Gräser, Ziergräser und Farne

ChinaschilfGräser sind unkompliziert, universell einsetzbar und wunderschön. Ziergräser und Bambus sind in Gärten voll angesagt, da sie die vielfältigsten Gestaltungsmöglichkeiten erlauben. Zwar haben Gräser keine exotischen Blüten, aber sie überzeugen durch Leichtigkeit, Anmut und Eleganz. Außerdem sehen viele Gräser rund ums Jahr attraktiv aus, sie schmücken vor allem im Spätsommer und Herbst die Beete und die Blütenstände sehen selbst im Winter noch toll aus, wenn es friert.

Gräser gibt es viele verschiedene Arten, von ganz flach bis meterhoch. Sie werden dann gern als Sichtschutz eingesetzt. Meterhoch lassen sie ihre Stängel und Blätter fontänengleich aus den Horsten sprudeln. Manche Ziergräser stehen steil aufrecht, andere hängen in eleganten Bögen. Egal wie, es sind immer absolute Hingucker.

Gräser passen gut zu anderen Gartenpflanzen. Im Beet wirken sie grazil, nie massig und abweisend. Besonders interessant wirken Gräser mit einer auffälligen roten Herbstfärbung. Wer Gräser mag, sollte sich diese Rubrik etwas genauer anschauen. Für jeden Gartenstandort gibt es das entsprechende Gras. Auch wer Gräser kombinieren möchte, wird hier interessante Anregungen finden. Gräser kann man auch in Pflanzkübeln kultivieren. Zwar eignen sich nicht alle, aber doch viele. Welche Gräser das sind, erfahren Sie hier. So kann man Gräser sogar auf Balkonen und Terrassen halten. Besonders schön machen sie sich auf Dachterrassen, wenn sie sich im Wind wiegen. Gräser sind tolle Begleitpflanzen. Vor allem im Spätsommer schaffen sie eine traumhafte Bühne für den Auftritt der Stauden. Dann laufen die Staudenbeete zur Hochform auf.

Wir informieren Sie hier über die Gräserpflege rund ums Jahr, über den passenden Standort, das Pflanzsubstrat, über Gießen und Düngen, die Überwinterung, den Schnitt, die Vermehrung und über Krankheiten und Schädlinge. Blättern Sie einmal durch!

