Gartengestaltung Balkon & Terrasse

Sichtschutz für Garten, Balkon & Terrasse

Sichtschutz

Wer einen Teil seines Lebens im Garten verbringt, möchte dort nicht immer beobachtet werden. Je mehr Leben im Garten stattfindet, desto mehr Situationen werden dabei sein, bei denen man lieber nicht unter Beobachtung stehen möchte. Deshalb brauchen begeisterte Gartennutzer Sichtschutz im Garten, meist an mehreren Stellen.

Selbst gemacht oder selbst gewachsen?

Suchen Sie gerade eine schnelle Sichtschutz-Lösung, die sich ohne viel Aufwand herstellen lässt? Hier einige Vorschläge:

  • Für windstille Orte einen Paravent als Sichtschutz aufstellen
    • schnelle Paravent aus Bambusrohr zusammenbinden
    • schnell beziehen, mit etwas Gartenvlies und einen Tacker
    • Fertige Paravents etwa 50,- € mit gartengeeigneter Polyester-Bespannung
  • Viele Orte im Garten nicht so ganz windstill
  • Paravent mit Füßen im Boden verschrauben
  • Damit übersteht er eine leichte Brise gut

KübelpflanzeWenn es bei Ihnen im Garten schon einmal ein wenig mehr windet, können Sie einen Paravent ein wenig stabiler machen, wenn Sie in jeden Knick eine schwere Kübelpflanze stellen. Trotzdem muss der Paravent natürlich (fast) jeden Abend ins Haus geräumt werden, wegen Bewitterung und Diebstahlgefahr.

Dauerhaftere Sichtschutz-Lösungen

Recht begabt in Sachen Sichtschutz sind verschiedene Gräser:

  • im Idealfall Gräser genau dorthin pflanzen, wo sie als Sichtschutz gebraucht werden
  • ansonsten in Kübel pflanzen
    • Kübelpflanzen als Sichtschutz einsetzen, wo Sie möchten
  • Art der Gräser, hängt davon ab, wie Sie die Kübelpflanzen überwintern können
  • sind Kübel und Gräster frostfest und winterhart, bleiben sie draußen
    • ist das nicht möglich, suchen sie Gräser aus, die Sie im Winter zurück schneiden und samt Kübel im Keller überwintern

Auch Hecken oder freistehende Sträucher können natürlich zu Zwecken des Sichtschutzes eingesetzt werden, rund um das Grundstück oder an einzelnen Stellen:

  • Je länger die Sichtschutzhecke, desto überlegter sollten Sie die Pflanzen auswählen

Wenn ein großes Areal durch Sträucher blickdicht gemacht werden soll, sieht die Problemstellung ähnlich aus:

  • nicht einfach wachsen lassen, was wachsen will
  • Sichtschutz bieten erst Hecken und Sträucher von beträchtlicher Größe
  • Größe sollte zunächst genau ausmessen
    • Dann entscheiden: Kleine Pflanzen für wenig Geld und Sichtschutz in mehr oder weniger naher Zukunft
    • Oder Sichtschutz sofort, dafür aber teurer
  • Auf die Pflanzensorte kommt es auch an, hier gibt es gewaltige Preisunterschiede

Sichtschutzzäune und Sichtschutzwände

SichtschautzzaunDer Unterschied zwischen Sichtschutzzaun und Sichtschutzwand ist, dass der Sichtschutzzaun wie jeder Zaun mit Pfosten in der Erde steht, also nicht wenig Arbeit beim Aufbau macht. Eine Sichtschutzwand steht dagegen im Grunde selbst. Sie müssen hier also höchstens den gelieferten Bausatz verschrauben.

Sichtschutzwand

Sichtschutzwände werden in sehr vielen verschiedenen Ausführungen angeboten, in jedem Baumarkt und in jedem Gartencenter, aber dort meist nur in wirklich sehr eingeschränkter Auswahl. Wenn Sie genau die Sichtschutzwand suchen, die zu einem anderen bereits im Garten vertretenen Design passt, sollten Sie besser einen Anbieter suchen, der sich auf solche Sichtschutz-Lösungen spezialisiert hat.

