Kinderspielhaus aus Holz bauen - Bauanleitung

Kinderspielhaus aus HolzEin eigenes Haus im Garten ist für Kinder noch viel schöner als ihr eigenes Zimmer - das eigene Zimmer ist zwar das eigene Zimmer, aber die Eltern schauen doch sehr oft einmal rein. Im Kinderspielhaus sind die Kinder meist wirklich im eigenen Reich,



die Eltern sind zwar hier genauso willkommen, aber sie schauen tatsächlich einfach weniger häufig vorbei, ein Spielhaus ist ein wirklicher Rückzugsort (und Spielzeug kann hier auch einmal liegen bleiben am Abend). Preiswert sind Kinderspielhäuser jedoch nicht unbedingt, hier folgt deshalb eine Bauanleitung, nach der Sie Ihr Kinderspielhaus selber aus Holz bauen können, und Ideen, wie Sie das Kinderspielhaus dekorativ und spannend ausstatten:


Ein Kinderspielhaus selber bauen lohnt sich

Es gibt viele Kinderspielhäuser zu kaufen, und Sie können für ein fertiges Kinderspielhaus viel Geld ausgeben, für ein Kinderspielhaus der Größe der hier vorgestellten Bauanleitung um wahrscheinlich bereits vierstellige Zahlen, und wenn vielleicht noch einiges an Zubehör dabei sein soll, Kletterwand, Schaukel, oder Sprossenwand z. B., kann es noch ein erhebliches Stück teurer werden.

Bei diesen fertig zu kaufenden Zusammenstellungen zahlen Sie auch Geld für Ihre Bequemlichkeit, nicht nur für den Bau selbst (zusammenbauen müssen Sie meist auch gekaufte Spielhäuser), sondern auch für das Zubehör, nicht selten sogar unverhältnismäßig viel Geld im Vergleich zum separaten Kauf aller Einzelteile. Je größer Ihr Kinderspielhaus werden soll (und je einfallsreicher Sie es anschließend verzieren und ausstatten möchten), desto eher lohnt sich der Selbstbau eines Kinderspielhauses, handwerkliche Begabung natürlich vorausgesetzt.

Auch ein Kinderspielhaus steht besser auf einem Fundament

Kinderspielhaus im BaumSie werden sicher kein Kinderspielhaus bauen, das die Kinder im nächsten Jahr nicht mehr benutzen möchten, weil sie zu alt dafür geworden sind. Außerdem können Sie Ihr Kinderspielhaus sehr gut weiter nutzen, wenn die Kinder irgendwann einmal zu alt dafür geworden sind - ein Kinderspielhaus mit der hier vorgeschlagenen Größe von knapp 4 Quadratmetern und einer Höhe von 2 Metern macht sich auch sehr gut als Gartenhaus bzw. Gerätehaus, wenn Sie es innen entsprechend nachrüsten.

Deshalb lohnt es sich, unter dem Spielhaus ein frostsicheres Fundament zu gießen. Wenn Sie das hier vorgeschlagene Spielhaus auf dieses Fundament stellen möchten, sollten Sie das Fundament genau in der Größe der Hausfläche gießen, und es sollte um einige Zentimeter aus der Erdoberfläche herausstehen. Durch diese simplen Maßnahmen haben Sie dann "konstruktiven Holzschutz" für Ihre Holzkonstruktion verwirklicht:

Die unteren Rahmenhölzer des Kinderspielhaus werden aus Hölzern der Dauerhaftigkeitsklasse 1, besonders wasserfesten Hölzern, gebaut (oder mit ungiftigem Holzschutz behandelt, der dann jedes Jahr neu aufgetragen werden muss), die unterste Reihe der Wandbeplankung wird mit einer Tropfnase versehen, die Regentropfen von der Konstruktion weg leitet, der herausstehende Betonstreifen wird später gegen Wasser abgedichtet - das alles reicht dann schon, um Ihrem Haus im Bereich des Übergangs vom Bauwerk zum Boden eine lange Haltbarkeit zu verleihen.