Lampenputzergras - Standort, Pflege und Schneiden Lampenputzergras Pennisetum alopecuroides Das Lampenputzergras, auch Pennisetum oder Federborstengras genannt, ist eine pflegeleichte Pflanze und besticht durch dekorative Scheinähren. Da das Ziergras diese auch noch lange nach dem Verblühen der meisten anderen Gewächse trägt, eignet es sich in besonderem Maße zur Verschönerung und Aufwertung von Blumenbeeten. Und dafür benötigt es jährlich nur wenige Handgriffe. Erfahren Sie alles zur Pflege dieses Ziergrases.
Schilf im Garten, Schilfgräser - Pflege, Schneiden und Beseitigen Schilf im Garten ZebragrasMit Schilf im Garten setzt der kreative Gartenfreund augenfällige Akzente, die einen wesentlichen Anteil am gesamten Ambiente der Anlage tragen. Die folgenden Tipps zu Pflege, Schneiden und Beseitigen möchten einen Beitrag leisten zu der gelungenen Kultivierung dieser vielseitigen Gewächse im Garten.
Zebragras - Pflege, Schneiden und Überwintern Zebragras Als besonderer Blickfang in jedem Garten präsentiert sich das Zebragras (Miscanthus sinensis zebrinus). Das aus Asien stammende Gewächs erreicht eine Höhe von bis zu zwei Metern und kann sowohl im Garten als auch im Kübel gepflanzt werden. Da das Gras recht anspruchslos ist und nur wenig Pflege benötigt, erfreuen sich auch Anfänger an der farbenfrohen Pflanze.
Papyrus-Pflanze, Echter Papyrus - Pflege der Papyrusstaude Papyrus-PflanzeDie Papyrus-Pflanze war bereits im Altertum für ihre Vielseitigkeit und Belastbarkeit bekannt. Von den alten Ägyptern wurde die afrikanische Staude noch als Baumaterial und zur Herstellung von beschreibbaren Unterlagen verwendet. In unseren Breitengraden gehört Cyperus papyrus mittlerweile zu den beliebten Ziergräsern, welches jedoch äußerst empfindsam auf falsche Haltungsbedingungen und Wassermangel reagiert.
Zyperngras (Zypergras) - Pflege-Anleitung ZyperngrasDas subtropische Ziergras ist äußerst vielseitig und dekorativ. Ob als Blickfang für den Gartenteich oder als Sichtschutz für die Terrasse - fast überall im heimischen Garten macht das Zyperngras eine grazile Figur. Durch die Schirme aus spitzen Blättern, welche an den langen Stängeln sitzen, haben die Pflanzen auch Spitznamen wie "Schirmpflanze" und "Wasserpalme" erhalten. Alles zur Pflege hier!
Japanisches Blutgras, Silberhaargras, Imperata cylindrica - Pflege und Schneiden BlutgrasSchöne Ziergräser für den Garten gibt es in Hülle und Fülle zu entdecken. Indes ist kaum eine Pflanzenart innerhalb der Gattung der Süßgräser von einer vergleichbaren Anziehungskraft, wie das Japanische Blutgras mit der botanischen Bezeichnung Imperata cylindrica. Seine Stammform, das Silberhaargras wird 80 cm bis 120 cm hoch und blüht von Mai bis August mit zarten silbrig schimmernden Ähren. Erfahren Sie alles zur Pflege der Gräser.
Ziergräser - Sorten, Pflanzen, Pflege und Schneiden Ziergras: LampenputzergrasFür nahezu jede Standortbedingung gibt es passende Ziergrassorten, von sonnig bis schattig, von trocken bis feucht, hat der Hobbygärtner die Qual der Wahl. Sie geben als Solitärpflanzen ein ebenso attraktives Bild ab, wie in der Gruppe, in Gemeinschaft mit anderen Blumen und Pflanzen des Gartens oder im Kübel auf Terrasse und Balkon. Im Folgenden werden einige der beliebtesten Sorten vorgestellt, die zur besseren Übersicht nach ihren Wuchshöhen in Verbindung mit ihrem bevorzugten Standort sortiert sind.
Segge, Japansegge, Carex - Pflege, Schneiden und Arten steife Segge Die Segge, die zu den Stauden gezählt wird, erfreut sich sowohl in heimischen Grünanlagen als auch im Haus zahlreicher Verwendungsmöglichkeiten. Dabei präsentieren sich die Gräser, die in unterschiedlichen Arten erhältlich sind. Pflegeleicht und robust, kommen auch Anfänger gut mit dem dekorativen Gewächs zurecht.
Blauschwingel, Festuca glauca - Pflege & Zurückschneiden BlauschwingelDer Blauschwingel oder Festuca glauca ist ein dekoratives Gewächs, das durch seine blaugrüne Färbung besonders anziehend wirkt. Aus bergigen Regionen stammend ist er aber nicht nur ein flächendeckender Blickfang in Steingarten oder Kübel, er ist auch anspruchslos. Weder Gießen noch Düngen ist notwendig und auch sonstige Maßnahmen halten sich in Grenzen.
Chinagras, Miscanthus sinensis - Pflege und Schneiden Chinaschilf, ChinagrasChinagras, Chinaschilf oder Miscanthus sinensis - hinter all diesen Namen verbirgt sich eine robuste und ansprechende Pflanze, die zum Blickfang im Garten oder Kübel werden kann. Und zugleich einen tollen Sichtschutz abgibt. So pflegeleicht das Chinagras aber auch ist, die richtigen Maßnahmen müssen es für ein gesundes Gedeihen schon sein.
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.