Die wohl preiswerteste Lösung wird aus Schilfrohr geflochten. Hier bekommen Sie einige Meter Sichtschutzwand in Personenhöhe schon für etwa 30,- Euro. Sie könnten sich für Bambus-Sichtschutz oder eine Baumrindenmatte entscheiden, für eine Schilfrohrmatte oder eine Sumpfheidematte. Sie finden Weidensichtschutz und Sichtschutz aus Kastanie, Reet-Sichtschutz und Kokos-Sichtschutz. Alle diese Naturmaterialien sind ausgesprochen witterungsbeständig, völlig ohne Einsatz irgendwelcher schützenden Chemikalien.

Dieser Natur-Sichtschutz bietet Ihnen einen weiteren großen Vorteil: Sie können sich aussuchen, welchen Grad von Durchblick Ihr Lichtschutz noch erlaubt.

  • Möglichkeit 1: Umrisse eines Näherkommenden deutlich erkennen
  • Möglichkeit 2: völlige Abschottung

Das kann einen entscheidenden Unterschied ausmachen. Zwischen dem Gefühl, hinter dem Sichtschutz wie in einem (zu) kleinen, abgeschotteten Raum zu sitzen, oder dem Gefühl, sich in der gestalteten, aber freien Natur aufzuhalten – als Beobachter, der selbst nicht beobachtet werden kann.

SichtschutzzaunIhre Sichtschutzwand kann passend zu den Gartenmöbeln aus Edelholz gefertigt werden. Solche Sichtschutzwände werden aus verschiedenen Edelhölzern angeboten. Je nach Holzart bemessen sich dann die Preise, von rund 70,- € pro Meter bis weitaus mehr.

Sichtschutz aus Edelstahl wird als Rahmenkonstruktion oder als Massivlösung angeboten. Die preiswertesten, durch Einsatz von Edelstahl lange haltbaren Sichtschutzwände bestehen aus einzelnen Sichtschutzelementen aus Kunststoff, die optisch wie Holz wirken. Die Funktionsteile, mit denen die Pfosten mit den Elementen verbunden werden, sind aus Edelstahl und damit erfreulich langlebig. Solche Elemente werden inklusive Edelstahlzubehör ab 99,- € angeboten. Sie haben etwa Türgröße und können mit einem Hochdruckreiniger sehr bequem gereinigt werden.

Eigentlich kein Paravent mehr, sondern eine vollwertige Sichtschutzwand ist der In- und Outdoor-Paravent Flexi mit einem Aluminium-Rahmen, Bespannung und Edelstahl-Verschraubungen. Flexi heißt so, weil er den Sichtschutz wie jeder Paravent flexibel macht, mit seiner Bespannung aus Polyesterstoff und den Edelstahlverbindungen aber absolut wetterfest ist. Er kann also die Saison über gerne im Garten bleiben. Diese vielseitig einsetzbare Sichtschutzwand wird in der Variante mit drei Elementen, 1,70 x 2,10 Meter, ab etwa 200,- € angeboten. Sie erhalten ihn über verschiedene Internet-Handelsplattformen oder direkt vom Hersteller Peddy Shield Sonnenschutzsysteme GmbH aus 51377 Leverkusen.

Sichtschutzzaun

Auf all die gerade genannten Ideen werden Sie auch stoßen, wenn Sie einen Sichtschutzzaun suchen. Die Begriffe werden häufig synonym verwendet. Der eigentliche Sichtschutzzaun ist jedoch wie gesagt ein richtiger Zaun, mit fester Bodenverankerung. Er empfiehlt sich vor allem dort, wo es nicht nur um Schutz vor Blicken geht, sondern auch um Schutz vor unangenehmen Windstößen.

ZaunSie könnten auf Ihrem Grundstück einen Sichtschutzzaun aufstellen, der genau wie Ihr Gartenzaun aussieht. Das hat den Vorteil, dass der „Zaun im Grundstück“ vom Design genau zum Zaun um das Grundstück herum passt. Wenn der „Innenzaun“ steht, wird er mit Zubehör, dass Sie bei Ihrem Zaunlieferanten bekommen, in einen Sichtschutzzaun verwandelt. Welches Zubehör Ihr Zaunlieferant oder -hersteller anbietet, sollten Sie natürlich vorher erkunden. Überlegen Sie sich vorher gut, ob ein solcherart verkleideter Sichtschutzzaun Ihnen gefallen wird. Und ob es wirklich passt, wenn der Begrenzungszaun durchs Grundstück läuft. Wenn es nicht passt, wirkt es nicht beruhigend, sondern als ob bei Ihnen auf dem Grundstück ein Kleingärtner ausgeflippt ist!