Kinderspielhaus - überlegte Konstruktion erleichtert die Arbeit

Sie werden sich wahrscheinlich schon einige Bauanleitungen für Kinderspielhäuser betrachtet haben, bevor Sie auf diesen Artikel gestoßen sind. Nicht selten wird Ihnen schon die Materialliste die Laune verdorben haben, da ist die Rede von sehr vielen verschiedenen Kanthölzern und Latten in sehr vielen verschiedenen Breiten und Längen. Erst einmal müssen Sie einen Mitarbeiter im Baumarkt davon überzeugen, sich einer solchen Materialliste mit Sorgfalt zu widmen, dann müssen Sie selber noch durchschauen und alles genau nachmessen ...

Es

geht sehr viel einfacher: Sie bauen Ihr ganzes Kinderspielhaus nur aus Kanthölzern von 100 x 100 mm, wenn Sie auf diese Weise "ein paar Zentimeter mehr" Holz verbauen, ändert das nicht viel am Preis, ein Kantholz 100 x 100 mm kostet um 10,- € den Meter, ein Kantholz 80 x 100 mm ein paar Euro weniger. Aber Ihr Einkauf wird ganz wesentlich erleichtert, und wenn doch ein Kantholz falsch zugeschnitten werden sollte, schneiden Sie sich einfach aus einem Ersatzbalken selbst einen neuen Balken in der richtigen Länge zu. Sie werden beim Bauen des Kinderspielhauses auch nicht mehr den Durchblick verlieren, weil Sie nicht mehr genau wissen, wie herum eine bestimmte Latte nun angebracht werden muss.

Anders gesagt: Niemand zwingt Sie, die beste und komplizierteste und vielleicht noch 1,- € Material sparende Bauanleitung zu finden und beim Versuch, diese zu verstehen, viel Zeit und vielleicht die Lust zu verlieren. Besonders als Anfänger begeben Sie sich hier in die Gefahr, dass Sie irgendwo etwas falsch zusammenbauen, und dann dürfen Sie sich oftmals auch noch schlaue Sprüche aus der Umgebung anhören, die Ihnen vermitteln, dass es eben doch besser sei, ohne jahrelange Heimwerkerkenntnisse ein solches Haus fertig zu kaufen.

Kinderspielhaus freistehendNein! Bauen Sie quadratisch, praktisch, gut, und bauen Sie unter Einsatz einer Konstruktion, die Sie ohne Probleme verstehen, die Sie im Zweifel sogar selbst neu berechnen können, wenn Ihr Kinderspielhaus größer werden soll:

Eine ganz simple Konstruktion für ein Kinderspielhaus

Ihr Kinderspielhaus besteht aus vier Holzrahmenwänden, die aus je zwei Balken von 2 m Länge und je zwei Balken von 1,80 m Länge montiert werden.

Die Wand als Aufsicht - sie wird so, auf dem Rasen liegend, montiert:

/>
| ----- Kantholz 1,80 m ---- |
| |
| |
| |
| |
Kantholz 2 m Kantholz 2 m
| |
| |
| |
| |
| ----- Kantholz 1,80 m ---- |

Diese vier Wände sind jeweils 2 m breit, Sie werden nun aufgestellt und miteinander verbunden. Auch wieder als einfache, geometrische Lösung, mit vier Eckbalken. Der Eckbalken wird jeweils an die rechte Seite der einen Wand geschraubt und an die linke Seite der zweiten Wand, die im rechten Winkel zur ersten steht ... von oben gesehen erhalten Sie so ein Quadrat von 2,20 m x 2,20 m.

