Gartenpflanzen Gehölze - Zier- und Formgehölze

Kleine Bäume bis 3m Höhe: 38 Gartenbäume

Kleine Bäume im Garten

Auch in einem kleinen Garten muss man nicht auf Bäume verzichten, sie sollten nur etwas kleiner sein. Ganz gleich, ob immergrüne, blühende, formschöne oder Kleinbäume mit farbenprächtigem Laub.

Kleinwüchsige Laubbäume

Echter Lorbeer (Laurus nobilis)

Echter Lorbeer - Laurus nobilis
  • kleine Bäume mit schönem, kompaktem Wuchs
  • zwischen 150-250 cm hoch
  • dunkelgrünes, lederartiges Laub, Rand gewellt
  • blüht von Mai bis Juni
  • einfache, gelblich-weiße, doldenförmige Blüten
  • glänzend schwarze Beeren

Rosskastanie ‚Monstrosa‘ (Aesculus hippocastanum)

Rosskastanie - Aesculus hippocastanum 'Monstrosa'
  • echte Rarität mit bizarren Verformungen der Triebe (Verbänderungen)
  • Zweige dieser Gartenbäume meist gebogen, verdreht und flach
  • zwergiger Wuchs bis 200 cm hoch
  • Blätter in Büscheln und relativ klein
  • schöne gelbe Herbstfärbung
  • ab Mai weiße, leicht duftende Blüten

Zwerg-Sumpf-Eiche ‚Swamp Pygmy‘ (Quercus palustris)

  • kegelförmiger, lockerer Wuchs, kleinbleibend
  • gewöhnliche Höhen von 200-300 cm
  • Blätter sommergrün, tief gelappt
  • orangegelbe, kupferbraune bis rötliche Herbstfärbung
  • Gartenbäume mit gelblichen Blüten im Mai
  • dekorative Früchte im Herbst

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Das Wichtigste bei der Pflege dieser Gartenbäume ist eine ausreichende Wasserversorgung.„]

Kleinbäume mit Blattschmuck

Buntblättriger Fächer-Ahorn ‚Oridono nishiki‘ (Acer palmatum)

Kleine Bäume - Acer palmatum 'Oridono nishiki'
Quelle: Photo by David J. Stang, Acer palmatum Oridono nishiki 0zz, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • langsam wüchsiges Ziergehölz
  • schlanke, aufrechte, bis 300 cm hohe, kleine Bäume
  • Blätter kräftig Rosa, cremig Weiß und intensiv Grün
  • Herbstfärbung gelb, orange, rot
  • im Mai kleine, rote, doldenförmige Blüten

Fächerahorn ‚Orange Dream‘ (Acer palmatum)

Kleine Bäume - Fächerahorn 'Orange Dream'
Quelle: Andy Mabbett creator QS:P170,Q15136093, Acer palmatum ‚Orange Dream‘ – 2020-05-08 – Andy Mabbett – 11, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • aufrechter, locker überhängender Wuchs, 200-300 cm hoch
  • früher, farbenfroher Austrieb
  • ständig wechselndes Farbspiel der Blätter
  • leuchtend Gelborange bis rötlich
  • frischer Grünton in der Blattmitte
  • kleine rötliche Blüten im Mai

Fächerahorn ‚Shaina‘ (Acer palmatum)

Kleine Bäume - Fächerahorn 'Shaina'
Quelle: Krzysztof Golik, Acer palmatum ‚Shaina‘ in Christchurch Botanic Gardens 02, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • dichtbuschiger, gut verzweigter Wuchs, kleinbleibend
  • zwischen 125 und 150 cm hoch
  • tief geschlitztes, dunkelrotes Laub
  • früher wunderschöner Austrieb
  • im Mai kleine rote Blüten

Grüner Schlitz-Ahorn ‚Dissectum‘ (Acer palmatum)

Grüner Schiltzahorn - Acer palmatum 'Dissectum'
  • breit buschiger, bogig überhängender Wuchs
  • Gartenbäume mit ausladenden Ästen
  • Wuchshöhen von 100-200 cm
  • grünes, tief und fein geschlitztes Laub
  • im Herbst leuchtend goldgelb bis orangefarben