Wenn Ihnen das Zubehör, das Ihr Zaunlieferant zum Herstellen einer Sichtschutz-Variante anbietet, nicht gefällt, steht es Ihnen natürlich frei, Ihren Zaun mit anderen Materialien selbst undurchsichtig zu machen. Sie können Folien oder Stoffstreifen einflechten, Weidenmatten oder Holzlatten anbringen, bis hin zu ausgesprochen künstlerischen Lösungen.

Sichtschutz wände selber bauen

Sie sind im Angebot der fertig zu kaufenden Sichtschutz-Lösungen nicht fündig geworden, weil Ihnen etwas ganz Bestimmtes vorschwebt? Da hilft wohl nur selber bauen:

Sie können einen ganz einfachen Sichtschutz für die Terrasse vorbereiten, indem Sie jeweils einen hohen, senkrechten Stab in die großen Pflanzkübel auf der Terrasse geben, bevor Sie die Erde einfüllen. Bei manchen Kübeln kann dieser Stab unten mit Winkeln festgeschraubt werden. Bei anderen Kübeln können Sie ihn oben am Kübelrand mit Querverbindungen sichern. Allein die Erde lässt ihn jedoch schon ziemlich sicher stehen. Wenn Sie unbeobachtet bleiben möchten, befestigen Sie einfach ein passend zugeschnittenes Stück Vlies mit kräftigen Klammern oben und unten an diesen Stäben. Fertig ist der Sichtschutz auf Zeit.

SichtschutzAls Vlies könnten Sie z. B. ein Stück Gartenvlies bzw. Unkrautvlies nehmen, das ist sehr leicht. Kräftige Klammern borgen Sie sich aus Ihrer Wäscheabteilung, noch kräftigere gibt es im Bürobedarfshandel. Die Stäbe können natürlich auch gleich dazu eingesetzt werden, um eine Pflanze an ihnen hochranken zu lassen. Dann müssen Sie vielleicht in verschiedenen Abständen einen Querstab anbringen. Das Schöne an dieser Lösung: Sie können sich „unsichtbar“ machen, aber Sie müssen nicht, auf der Terrasse nach dem lang ersehnten Besuch Ausschau halten.

Geschickte Handwerker bauen Sichtschutzmatten aller Art oder Metall-Platten oder anderem Plattenmaterial an Zaunpfeile oder Holzpfosten. Geduldige pflanzen einzelne Weiden und verflechten diese anschließend zu einem Sichtschutz. Kräftige Baumeister stapeln Betonsteine zum Sichtschutz und kreative Menschen fertigen sich einen Kunst-Sichtschutz.

Ungewöhnliche Sichtschutz-Lösungen

Sogar Sichtschutz im Garten kann für mehr Spaß und mehr Kunst im Leben sorgen.

Sie können z. B. in einen vorhandenen Zaun ein Zaunbild einflechten. Dazu eignet sich jeder Zaun mit kleinen Einzelfeldern, wie z. B. ein Maschendrahtzaun. Sie brauchen lange Stoffstreifen in verschiedenen Farben. Also Stoffreste oder alte T-Shirts in lange schmale Streifen geschnitten, viel Phantasie und eine Skizze. Daraus entsteht nun durch Einstecken des Stoffes von links nach rechts, von oben nach unten, ein Flechtbild im Zaun. Am Anfang vielleicht eine symmetrische Blume, später bringen „Zaunkünstler“ ganze Figuren oder Landschaften zustande.

Idee: Zaunbilder gibt es übrigens auch zu kaufen, aber nur als Druck auf Folie, suchen Sie einfach im Internet nach einem Outdoor-Bild.

Oder Sie bauen einen Sichtschutz aus Leichtbausteinen, die sich wie ein Bildhauerblock bearbeiten lassen, bloß viel leichter. So kann eine richtige Sichtschutz-Skulptur entstehen. Ein Tier vielleicht, oder mehrere nebeneinander, die zwischendurch jeweils immer noch Platz für einen Blumentopf lassen.

Fazit
Sichtschutz im Garten ist sehr häufig notwendig, zumindest für Menschen, die gerne ihre Ruhe haben und nicht ständig unter Beobachtung stehen möchten. Zu einem Sichtschutz im Garten zu kommen, ist nicht wirklich ein Problem. Aber auch wenn die Auswahl bzw. die Anfertigung ein wenig Zeit verschlingt: Sie können genau den Sichtschutz für Ihren Garten gestalten, mit dem Sie sich wirklich wohl fühlen!