Tischdekoration im Herbst - Basteln mit Naturmaterialien

Tischdekoration im HerbstDer Herbst ist eine gute Jahreszeit für alle Hobbybastler. Er bringt viel natürliches Material, welches gut für die Tischdekoration genutzt werden kann. Trockenblumen, Kastanien, Eicheln, getrocknete Blüten und Samenkapseln, Kürbisse aller Größen, Formen und Farben, bunte Blätter, Beeren, Heidekraut, frische Herbstblumen, Moose, Pilze, Zweige und Aststücke, man findet jede Menge Material, was verarbeitet werden kann.

Ich will mich gar nicht lange mit der Vorrede aufhalten und gleich zur Sache kommen. Da ich selbst ein leidenschaftlicher Bastler bin und immer Ideen sammle, kann ich hier einiges anbieten.





Basteln mit Heidekräutern

Heidekräuter haben eigentlich rund ums Jahr Saison. Am schönsten sind sie aber im Herbst. Dann kann man aus dem Garten einige Zweiglein für die stimmungsvolle Tischdekoration abknipsen. Heidekräuter sind absolut vielseitig einsetzbar. Man kann Kränze flechten, nur mit Heide oder auch mit anderen Materialien, sie separat in einem schönen Übertopf auf dem Tisch platzieren, Windlichter mit ihnen dekorieren, kleine Gestecke arrangieren oder Schalen gestalten.

Besonders schöne Sorten:
  • Besenheide ’Annemarie’ – mit gefüllten Blüten ab August
  • Schottische Glanzheide ’William Buchanan’ – dunkel pinkfarbenen Blütenglocken schon ab Juli
  • Cornwall-Heide ’Cream’ – rahmweiße Blütentrauben von Juli bis September, leider nicht winterhart
  • Glockenheide ’Mary’ – anmutige zartrosa Blüten ab Juli
  • Besenheide ’Kinlochruel’ – gefüllte weiße Blüten, schwachwüchsig
  • Besenheide ’Dark Star’ – halbgefüllte Blüten in reinem Rot
  • Cornwallheide ’Yellow John’ – gelbgrünes Laub und weiße Blüten, diese ab August
Für ein Windlicht legt man einfach Gummibänder um ein Glas oder ein anderes Gefäß. Die in passender Größe zurecht geschnittenen Heidezweige steckt man einfach dahinter. Am Ende wird das Ganze mit einem hauchfeinen Draht umwickelt. Besonders natürlich sieht es aus, wenn nicht alle Zweige die gleiche Länge haben.

rosa TischdekorationEin kleines Gesteck aus Zweigen von Besenheide, gesteckt in Floristikschaum, kombiniert mit Rosen, Hagebutten und einer Feige oder ähnlichem eignet sich gut als Tischdeko. Der Schaum wird mit Draht und Wolle umwickelt.

Auch als Serviettenschmuck ist Heide geeignet. Dazu einzelne Zweige locker auf eine zusammengerollte Serviette legen und mit einem dicken Wollfaden befestigen.

Basteln mit Kürbissen

Kürbisse schmecken lecker. Das ist unbestritten: Sie eignen sich aber auch gut als Dekoration für den Garten, besonders in der Halloween-Zeit. Bei der Vielzahl an Kürbissorten sind auch viele kleine Exemplare dabei, die gut für die Tischdekoration genutzt werden können. Nicht zum Essen, aber zum Anschauen: Mini-Zierkürbisse sind eine tolle Idee für die herbstliche Tischdeko. Sie sind wandelbar und in großartigen Variationen erhältlich.
  • Man kann sie solo in Schalen anrichten, verschiedene Formen und Farben zusammen. Wer mag, kann auch Äpfel, Granatäpfel, Diesel- und Stachelgurken oder ähnliches dazu geben.
  • Wer geschickt ist, kann so einen kleinen Kürbis aushöhlen und ihn als Tischlicht nutzen. Einfach unten öffnen, aushöhlen und ein paar Löcher oder Muster in die Schale ritzen. Dann ein Teelicht auf den Tisch stellen und den Kürbis darüber platzieren. Schön sehen auch verschiedene Lichtkürbisse in Reihe auf dem Tisch aus. Je filigraner das Muster werden soll, um so glatter muss die Schale des Kürbisses sein! Gut geeignet zum Muster ritzen ist das Werkzeug, mit dem auch Linolschnitte gestaltet werden. Außerdem gibt es im Handel spezielle Schnitz-Sets für Kürbisse, gleich mit passenden Anleitungen und Mustern. Mit diesen Werkzeugen kann jeder Arbeiten. Es ist einfach und macht Spaß.
  • So einen kleinen Kürbis kann man auch als Vase umfunktionieren. Man stellt ein kleineres wasserdichtes Gefäß in den Kürbis. Das kann mit Wasser gefüllt und mit Blumen bestückt werden. Damit der Kürbis nicht umfällt, legt man einen kleinen Ring, z.B. einen Serviettenring, unter den gewölbten Kürbisboden.
  • Ein vorwiegend flacher kleiner Zierkürbis kann so ausgehöhlt werden, dass ein Teelicht oben in die Öffnung passt.
Basteln mit Äpfeln