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Dieser Fächerahorn braucht von Anfang an einen guten Standort, denn Umpflanzen mag er gar nicht.„]

Schlitzblättrige Rosskastanie ‚Laciniata‘ (Aesculus hippocastanum)

Schlitzblättrige Rosskastanie - Aesculus hippocastanum 'Laciniata'
Quelle: Baummapper, Bergpark Wilhelmshöhe – Baum 166 2020-06-17, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 3.0 DE
  • schwacher, schmalkroniger Wuchs, kleinbleibend
  • Äste stark durchhängend
  • zwischen 180 und 250 cm groß
  • auffälliges, mittelgrünes Laub
  • sehr schmal, tief geschlitzt, oft fadenförmig

Mit interessanter Blüte

Blumenhartriegel ‚Rosabella‘ (Cornus florida)

  • aufrechter Wuchs, leicht etagenförmiger Aufbau
  • Krone oben breit ausladend
  • im Alter bis 300 cm hoch
  • Laub grün, im Herbst rötlich
  • Blütezeit von Mai bis Juni
  • einfache, strahlenförmige, rosarote Blüten
  • rote, himbeerartige Früchte, essbar

Borstenakazie ‚Macrophylla‘ (Robinia hispida)

Borstenakazie - Robinia hispida 'Macrophylla'
  • wächst locker verzweigt, breit aufrecht
  • Ausläufer bildend, hängende Triebspitzen
  • Wuchshöhen von 150-300 cm
  • tiefgrünes, gefiedertes, breit elliptisches Laub
  • blüht von Mai bis Juni
  • einfache, traubenförmige, lila-rosa Blütentrauben

Japanischer Losbaum (Clerodendrum trichotomum)

Japanischer Losbaum - Clerodendrum trichotomum
  • exotischer Kleinbaum oder Strauch
  • mit Wuchshöhen von 200-300 cm
  • Ausläufer bildend, mehrtriebig
  • Blätter lang, herzförmig, hellgrün bis intensiv grün
  • blüht von August bis September
  • duftende, weiße Blüten, rosafarbener Kelch
  • im Herbst schwarze Beeren

Mandelbäumchen (Prunus triloba)

Mandelbäumchen - Prunus triloba
  • wächst als kleiner Baum oder Strauch
  • Wuchshöhe zwischen 150-200 cm
  • eirunde Blätter, gesägter Rand
  • blüht von März bis April
  • gefüllte rosa Blüten, herrlich duftend

Sternmagnolie (Magnolia stellata)

Stern-Magnolie - Magnolia stellata
  • langsamer, dicht verzweigter Wuchs
  • kleine Bäume bis 300 cm hoch
  • Blätter verkehrt eiförmig, hellgrün
  • frühe Blüte von März bis April
  • reinweiß, strahlenförmig, angenehm duftend

Zwerg-Blutpflaume (Prunus cistena)

Zwerg-Blutpflaume - Prunus cistena
  • lockerer, aufrechter Wuchs, bis 250 cm hoch
  • kleiner Baum oder Strauch
  • auffallende dunkelrote Belaubung und Rinde
  • spitz lanzettliche, eiförmige Blätter
  • blüht von Ende April bis Mai
  • einfache, strahlenförmige, rosa-weiße Blüten
  • im Herbst leuchtend rote Früchte

Zwergkirsche ‚Brilliant‘ (Prunus kurilensis)

Zwergkirsche 'Brilliant' - Prunus kurilensis
  • Zwergform der Zierkirsche, kleinbleibend
  • rundlicher, lockerer Aufbau, bis 200 cm hoch
  • überreicher Blütenansatz von März bis April
  • einfache tellerförmige Blüten
  • anfangs rosa, später reinweiß
  • in warmen Jahren Fruchtansatz

Mit überhängender Krone

Hängende Kätzchenweide ‚Pendula‘ (Salix caprea)

Hängende Kätzchenweide - Salix caprea 'Pendula'
  • Zierbaum mit kleiner, stark überhängender Krone
  • Wuchshöhe abhängig von der Stammhöhe
  • Blätter oval, rund mattgrün
  • gelbliche Herbstfärbung
  • Blütezeit von März bis April
  • einfache, gelbe und silbrig weiße Kätzchen