Die Bauanleitung für das Kinderspielhaus

So gehen Sie vor:
  • Erst einmal montieren Sie alle vier Wände des Kinderspielhauses, liegend auf dem Rasen, mit Winkeln und Holzschrauben.
  • Diese Wände müssen nun aufgestellt werden und jeweils an ihrem gemeinsamen Eckbalken festgeschraubt werden.
  • An jedem Eckbalken werden zwei Wände im 90-Grad-Winkel angebracht werden.
  • Wenn Sie ein Flachdach mit Schräge aufbringen möchten, sind zwei Eckbalken höher als die anderen.
  • Dann müssen Sie natürlich darauf achten, dass Sie diese Eckbalken dort einfügen, wo das Dach höher sein soll.
  • Beim Aufstellen und Verbinden der Wände werden Sie Helfer brauchen, besonders bei den ersten zwei Wänden.
  • Am besten befestigen Sie den ersten Eckbalken an der ersten Wand und montieren die zweite liegend.
  • Das bedeutet, die Wand mit Eckbalken wird senkrecht aufgestellt, mit dem Eckbalken am Boden.
  • Je ebener der Boden hier ist, desto besser ist es, im Zweifel können Sie mit Unterleghölzern arbeiten.
  • Neben die senkrecht stehende Wand legen Sie nun die zweite Wand auf den Boden, gegen den Eckbalken.
  • Zwei Winkel brauchen Sie natürlich auch, und am besten mehrere Helfer, an beiden Seiten.
  • Die Helfer achten darauf, dass Sie diese Wände genau im 90-Grad-Winkel verschrauben.
  • Wenn die ersten zwei Wände verbunden sind, wird es leichter.
  • Sie können diese Wände jetzt z. B. aufstellen, mit einer Querlatte als Fixatur stehen sie fast alleine.
  • Vielleicht sollen die unteren Rahmen aber ohnehin auf dem Fundament verschraubt werden, dann machen Sie das jetzt.
  • Nun werden die restlichen zwei Wände befestigt, jetzt haben Sie ein Würfelgerüst, ev. mit zwei höheren Dachträgern an einer Seite.
Diese Wände müssen nun noch durch eingefügte Kanthölzer versteift werden. Sinnvoll ist, zunächst den Türrahmen und die Fensterrahmen einzusetzen. Auch hier können Sie den Bau wieder ziemlich simpel gestalten: Sie bauen die Rahmen zusammen, die Sie für Tür und Fenster brauchen, wieder aus 100 x 100-mm-Kanthölzern, passgenau. Sie können Türen und Fenster schon fertig einsetzen, für ein Kinderspielhaus werden Sie ja sicher auch für die Fenster ein Glas gewählt haben, das nicht schon zerbricht, wenn Ihnen der fertige Fensterrahmen mit Fenster runterfallen sollte. Nun fügen Sie in die Wände, in die Türrahmen und die Fensterrahmen eingesetzt werden sollen, die entsprechenden Zwischenbalken passend ein. Sie können hier mittels Maßband planen oder Türrahmen und Fensterrahmen hilfsweise in den Wänden fixieren (mit einfachen Lattenverbindungen) und die Zwischenbalken exakt "um sie herum" bauen.

Die Wände, in die keine Türen bzw. Fenster eingefügt werden, werden mit eingefügten Balken stabilisiert, da die einzelnen Holzrahmen keinen wirklichen statischen Belastungen ausgesetzt ist, sind Sie hier recht frei, wie viele Stabilisierungsbalken Sie einfügen. Sie müssten hier vor allem darauf achten, dass Sie genügend Träger für die anschließende Verkleidung einbringen.

