inspirationsquelle, für Preise sollen Sie allerdings wieder ein Angebot anfordern.

Abschließend noch eine Warnung: Wenn Sie ein Angebot anfordern möchten, dann bitte nicht über eine Website, auf der Sie "irgendwo" Ihre Daten eingeben sollen, sondern z. B. per Telefon. Wenn Sie direkt auf Websites Preise vergleichen, heißt es auch aufpassen: Oft steht neben einem bestimmten Bausatz ein Lockpreis, der überhaupt nicht zu diesem Bausatz gehört. Der wirkliche Preis, den Ihnen diese Firma später abverlangt, ist dann ein ganz anderer. Wenn es zum Vertragsabschluss kommt, also bitte nur unter Einbeziehung einer Liste, die jeden einzelnen benötigten Posten mit Preis enthält, und entsprechender Aufnahme dieser Liste in den Vertragstext, samt Unterschrift des Verkäufers.

Fazit
Der ganzjährig nutzbare Wintergarten kann zu wirklich darstellbaren Kosten entstehen, wenn Sie sich sehr sorgfältig informieren und eine Menge selbst mitbauen können. Sie können aber auch richtig gewaltige Summen für Ihren Wintergarten ausgeben - am schnellsten, wenn Sie einfach irgendein Pauschalangebot kaufen, möglichst noch beim an die Tür gekommenen Vertreter, und am besten ohne zu wissen, welche Einzelposten im Angebot enthalten sind. Ähnlich ist es mit den laufenden Kosten: Auch ein Wintergarten voll mit Pflanzenlampen wird Ihre Stromkosten kaum merklich erhöhen, wenn Sie die richtigen Pflanzenlampen einsetzen. Auch die ganzjährige Beheizung des Wintergartens können Sie sich leisten, wenn der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) der Verglasung stimmt, die Heizung nicht auf Volltouren gefahren wird und nachts und bei längerer Abwesenheit abgesenkt wird. Wenn Sie jedoch ein schlecht gedämmtes Konstrukt durchgängig so heizen, dass Sie im Bikini dort herumspringen können, können Sie durch diese lfd. Kosten auch verarmen.
Haben Sie weitere Fragen zum Thema?

Wir beantworten Ihre Fragen gern im Forum von Gartendialog.de: direkt zum Gartenforum.
Tipps für Schnellleser
- Ein "echter" Wintergarten, der den Wohnraum erweitert, besteht aus vielen Elementen
- Eine vorherige Einschätzung der Kosten ist sinnvoll, aber nicht ganz einfach
- Grundsätzlich kommt es zunächst auf das Material der Rahmenkonstruktion an
- Hier können Sie aus Kunststoff-Rahmen, Holz-Rahmenkonstruktionen und Aluminium wählen
- Die Kunststoff-Rahmen für größere Wintergarten-Bauten müssen mit Stahl verstärkt sein
- Sie sind also nicht ganz preiswert, und die dekorative Wirkung ist Geschmackssache
- Wenn das Material feststeht, kommen noch viele Posten dazu, thermische Trennung, Isolierglas, Heizung und mehr
- Deshalb stimmen pauschale Preisangaben für Wintergärten in den seltensten Fällen
- Auch die laufenden Kosten hängen sehr von den Bedingungen im Einzelfall ab
- Auf jeden Fall sollten Sie verschiedene Angebote anhand einer Liste vergleichen
- Diese Liste sollte jeden Einzelposten enthalten, auch alle Nebenkosten
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.