Blattläuse, Milben und Raupen

BlattläuseBlattläuse sind lästige Plagegeister. Sie treten immer mal wieder auf und machen uns Ärger. Im Prinzip sind sie auch nicht zu vermeiden. Glücklicherweise sind sie nur selten wirklich schädlich, nämlich dann, wenn sie Viruserkrankungen auf die Pflanzen übertragen. Ansonsten saugen Blattläuse Pflanzensaft und schwächen Pflanzen. Gesunde Gewächse überstehen das in der Regel aber gut, nur geschwächte leiden und können auch absterben. Das ist zum Glück selten.

Wir haben für Sie zusammengetragen, welche Ursachen es für den Blattlausbefall gibt und was man gegen die Schädlinge machen kann. Informieren Sie sich über die empfohlene biologische Blattlausbekämpfung, die chemische Methode, wie man Läusen vorbeugen kann, welche Pflanzen besonders anfällig sind und welche Tipps es gibt, um den Blattläusen Einhalt zu gebieten. Dabei gibt es bestimmt das eine oder andere nützliche für Sie zu erfahren. Es kommen ja ständig weiterentwickelte Mittel auf den Markt.. Alte Hausmittel sind allerdings oft ebenso wirksam und viel umweltverträglicher als künstlich hergestellte. Allerdings muss man mit ihnen mehrmals arbeiten. Sie sind zeitintensiver und oft auch aufwändiger zu beschaffen bzw. herzustellen, aber die Mühe lohnt sich.

Weiterhin berichten wir hier über Läuse wie Schildläuse, Woll- und Schmierläuse, Milben wie Spinnmilben und Raupen wie den Eichen-Prozessionsspinner - deren Auftreten und Erkennen, sowie Mittel und Wege der Bekämpfung.

Schildläuse bekämpfen - die besten Hausmittel SchildläuseKaum etwas ist deprimierender für einen Hobbygärtner, als die eigenen Pflanzen unter einer Schädlingsplage leiden zu sehen. Umso schwieriger wird die Behandlung, wenn es sich bei den Insekten um Schildläuse handelt. Die Verwendung von chemischen Mitteln ist nicht immer der beste Weg. Besonders bei Nutzpflanzen oder in den eigenen vier Wänden gestaltet sich der Einsatz von Insektiziden als überaus problematisch.
Wollläuse (Schmierläuse) erfolgreich bekämpfen Wollläuse und SchmierläuseDie Wolllaus, die auch Schmierlaus genannt wird, ist nur eine von zahlreichen Schädlingen an Pflanzen. Sie gehört zu den Schildläusen und tritt weltweit auf. Von diesem etwa 5 mm kleinen Schädling gibt es etwa 1.000 verschiedene Arten. Diese Läuse können verschiedene Pflanzenarten befallen, besonders häufig findet man sie jedoch an hartlaubigen Orchideen, Grün- und Zitruspflanzen sowie Kakteen und weiteren Sukkulenten. Erfahren Sie alles zur Bekämpfung.
Blattläuse bekämpfen - Mittel und Wege gegen Läuse BlattläuseBlattläuse sind ein Ärgernis für alle Pflanzenliebhaber. Sie treten sowohl im Garten, als auch an Zimmerpflanzen auf. Gerade bei massenhaftem Befall können Pflanzen ernsthaft Schaden nehmen. Wie können Sie Blattläuse bekämpfen? Alles über Methoden und Mittel erfahren Sie hier.
Spinnmilben an Zimmerpflanzen bekämpfen SpinnmilbenSpinnmilben (Tetranychidae) ist eine 1200 Arten zählende Gemeinde aus der Kategorie Milben und zählen zu den am weitesten verbreiteten Pflanzenschädlingen. Sie sind an Unterseiten der Pflanzenblätter zu finden und können am feinen Gespinst erkannt werden. Erfahren Sie hier wie Sie Spinnmilben an Zimmerpflanzen bekämpfen können.
Thripse, Fransenflügler erfolgreich bekämpfen Orchidee häufig von Thripsen befallenFransenflügler gehören zu der Sorte von Insekten, welche man nicht auf den eigenen Pflanzen antreffen möchte. Dabei sind die kleinen Insekten fast auf der ganzen Welt anzutreffen und schaffen es, komplette Ernten zu zerstören. Thripse sind unter verschiedenen Namen bekannt, wie beispielsweise Gewitterfliegen und Blasenfüßer. Die schadhaften Insekten bohren ihre Eier häufig direkt in das Pflanzengewebe oder heften diese an Triebe und Blätter an. Eine Bekämpfung muss sofort und konsequent erfolgen, um eine Verbreitung der Schädlinge einzudämmen.
Gallmilben erfolgreich bekämpfen HimbeerenSie sind mikroskopisch klein, bewegen sich auf vier Beinen fort und gehören zur Klasse der Spinnentiere. Insbesondere im Frühjahr und Sommer sind die Gallmilben aktiv und treiben ihr Unwesen auf Beerensträuchern, Nadelgehölzen und Laubbäumen. Erfahren Sie hier, Gallmilben erfolgreich bekämpft werden sollen.
Apfelwickler bekämpfen - Obstmaden loswerden kranker ApfelDer Apfelwickler zählt zu den größten Obstschädlingen in Europa. Die umgangssprachlich bezeichneten Obstmaden vernichten Jahr für Jahr viele Tonnen an Äpfeln, Birnen, Aprikosen, Pfirsichen, Kirschen und Pflaumen im privaten und gewerblichen Obstbau. Seine Bekämpfung hat für viele Hobbygärtner, die Obstbäume kultivieren, oberste Priorität. Wer die Obstmaden loswerden will, muss deren Lebenszyklus kennen.
Grasmilben, Herbstgrasmilben richtig bekämpfen GrasImmer mehr Menschen haben mit einer merkwürdigen Art von Mückenstichen zu kämpfen, die meist etwas unangenehmer sind als der gewöhnliche Mückenstich und an Stellen auftauchen, die für Mückenstiche eher untypisch sind. Diese Stiche stammen gewöhnlich von der Herbstgrasmilbe, die sich in letzter Zeit (vermutlich im Zuge des Klimawandels) ziemlich vermehrt. Hier erfahren Sie, was Sie gegen die Grasmilben und ihre Stiche tun können.
Zikaden, Schaumzikaden bekämpfen - Mittel gegen Rhododendron-Zikaden ZikadeDer zirpende Gesang der Zikaden täuscht oft über die Tatsache hinweg, dass diese Insekten nicht zu den Heuschrecken gehören, sondern vielmehr eng mit den Wanzen verwandt sind. Die farbenprächtigen Tiere zählen zu den Schädlingen und können durch ihre Nahrungsaufnahme in seltenen Fällen Schaden an den Wirtspflanzen hervorrufen. Geraten Sie dennoch nicht in Panik, wenn Sie die geflügelten Insekten an den eigenen Pflanzen im Garten entdeckten. Eine Bekämpfung ist nur in seltenen Fällen nötig.
Kleine rote Spinnen an Pflanzen richtig bekämpfen Kleine rote SpinneDie kleinen roten Spinnen, die gern an Zimmerpflanzen und manchmal auch im Garten auftreten, sind Spinnmilben. Von diesen gibt es mehrere Arten, unter anderem die Rote Spinne (Panonychus ulmi). Spinnmilben sind gemeine Schädlinge, welche große Schäden an Pflanzen anrichten können. Erfahren Sie alles zur Bekämpfung des Insekts.
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.