Harlekinweide ‚Hakuro Nishiki‘ (Salix integra)

Harlekinweide - Salix integra 'Hakuro Nishiki'
  • wächst als Stamm, Busch oder Strauch
  • dicht buschiger Wuchs, weidentypische Ruten
  • mit Wuchshöhen von 150-300 cm
  • kleine längliche, weiß-grüne Blätter
  • im Austrieb rosafarben
  • blüht von März bis April
  • einfache gelbe Kätzchen, unscheinbar

Kleine Kugelbäume

Kugel-Ginkgobaum ‚Mariken‘ (Ginkgo biloba)

Kleine Bäume - Kugel-Ginkgobaum 'Mariken'
  • eine der letzten noch lebenden Fossilien
  • kleiner Baum mit dichter runder Krone
  • von Natur aus fast kugelig
  • dichte, kurz- und steiftriebige Kugelform
  • langsamer, kompakter Wuchs, 100-150 cm hoch
  • blattförmige Nadeln, fächerförmig, gelappt

Kugel-Trompetenbaum ‚Nana‘ (Catalpa bignonioides)

Kleine Bäume - Kugel-Trompetenbaum 'Nana'
Quelle: User:Guide22, Trompetenbaum, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 3.0
  • langsam wachsender, dicht verzweigter kleiner Baum
  • kugelige, breit gewölbte Krone
  • frisch grünes, herzförmiges Laub, weich behaart
  • gelbe Herbstfärbung der Blätter
  • weder Blüte noch Früchte

Lollypop Birke ‚Magical Globe‘ (R) (Betula pendula)

  • buschiger, kompakter, robuster Hochstamm
  • kugelförmige Krone
  • Wuchshöhe 60-120 cm
  • sommergrünes, gezähntes, eilanzettliches Laub, helle Borke
  • als Hausbaum und Kübelpflanze geeignet

Steppenkirsche ‚Globosa‘ (Prunus fruticosa)

Kleine Bäume - Steppenkirsche 'Globosa'
  • malerischer Kleinbaum mit elegantem Blätterkleid
  • wächst langsam, buschig, auffallend kurztriebig, bis 300 cm hoch
  • elliptische bis verkehrt eiförmige, grüne Blätter
  • Herbstfärbung gelb-orange
  • kleine einfache weiße Blüten von April bis Mai
  • dunkelrote, erbsengroße Kirschen, essbar

Sumpf-Eiche ‚Green Dwarf‘ (Quercus palustris)

Sumpf-Eiche - Quercus palustris 'Green Dwarf'
  • langsamer, dicht verzweigter Wuchs
  • aufrecht, buschig, kugelförmig
  • Wuchshöhen von 150-200 cm
  • länglich ovale, spitz gezähnte, mittelgrüne bis dunkelgrüne Blätter
  • im Austrieb hellgrün oder schwach rot, im Herbst orangerot
  • Blütezeit im Mai
  • einfache, goldgelbe Blütendolden

Zwerg-Obstbäume

Feige ‚Precoce de Dalmatie‘ (Ficus carica)

  • mediterraner, gut verzweigter Kleinbaum oder Strauch
  • besonders wuchsfreudig, 100-300 cm hoch
  • sehr große, grüne, gezähnte Blätter
  • schöne gelbe Herbstfärbung
  • blüht von Anfang Juli bis Ende August
  • typische Feigenfrüchte, essbar
  • in den ersten Jahren Winterschutz erforderlich

Pfirsich (Prunus persica var. Persica)

Pfirsich - Prunus persica
  • Zwergform mit langsamem, gedrungenem Wuchs, ertragreich
  • zwischen 100 und 120 cm hoch
  • von März bis April rosafarbene Blüten
  • gelbrote bis rote, saftige Früchte
  • Ernte von Mitte bis Ende August

Zwergapfelbäume ‚Alkmene Linus‘ (Malus)