Ihre nächste Arbeit ist dann, den Rahmen Ihres Kinderspielhauses zu verkleiden, sodass ein Haus mit Wänden entsteht. Meist wird diese Verkleidung mit Nut-Feder-Brettern vorgenommen. Wenn Sie hier auf eine Eckverkleidung achten, die kein Wasser zu den Eckbalken durchlässt, ist das auch wieder eine Holzschutzmaßnahme, außerdem werden auch die Verkleidungsbretter natürlich mit einem Holzschutzanstrich versehen.

großes KinderspielhausAls letztes wird das Dach bedeckt, in der hier vorgeschlagenen Variante mit einer Lattenkonstruktion, die abschließend mit Dachpappe zum Schrägdach gedeckt wird. Diese Lattenkonstruktion beginnen Sie mit zwei Querträgern, die die zwei höheren Eckbalken und die zwei niedrigeren Eckbalken verbinden, dann werden diese Trägerbalken mit zwei weiteren Kanthölzern zum Rahmen verbunden, der dann mit einem Lattengitter versehen wird, auf dem Sie die Dachpappe anbringen können.

Alternativvorschlag zum Dach und Dämmung

Hier wurde eine einfache Lösung beschrieben, ein Flachdach mit leichter Schräge, dass ohne besondere Erklärung zu bauen ist. Sie können aber auch wirklich einen "Würfel" bauen, mit gleich hohen Eckbalken, und auf diesem oberen Rahmen eine richtige Steildach-Konstruktion aufsetzten, für deren Bau Sie ebenfalls Anleitungen im Internet finden.

Wenn das Kinderspielhaus nicht nur in der warmen Saison, sondern möglichst früh im Frühjahr und möglichst lange im Herbst benutzbar sein soll, können Sie eine Dämmung einbringen. Sie haben ja eine Holzrahmenkonstruktion, die nach innen offene Felder enthält, mit 10 cm Tiefe. Für diese Felder könnten Sie Styrodur passend zuschneiden und als Dämmung einbringen und die nun innen gleich starken Wände mit Faserplatte verkleiden. Bitte erwarten Sie keine Wunder, viel bringt das nicht, aber wenn die Sonne im Frühjahr oder Herbst lange aufs Haus geschienen hat, hält man es eine Zeit lang darin aus.

Spielgeräte für das Kinderspielhaus

Je kräftiger Ihre Holzrahmenkonstruktion inklusive Versteifung geworden ist, desto mehr Spielgeräte können Sie außen am Haus anbringen. Zum Beispiel ein Kletternetz, oder eine Kletterwand, oder Sie lassen einen der Dachquerträger an einer Seite weit über das Dach hinauslaufen, stützen ihn mit einem dicken in den Boden eingelassenen Pfeiler (oder einem kleinen Spielturm) ab und befestigen eine Schaukel daran.

Kinderspielhaus verzieren

Sie müssen Ihre Verkleidung ohnehin mit Holzschutz behandeln, mit einem ungiftigen Holzschutzanstrich natürlich. Diese Anstriche gibt es teilweise als farbige Lasuren, Sie können Ihr Kinderspielhaus also durchaus mit einem schönen Bild an jeder Wand versehen.

Das ist vom Design her längst nicht so schrecklich, wie Sie vielleicht jetzt vermuten - Holzlasuren sind immer nur in gedeckten, harmonischen Naturtönen erhältlich, die Bilder ergeben, die "automatisch" in einen Garten passen. Dafür sind die Bilder an der Hauswand aber ein ziemlich schlauer Zug von Ihnen, wenn es um die Erneuerung des Holzschutzanstrichs geht: Sie werden Ihre Kinder sehr leicht zur Arbeit überreden können, wenn es nicht darum geht, ein "Haus anzustreichen", sondern an einer Hauswand Bilder nachzumalen.

Die Gesetze, die Sie einhalten müssen

Zunächst sollten Sie sich vor der Planung des Kinderspielhauses erkundigen, ob Sie eine Baugenehmigung brauchen. Vor der Planung deshalb, weil die Größe der Bauwerke, für die eine Baugenehmigung erforderlich ist, von Ort zu Ort unterschiedlich ist. Vielleicht kommen Sie um die Baugenehmigung herum, wenn Sie Ihr Kinderspielhaus einfach einen halben Quadratmeter kleiner machen, was sich dann sicher lohnt, Baugenehmigungen kosten Geld.