Tischdekoration mit ÄpfelnÄpfel kann man nicht nur essen, man kann auch toll mit ihnen basteln. Damit die Äpfel haltbar sind, müssen sie extra behandelt werden.
  • Frische Blüten, Äpfel und Blätter ergeben einen wunderschönen Kranz. Der kann in der Tischmitte platziert werden. Sehr attraktiv sind rote Gerbera, vorwiegend rote Äpfel, rote und weiße Heide, Blätter aus dem Garten und Hagebutten.
  • Besonders guten Halt bekommt der Kranz, wenn Steckmasse genutzt wird. Steckdraht ist zum Fixieren geeignet. Die Äpfel halten, wenn man sie auf einen Holzspieß steckt. Steckdraht oxidiert im Apfel und ist deshalb umgeeignet.
  • Taucht man die Äpfel zusätzlich in geschmolzenes weißes Wachs, erhöht sich die Haltbarkeit des Apfels. Statt Speiseäpfeln kann man auch Zieräpfel verwenden.
  • Besonders schön wirkt auch eine Apfelpyramide. Der Unterbau des Formgestecks besteht aus Trocken-Steckschaum. Darauf werden die Äpfel dicht an dicht gesteckt, beginnend von unten. Für das gewisse Etwas sorgen lange Ranken von Clematis mit ihren schönen Samenständen und Efeu, die spiralförmig um den Früchteturm gelegt werden.
  • In einen dicken roten Apfel schneidet man am Stiel einen Kegel hinein, so groß, dass ein Teelicht hineinpasst, oder eine kleine Kerze für Weihnachtspyramiden. Um die Kerze wird noch ein hübsches Band gewickelt. Fertig ist eine nette kleine Tischdekoration.
Basteln mit frischen Blumen

Der Herbst hält eine Vielzahl von attraktiven Blumen bereit. Es gibt pinkfarbene und weiße Herbstanemonen, verschiedenfarbige Dahlien und Chrysanthemen mit unterschiedlichen Blütenformen, Herbstastern in vielen Farben, Cosmeen und viele mehr. Dazu kann man noch farbenprächtiges Herbstlaub verwenden.
  • So lassen sich wunderbare Blumensträuße herrichten. Man kann solch einen Strauß einfarbig arrangieren oder herbstlich bunt. Da es viele Blüten und Blätter in Gelb-, Rot- oder Orangetönen gibt, kann man einfarbig ebenso schön arbeiten wie mehrfarbig.
  • Auch Gestecke lassen sich so anrichten, große oder mehrere kleine, die man in Reihe auf dem Tisch aufstellt.
  • Einzelne Blüten kann man auch auf einer Serviette platzieren oder sie damit umwickeln.
  • Dahlien sind die absoluten Blütenstars.
  • Auch Beerenzweige passen in solche Blumensträuße.
Kränze aus verschiedenen herbstlichen Materialien basteln

