Gartengestaltung Gartenteich + Teich

Teichpumpe: die richtige Größe berechnen

Teichpumpe

Wer einen Gartenteich mit Fischbesatz und Wasserpflanzen besitzt, sollte auf eine Pumpe, die das Wasser reinigt und gleichzeitig Sauerstoff zugibt, nicht verzichten. Auf die passende Größe der Teichpumpe sollte geachtet werden.

Kriterien für die Auswahl

Wenn über eine Pumpe für den Gartenteich nachgedacht wird, dann sollten hier vorab die gewünschten Funktionen festgelegt werden. Denn nicht nur, wenn sich ein Fischbesatz und Wasserpflanzen im Teich befinden, wird eine Pumpe nötig. So gibt es die folgenden zusätzlichen Überlegungen:

  • soll ein Bachlauf gespeist werden
  • wird eine Wasserfontäne oder ein -spiel gewünscht
  • wird die Pumpe an einen Wasserfilter angeschlossen

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Auch wenn Sie keine Fische im Gartenteich haben, kommen Sie um die Anschaffung einer Teichpumpe in der Regel nicht herum. Denn diese ist in Verbindung mit einem Filter entscheidend für klares Wasser und die Qualität des Wassers im Allgemeinen. Das ist vor allem auch bei einem Schwimmteich wichtig.„]

Pumpenleistung berechnen

Um die Größe und die Kapazität der benötigten Pumpe für den Teich, in diesem Beispiel ohne Wasserfall oder Bachlauf herauszufinden ist es wichtig, den Teich zu bemessen, wenn dies nicht direkt bei der Anlage geschehen ist. Bei der Pumpenleistung handelt es sich um die Leistung, wie viel Wasser pro Stunde durchlaufen muss, um das Wasser sauber und klar zu erhalten. Hierbei sind folgende Faktoren zu beachten:

  • Länge (L) x Breite (B) x die halbe Tiefe (T)
  • ergibt Teichvolumen (V) in Kubikmeter
  • Teichvolumen x Anzahl der Filterungen (F) : 24 Tagesstunden
  • ergibt Pumpenleistung l/h
Teichpumpe, Größe berechnen

[infobox type=“alert“ content=“Achtung: Wenn eine Teichpumpe an einen Teichfilter angeschlossen werden soll, dann müssen hier die Leistungen zusammen passen. Hilfreich ist es dann, den Filter passend zur Größe des Gartenteichs auszuwählen und dann die Pumpe mit der maximalen Durchflussmenge des Filters zu erwerben. Beides, maximale Leistung der Pumpe für die maximal gestattete Durchflussmenge sind in der Regel auf den Filteranlagen angegeben.„]

Beispielrechnung

Anhand der oben genannten Formel für die Berechnung der Pumpenleistung wurde die Beispielrechnung erstellt:

  • Teichvolumen 5 Meter Breite, 5 Meter Länge und Hälfte von 2 Metern Tiefe
  • ergibt eine Rechnung von 5 x 5 x (2/2) = 25 m³
  • Teich soll am Tag viermal gefiltert werden
  • 100 m³ Wasser laufen in 24 Stunden durch Teichpumpe
  • Grundlage der Berechnung: 25 x 4 = 100
  • Pumpenleistung von 4,2 m³ in der Stunde
  • aufgrund folgender Rechnung: 100 : 24 = 4,166
  • 1 m³ sind umgerechnet 1000 Liter
  • daher aufgerundet 4,2 x 1000 = 4200
  • ergibt eine Leistung von 4200 l/h
Teichpumpe

Nach dieser Berechnung wird eine Teichpumpe mit einer Leistung und einem Umwälzzyklus von 4200 l/h für einen fünf Meter langen, fünf Meter breiten und zwei Meter tiefen Gartenteich benötigt.

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Viele Hersteller geben an, für welchen Umwälzzyklus ihre Pumpen geeignet sind. Daher müssen Sie immer erst anhand des Teichvolumens die benötigten Liter in der Stunde berechnen und dann auf die l/h Angaben bei den verschiedenen Teichpumpen achten.„]

Weitere Kriterien beachten

Bei der obigen Berechnung handelt es sich jedoch nur um eine ungefähre und einfache Rechnung, denn bei der benötigten Pumpleistung gibt es noch weitere Kriterien, die man beachten muss:

  • Teichstandort
  • Sonne oder Schatten
  • Wasserpflanzen
  • Fischbesatz
Fische, Teich, Laichzeit

Je mehr Sonne auf einen Gartenteich fällt, je mehr Teichpflanzen vorhanden sind und je mehr Fische sich im Teich befinden, wobei hier auch auf die Größe der Fische entscheidend ist, desto größer muss die Leistung einer Pumpe ausfallen. Ein einfacher Gartenteich mit wenig Teichbepflanzung oder ein reiner Schwimmteich kann daher mit der im Beispiel berechneten Pumpenleistung durchaus auskommen. Allerdings sind hier Extras wie Wasserspiele oder Bachlauf nicht beachtet worden. Hierfür muss eine Bachlaufpumpe gewählt werden. Eine reine Teichpumpe besitzt hierfür nicht die Förderhöhenleistung.

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Wenn Sie in Ihrem Gartenteich zum Beispiel die beliebten Kois beheimaten, dann wird hier eine Teichpumpe mit mindestens 15.600 l/h Pumpenleistung empfohlen, da die Fische sauberes Wasser und viel Sauerstoff benötigen.„]