Gartenpflanzen

Gartenpflanzen - der BlauregenEin Garten, der nur aus Rasen besteht, ist zwar einfach und effektiv zu bearbeiten, eine Zierde stellt er jedoch nicht dar, nicht mal mit englischem Rasen. Erst Gartenpflanzen hauchen einem Garten Leben ein. Zu ihnen gehören nicht nur bunte Blumen, sondern Bäume, Sträucher (Gehölze),Obst- und Gemüsepflanzen, Kräuter, Stauden, Zwiebelpflanzen, Farne, Moose, Gräser, Blütenpflanzen, Pflanzenskulpturen, Sommerblumen, Wasserpflanzen und viele mehr. Erst das Gesamtpaket macht einen Garten aus.

Wer einen Garten anlegen möchte, sollte einiges über Gartenpflanzen wissen. Gerade bei Bäumen und Büschen vertun sich viele Pflanzenfreunde. Beim Kauf vergessen sie zu fragen, wie groß so ein Gehölz werden kann und staunen nach ein paar Jhren, was für ein Gigant aus dem Bäumchen von einst geworden ist. Der Standort und der Platz, den die Pflanze einmal benötigt, sind also sehr wichtig. Für ein gutes gedeihen ist auch das Pflanzsubstrat entscheidend. Dagibt es große und zahlreiche Unterschiede. Gießen und Düngen, das ist jedem klar. Aber auch die passende Überwinterung ist ausschlaggebend, ein Schnitt, bei manchen Pflanzen nur ab und zu, bei anderen regelmäßig und das Wissen über Krankheiten und Schädlinge. Etwas über die Vermehrung solch einer Gartenpflanze zu erfahren ist auch nicht uninteressant.

Es gibt also viel zu lernen über Gartenpflanzen und ihre Kultivierung, mit allem, was dazugehört.

Christrose, Weihnachtsrose, Helleborus niger - Standort, Pflege und Schneiden ChristrosenChristrose, Schneerose, Nieswurz und Weihnachtsrose - hinter all diesen Namen verbirgt sich eine ungewöhnliche Pflanze, die Schönheit in den grauen Winter bringen kann. Und dafür nur wenig Pflege benötigt.
Pfennigkraut, Lysimachia - Pflege und Sorten PfennigkrautMit ihren leuchtend grünen Blättern und den kräftig gelben Blüten stellen Felberichsorten (Gattung: Lysimachia) in jeder Grünanlage einen echten Blickfang dar. Das Kraut erreicht eine Höhe von 5cm und bietet Ausläufer von einer Länge bis zu 50cm, so dass die Pflanze sehr gut als Rasenersatz und Bodendecker verwendet werden kann. Da das Gewächs recht robust ist und wenig Pflege benötigt, eignet sich die Anzucht auch für Pflanzenfreunde ohne spezielle Vorkenntnisse. Erfahren Sie mehr.
Golderdbeere, Waldsteinia - Standort, Pflege und Vermehren GolderdbeereDie Waldsteinia besticht dabei durch ihren kräftigen Wuchs, mit dem nicht nur Unkraut wirksam unterdrückt wird. In Gruppen gepflanzt, verwandelt sich die immergrüne Staude im Frühjahr in ein prächtiges Meer aus goldgelben Blüten. Golderdbeeren sind nicht nur Begrünung von halbschattigen Gartenplätzen geeignet, sondern können gezielt auch als dekorative Bepflanzung von Rabatten und Steinbeeten eingesetzt werden.
Sonnenröschen, Helianthemum - Pflege, Schneiden und Vermehren SonnenröschenDer Halbstrauch Helianthemum, besser bekannt als Sonnenröschen, zählt zu den Pflanzengattungen, die dem Gartenfreund die Freude an seinem Hobby erhalten. Obgleich ihr Name es nicht erahnen lässt, sind Sonnenröschen recht winterhart, wobei einige Arten an schneefreien Plätzen ihr Laub sogar leuchtend rot färben. Ein wenig seiner Zeit zu investieren in die wichtigsten Kriterien zu Pflege, Schneiden und Vermehren, dürfte durchaus lohnenswert sein.
Mammutblatt, Gunnera manicata - Pflege und Überwintern MammutblattDas Mammutblatt (Gunnera manicata) wird in seiner Heimat Brasilien liebevoll als "Sonnenschirm der Armen" (Sombrilla de pobre) bezeichnet. Die Blütezeit liegt zwischen Juli und August. Das Mammutblatt gedeiht mit der richtigen Pflege auch bei uns in Mitteleuropa, spendet im Sommer Schatten und beeindruckt jeden Gartenbesucher mit seiner Größe. Wer einen besonderen Hingucker im Garten pflanzen möchte, wird sich an dem Mammutblatt erfreuen.
Fuchsien (Fuchsia) - Pflege und Überwintern FuchsienFuchsien sind bereits seit dem 19.Jahrhundert populäre Zierpflanzen. Und dafür gibt es gute Gründe. Eine kinderleichte Pflege und die Möglichkeit der einfachen Vermehrung stellen wesentliche Vorzüge dar und machen klar, warum die Fuchsie seit mehr als zwei Jahrhunderten in so vielen Gärten und Haushalten zu finden sind.
Steinkräuter, Alyssum - Sorten, Pflege und Überwintern SteinkrautSteinkräuter sind eine Bereicherung für jeden Garten. Einige überzeugen durch ihre zahlreichen Blüten in wunderschönen Farben, andere mit Duft und wieder andere mit ihrer Pflegeleichtigkeit. Es gibt etwa 170 Arten, wobei sich nicht alle für den Hausgarten eignen bzw. gar nicht erhältlich sind. Bei der Auswahl der richtigen Arten und Sorten sollte man nach den örtlichen Gegebenheiten gehen. Was bei der Pflege zu beachten ist, lesen Sie in unserem Text.
Schaublatt, Rodgersia - Pflanzen und Pflege SchaublattDas Schaublatt mit dem botanischen Namen Rodgersia ist eine langlebige Staude mit imposanten, smaragdgrünen bis dunkelroten Schmuckblättern. Gewährt der Hobbygärtner der Rodgersia ausreichend Platz, entwickelt sich eine Strukturpflanze, die der Gartenanlage optische Fülle verleiht. Erfahren Sie alles zur Pflege.
Teppichmispel, Kriechmispel, Cotoneaster radicans - Pflege und Vermehren MispelnRote Beeren zwischen dunkelgrünen, leuchtenden Blättern - die Teppichmispel (Cotoneaster dammeri) gehört in heimischen Gärten zu den besonders dekorativen Bodendeckern. Die Pflanze, die von Hobbygärtnern gerne als Rasenersatz verwendet wird, wächst sehr dicht und unterbindet den unkontrollierten Wuchs von Unkraut. Erfahren Sie alles zur Pflege der Pflanze.
Kokardenblume, Papageienblume, Gaillardia - Pflege, Schneiden KorkadenblumeKokardenblumen haben eine enorme Leuchtkraft. Sie bringen Farbe und Glanz in die Beete und Rabatten. Es gibt ganz tolle Sorten und jährlich erscheinen neue dazu. Im Prinzip haben die Stauden nur einen Nachteil. Sie sind nicht verlässlich winterhart. Erfahren Sie alles zur Pflege der Papageienblume.
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.