Herbstdekoration KranzOb Tisch- oder Wandkranz, der Herbst liefert umfangreiches Material für die schönen Gebinde. Bunte Blätter, Hagebutten, Beeren, verschiedenste Fruchtstände, Weinlaub-, Clematis- oder Efeuranken, Kugeldisteln, Vogelbeeren, Lampionblumen, Hortensienblüten, Haselnüsse, getrocknete Apfelringe, Moos, Kastanien, Eicheln, Rosenblätter und viel mehr Materialien lassen sich in der Natur finden.
  • Herbstblätter des Eisenholzbaumes und die bizarr geformten Samenstände der Waldrebe kann man harmonisch zu einem Kranz binden.
  • Viele Kränze lassen sich perfekt auf Steckmasse arrangieren. Als gute Grundlage eignet sich Moos. Es wird mit Haftern auf der kurz in Wasser getränkten Steckmasse fixiert. Darauf kann man verschiedenste Nüsse mit Schale mit einer Heißklebepistole auf dem Moos befestigen.
  • Sehr schön wirkt ein Herz aus Zweigstücken. Er bildet einen idealen Hintergrund, um rundliche Hagebutten darauf zu platzieren. Sie werden mit Draht in den Zweigen befestigt.
  • Blätter auf einen Silberdraht gefädelt, der dann zu einem Kranz zusammengeschlossen wird, machen sich gut über Wochen. Man kann eine einzige Blätterart nutzen, z.B. die der farbenprächtigen Felsenbirne oder Blätter von verschiedenen Bäumen. Wenn die Stiele in verschiedene Richtungen zeigen, sieht das besonders natürlich aus.
  •  Eine nette Idee zur Tischdekoration liefern lange Clematisranken. Man dreht sie und eine Efeuranke ineinander, bis die Blätter und Blütenstände gleichmäßig verteilt sind. Da hinein werden dann noch verschiedene Hagebutten, Hortensienblüten und Pfaffenhütchen hineingesteckt und mit Draht befestigt.
  • Eine schöne Kombination bilden Hagebutten, Kugeldisteln und Lampionblumen. Einige wenige grüne Hortensienblüten, Clematis und wilder Wein harmonisieren dazu mit den kräftigen Farben und lassen das Arrangement üppiger wirken.
  • Einen schönen Tischkranz ergeben auch Vogelbeeren und frische Haselnüsse, immer im Wechsel in Büscheln um einen Rohling gedrahtet. Dabei die zweite Lage überlappend so auf die erste legen, dass deren Stängel darunter verschwinden. In regelmäßigen Abständen die Nüsse einbinden.
Fazit

Herbstliches Basteln mit Naturmaterialien macht Spaß, nicht nur Kindern. Es gibt mehr als Zapfen- oder Kastanienmännchen. Wem es an Fantasie mangelt, findet Anregungen in Bastelheften, Büchern, Magazinen und im Internet. Man muss auch nicht unbedingt basteln. Es wirkt sehr natürlich, wenn man kleine Kürbisse, Früchte, Nüsse, Kastanien, Eicheln, einige Blüten und kleine Blätter und auch ein oder zwei Ranken einfach auf dem Tisch, zwischen dem Geschirr auslegt, einfach wie zufällig hingeworfen. Dazu braucht man kein Talent, nur genügend Materialien. Vieles findet man im heimischen Garten. Kürbisse kann man im Herbst überall kaufen und bei einem Waldspaziergang findet man auch eine Menge. Man muss nur mit offenen Augen durch die Natur gehen. Moos, Rinde, Zweige, Zapfen, Beeren, Ranken, Pilze, Blätter, als das findet man in der Natur. Zusammen ergibt das schon eine Menge Material.


Tipps für Schnellleser
Tischdekoration im Herbst

- Bastelmaterial aus der Natur
- Trockenblumen, frische Blumen, Blütenstände, Kastanien, Eicheln, Samenkapseln
- Kürbisse in allen Formen und Größen, bunte Blätter, Beeren, Heidekraut, Moose, Pilze
- Zweige, Rinde, Aststücke und vieles mehr.
- Heidekräuter

Windlichter, Gestecke, Serviettenschmuck
Viele verschiedene Heidepflanzen sind geeignet

Kürbisse
In Schalen angerichtet, ausgehöhlt und mit Mustern verziert, als Vase, für ein Teelicht, solo oder in Gruppen als Tischdekoration

Äpfel
Kranz aus frischen Blüten, Äpfel und Blättern; Apfelpyramide, Apfel als Lichthalter

Frische Blumen
- Herbstanemonen, Dahlien, Chrysanthemen, Astern, Cosmeen und dazu farbenprächtiges Laub und Beerenzweige
- Blumensträuße und Gestecke

Kränze aus verschiedenen Materialien
- Bunte Blätter, Hagebutten, Beeren, verschiedenste Fruchtstände, Weinlaub, Clematis- und Efeuranken, Kugeldisteln
- Vogelbeeren, Lampionblumen, Hortensienblüten, Haselnüsse, getrocknete Apfelringe, Moos, Kastanien, Eicheln, Rosenblätter
- Steckmasse als Grundlage, Zutaten mit Draht fixieren
- Herbstblätter des Eisenholzbaumes, Samenstände der Waldrebe zusammen zu einem Kranz
- Ausführliche Anleitungen im Haupttext

Materialien aus dem Garten und aus der Natur
Zierkürbisse und Kürbisse kann man kaufen
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.