  • Wuchshöhe 150-250 cm
  • kleine bis mittelgroße Früchte
  • leuchtend kaminrote Färbung
  • aromatischer Apfel mit feiner Säure
  • Reifezeit von September bis Oktober

Zwergaprikose ‚Compacta‘ (Prunus armeniaca)

Aprikosen
Obwohl nur eine Zwergsorte, liefert ‚Compacta‘ bei der richtigen Pflege ertragreiche Ernten.
  • neue ertragreiche Sorte mit gedrungenem Wuchs
  • etwa 200 cm hoch
  • mittelgroße, sehr saftige, süße und frische Früchte
  • Stein gut lösbar
  • genussreif von Juli bis August

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Diese Zwergaprikose benötigt keine Bestäuberpflanze, sie ist selbst fruchtbar. Allerdings könnte eine weitere Pflanze den Ertrag steigern.„]

Zwergbirne ‚Helenchen‘ (Pyrus)

  • klein bleibende Birne, bis 180 cm hoch
  • aufrechter kompakter Wuchs
  • reiche Ernte, saftige, aromatische Früchte
  • groß, grünschalig, rote Deckfarbe
  • Ernte Anfang Oktober bis Anfang Dezember

Zwerg-Mirabelle ‚Nancy‘ (Prunus domestica)

Kleine Bäume - Zwerg-Mirabelle 'Nancy'
Quelle: Giessauf A (Diskussion), Mirabelle de Nancy, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 3.0 DE
  • überaus reich tragende Sorte
  • niedriger, sparriger Wuchs, dornenlos
  • zwischen 50-160 cm hoch
  • Ernte von August bis September
  • kleine gelbe Früchte, sonnenseits rötlich gepunktet
  • süß-aromatisches Fruchtfleisch

Zwergsauerkirsche ‚Piemont‘ (Prunus avium)

  • aufrechte, kompakte kleine Bäume
  • Wuchshöhe von 100-150 cm
  • Blütenreichtum im Frühjahr ab März
  • mittelgroße, leuchtend rote, säuerlich-süße Früchte
  • Genussreife Juni und Juli

Kleinwüchsige Nadelbäume

Blaue Zwerg-Lärche ‚Blue Dwarf‘ (Larix kaempferi)

  • Zierstämmchen mit kompaktem Kronenaufbau
  • etwa 150 cm hoch und breit
  • braun-orangefarbene Triebe
  • schöne weiche, blaugrüne Nadeln
  • sommergrün, gelbe Herbstfärbung

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Diese Zwerg-Lärche gehört zu den wenigen Laub abwerfenden Nadelgehölzen.„]

Japanische Eibe ‚Nana‘ (Taxus cuspidata)

Japanische Eibe - Taxus cuspidata 'Nana'
Quelle: Salicyna, Taxus cuspidata Nana 2018-07-09 4656, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0
  • wächst breit aufrecht, säulenförmig, geschlossen
  • sehr schwach wüchsig
  • Wuchshöhen von 100-200 cm
  • Farbe der Nadeln ist grün
  • im Austrieb frischgrün, später dunkelgrün glänzend

Japanische Hänge-Lärche ‚Pendula‘ (Larix kaempferi)

Kleine Bäume - Japanische Hänge-Lärche
  • besondere Zierform der Lärche
  • Gartenbäume mit geradem Stamm und stark überhängenden Trieben
  • Wuchshöhe je nach Standort bis 150 cm
  • frischgrüne, weiche Nadeln, etwa drei Zentimeter lang
  • sommergrün, gelbe Herbstfärbung

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Bei dieser Hänge-Lärche empfiehlt sich ab dem dritten und bis zum fünften Standjahr ein Auslichtungsschnitt.„]

Krummholz-Kiefer (Pinus mugo var. mughus)

Krummholz-Kiefer - Pinus mugo var. mughus
  • langsamer, breitbuschiger Wuchs
  • von 175-300 cm hoch, niederliegende Stämme
  • knieförmig gebogene, anschließend aufsteigende Äste
  • sehr gute Blattgesundheit
  • kegelförmige, zimtbraune Zapfen

Ostasiatische Zwerg-Kiefer ‚Glauca‘ (Pinus pumila)

