Gartenpflanzen Knollen - und Zwiebelpflanzen - Blumenzwiebeln

Dahlien einpflanzen: Anleitung & Zeitpunkt

Dahlien einpflanzen

Dahlien (Dahlia) sind wunderschöne Stauden mit Knollen, die leider nicht winterhart sind. Aus diesem Grund müssen sie jedes Jahr neu gepflanzt werden. Wie Sie Dahlien richtig einpflanzen, steht in diesem Artikel.

Das Besondere an Dahlien

Es gibt sehr viele verschiedene Dahliensorten, von sehr kleinen, bis zu sehr großen Exemplaren. Mit gefüllten oder ungefüllten Blüten, in allen Farben. Allen gemeinsam ist, dass sie Knollen besitzen, aus denen die neuen Triebe sprießen. Diese Knollen müssen im Haus überwintern und jedes Frühjahr frisch ins Bett gepflanzt werden.

Anleitung: Dahlien einpflanzen

Um Dahlien richtig einzupflanzen, sollten Sie sich an Schritt für Schritt an die nachfolgende Anleitung halten.

Knollen kontrollieren

Vor dem Einpflanzen der Dahlien werden die Knollen kontrolliert. Damit wird sichergestellt, dass nur gesunde Pflanzen wieder ins Beet kommen.

Dahlien-Knollen kontrollieren
  • verfaulte und vertrocknete Knollen aussortieren
  • besonders auf verschimmelte Stellen achten
  • beschädigte Knollen mit einem sauberen Messer von den gesunden trennen
  • große Pflanzen eventuell teilen, das verjüngt die Stauden

Beet vorbereiten

Wenn die Blumen in ein schon bestehendes Beet gepflanzt werden sollen, reicht es, dieses zu hacken und die Erde zu lockern. Ist ein neues Beet für sie vorgesehen, ist es besser, dieses umzugraben. Besonders bei schweren Böden.

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Als Schutz vor Schädlingen und Krankheiten ist es besser, die Dahlien jedes Jahr in ein anderes Beet zu pflanzen. Sie sollten erst nach einigen Jahren wieder an die gleiche Stelle.„]

Beet vorbereiten

Staunässe kann den Pflanzen schaden, deshalb bei lehmigen oder nassen Böden Sand einarbeiten. Zur Nährstoffversorgung eignet sich Komposterde.

Pflanzzeit

Auch wenn die Knollen in der Erde etwas vor Frost geschützt sind, dürfen sie keinesfalls vor dem letzten Frost ins Beet. Die jungen, oberirdischen Triebe könnten erfrieren. Der richtige Zeitpunkt liegt also häufig von Mitte bis Ende Mai.

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Werden nach dem Einpflanzen noch kühlere Nächte vorhergesagt, hilft ein umgedrehter Eimer oder etwas Vlies dabei, die jungen Pflanzen zu schützen.„]

Sind noch keine Triebe zu sehen und es wird nicht zu starker Frost erwartet, ist ein Frostschutz nicht notwendig.

Pflanzabstand

Wie weit die Dahlien auseinander gepflanzt werden, hängt von ihrer Größe ab.

Dahlienknollen
Dahlienknollen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Welche Sorte Sie pflanzen wollen, entscheidet oft über den Pflanzabstand.
SortengrößePflanzabstand
sehr kleine Sorten30 cm
mittlere Sorten50 cm
große Sorten70 bis 80 cm

Die Stauden brauchen einen gewissen Pflanzabstand, damit das Laub nach Regen schnell trocknet und die Luft gut zirkulieren kann.

Pflanztiefe

Die Größe der Knollen bestimmt die Pflanztiefe, da sie etwa 5 cm unterhalb der Erdoberfläche liegen sollten. Dabei ist der Wurzelhals nur knapp mit Erde bedeckt. Der Triebrest, an dem das Laub im letzten Herbst abgeschnitten wurde, sollte etwas aus dem Boden ragen. Werden die Knollen tiefer gepflanzt, sind sie etwas besser vor Frösten geschützt.

[infobox type=“info“ content=“Hinweis: Die Pflanztiefe bestimmt, wann die Dahlien blühen. Je tiefer, umso später.„]

Pflanzlöcher

Für jede Staude ein eigenes Pflanzloch ausheben. Es muss nicht allzu groß sein. Ist die Erde sehr verdichtet oder feucht, kann noch eine Drainageschicht eingebracht werden, dann die Löcher etwas tiefer ausheben.

Pflanzloch

In das Loch kommt bei Bedarf ein Wühlmausschutz und ein Pflanzstab, an dem die Dahlien angebunden werden kann. Dieser kann auch noch später in die Erde, wenn die Knollen schon gepflanzt sind. Allerdings besteht dann die Gefahr, dass die Knollen beim Hineinstecken des Stabes verletzt werden.

Knollen einpflanzen

Um die Knollen dann richtig in die Pflanzlöcher zu setzen, richten Sie sich am besten nach dieser Anleitung:

  • Knollen in das Loch legen
  • auf die richtige Seite achten, Wurzelhals nach oben
  • bei vorgezogenen Knollen einfacher zu erkennen, da schon Triebspitzen vorhanden
  • Pflanzloch mit Erde auffüllen, Knollen dabei bedecken
  • Erde vorsichtig andrücken
  • kräftig angießen
Dahlie in Topf einpflanzen

[infobox type=“check“ content=“Tipp: Dahlien wachsen auch gut in Kübeln. In diesen können sie gleich überwintert werden und die Pflanzzeit ist dann unwichtig, weil sie bei kalten Nächten zurück ins Haus geholt werden können.„]

Häufig gestellte Fragen

Dürfen die Knollen im Beet überwintern?

Möglich ist das nur in Regionen, in denen der Winter sehr mild ist. Außerdem sollten die Knollen dann etwas tiefer gesetzt werden und die Pflanzen werden mit Reisig oder Laub abgedeckt.

Ist die Größe der Knollen entscheidend?

Die Größe der Knollen sagt etwas darüber aus, wie groß die Staude werden kann. Mehrere große Knollen zusammen sind jedoch irgendwann unhandlich und sollten schon deshalb geteilt werden. Auch aus kleinen Knollen entstehen Pflanzen, die anfangs noch klein bleiben und sich erst mit der Zeit zu ihrer vollen Pracht entwickeln.

Eignen sich Dahlien als Schnittblumen?

Ja, Dahlien eignen sich für die Vase. Dafür die Blüten schneiden, wenn die Knospen noch nicht sehr weit aufgeblüht sind und sofort ins Wasser stellen. Der beste Zeitpunkt ist der frühe Morgen, Blüten nicht in die Sonne stellen, sie verdunsten sonst zu viel Wasser.