Ostasiatische Zwerg-Kiefer - Pinus pumila 'Glauca'
Quelle: Hedwig Storch, Zwergkiefer (Pinus pumila) ‚Glauca‘ 5876, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 3.0
  • langsam wüchsig, breit buschig, dicht verzweigt, klein bleibend
  • nach zehn Jahren etwa 100 cm hoch
  • Nadeln silbrig-blau, dicht stehend
  • in Büscheln von fünf Nadeln angeordnet
  • männliche Blüten auffallend tiefrot

Zwerg-Balsamtanne ‚Nana‘ (Abies balsamea)

Kleine Bäume - Zwerg-Balsamtanne 'Nana'
Quelle: Piotrmed, Abies balsamea ‚Nana‘ in Powsin Botanical Garden 2, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY 3.0
  • flachkugelige Tanne, bis 100 cm hoch
  • windresistent, langsam wachsend
  • im Alter bis 250 cm breit
  • auffallend kurze, dicht stehende Nadeln
  • dunkelgrün, mit weißer Unterseite

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Nur kranke und beschädigte Zweige sollten im Sommer abgeschnitten werden, sonst sind keine weiteren Schnittmaßnahmen erforderlich.„]

Zwerg-Kiefer ‚Radiata‘ (Pinus strobus)

Zwerg-Kiefer - Pinus strobus 'Radiata'
  • gedrungener, kugeliger, kompakter Wuchs
  • bis 300 cm hoch
  • im Alter bis 400 cm breit
  • Zwergform mit blauen Nadeln, fünf-nadelig
  • Nadeln lang, weich, pinselartig

Zwerg-Korktanne ‚Compacta‘ (Abies lasiocarpa)

Kleine Bäume - Zwerg-Korktanne 'Compacta'
Quelle: Plant Image Library from Boston, USA, Abies lasiocarpa ‚Compacta‘ (Cultivar of Alpine Fir, Rocky Mountain Fir) (32094200944), Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 2.0
  • aufrechte, dichtbuschige, stark verzweigte kleine Bäume
  • gedrungen, pyramidenförmig bis 300 cm hoch
  • Nadeln länglich, grün bis silbrig grau
  • Rinde korkig, gräulich
  • längliche braune Zapfen

Zwergsäulen-Wacholder ‚Compressa‘ (Juniperus communis)

Zwergsäulen-Wacholder - Juniperus communis 'Compressa'
Quellen: Photo by David J. Stang, Juniperus communis compressa 1zz, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0 (links), Photo by David J. Stang, Juniperus communis compressa 0zz, Bearbeitet von Gartendialog, CC BY-SA 4.0(rechts)
  • kompakter, säulenförmiger Wuchs, kleinbleibend
  • ausgewachsen kaum breiter als 30-40 cm
  • Wuchshöhe von 80-120 cm
  • Gartenbäume mit sehr feinen, hellgrün-silberfarbenen Nadeln
  • gelbe Blütenzapfen, unscheinbar 

[infobox type=“alert“ content=“Achtung: Die lilafarbenen Wacholderbeeren können je nach Dosierung leicht giftig sein. Aufgrund dessen sollte man übermäßigen Verzehr vermeiden.„]

Häufig gestellte Fragen

Warum werden Kugelbäume nicht größer?

In der Natur findet man derartige kleine Bäume eher selten. Um die Kugelform zu erreichen, werden in Baumschulen Veredlungen vorgenommen. Dabei setzt man auf einen geraden Stamm, eine langsam wachsende Krone. Der Stamm kann nicht weiter in die Höhe wachsen, nur die Krone wird größer und kann durch einen regelmäßigen Schnitt in Form gebracht werden.

Wann müssen Zwergobstbäume verschnitten werden?

Kleinwüchsige Obstgehölze erhalten in der Regel im Frühjahr den ersten Schnitt, etwa zwischen April und Mai.

Sind die Früchte der Zwerg-Blutpflaume essbar?

Ja, die Früchte sind essbar. Sie sind zwischen September und Oktober erntereif, haben eine zarte Schale, sind süß, saftig und fruchtig frisch.