Außerdem sollten Sie den nachbarrechtlich vorgeschriebenen Grenzabstand zu den Nachbarn einhalten, zu dem Nachbarn, von dem Sie wissen, dass er schon auf Kinderlachen mit Kopfschmerzen reagiert, möglichst sogar einen etwas weiteren Abstand. Natürlich müssen Sie das nicht tun, aber Ihre Nerven könnten es Ihnen danken ...

Passt in Ihren Garten ein Kinderspielhaus? - Vorteile und Nachteile

Vorteile hat ein Kinderspielhaus gleich mehrere, darum sind nicht nur Kinder von dem Plan angetan, ein Kinderspielhaus in den Garten zu bauen:
  • Ihre Kinder werden sich in diesem Kinderspielhaus aufhalten - damit sind sie mehr im Garten, das ist gesund, und Sie selbst haben einmal öfter Ruhe für konzentrierte Arbeiten.
  • Wenn Sie Ihre Kinder beim Bau des Kinderspielhauses mitmachen lassen, lernen diese viele handwerkliche Arbeiten kennen.
  • Außerdem wird das Kinderspielhaus so wirklich zum "Haus der Kinder", um das sie sich gerne selbst kümmern, auch um Säuberung und Pflege.
  • lernen die Kinder "ein Stück Verantwortung", und das vollkommen ohne ermüdende Auseinandersetzungen.
  • Wenn Sie das Kinderspielhaus strategisch günstig platzieren, haben Sie selbst auch im Garten mehr Ruhe.
  • Achtung: Feuer! Belehren Sie Ihre Kinder, dass Feuer einschließlich Kerzen o.ä. nichts im Haus zu suchen haben. Die Gefahr eines Brandes ist groß!
Als Nachteile stehen diesen Vorteilen ein wenig Platzverlust im Garten und Kosten gegenüber. Die Kosten für das Kinderspielhaus werden Ihnen jedoch ziemlich wahrscheinlich andere Kosten ersparen, für andere Wünsche, die die Kinder über dem Kinderspielhaus eine Weile vergessen. Und der Platzverlust ist vielleicht auch nicht so tragisch, wenn Sie bedenken, dass Sie mit dem Kinderspielhaus einen Ort im Garten schaffen, der wahrscheinlich mehr genutzt wird als der ganze Rest des Gartens ...

Fazit: Ein Kinderspielhaus ist schon ein echter Luxus für die Kinder, und für Sie auch, zumindest, wenn Sie ein Kinderspielhaus kaufen. Wenn Sie jedoch über die grundlegendsten handwerklichen Kenntnisse verfügen, sollte es Ihnen nicht schwer fallen, nach der oben beschriebenen Bauanleitung Ihr eigenes Kinderspielhaus aus Holz in den Garten zu bauen.
Haben Sie weitere Fragen zum Thema?

Wir beantworten Ihre Fragen gern im Forum von Gartendialog.de: direkt zum Gartenforum.
Tipps für Schnellleser
Kinderspielhaus aus Holz bauen

- Ein Kinderspielhaus selbst zu bauen lohnt sich - gekaufte Kinderspielhäuser sind recht kostspielig
- Das Kinderspielhaus wird auf ein frostsicheres Fundament gestellt, das Ihnen später gleich beim "konstruktiven Holzschutz" hilft
- In der hier vorgestellten Bauanleitung werden ausschließlich gleich starke Kanthölzer verwendet
- Das erleichtert nicht nur den Einkauf erheblich, sondern auch das Verstehen der Bauanleitung und den Bau
- Sie bauen im Grunde nicht mehr als vier Wände aus Holzrahmen, die mit vier Eckbalken zu einem Würfel verbunden werden
- Für die einfache, flache Schrägdachkonstruktion müssen nur zwei der Eckbalken etwas länger als die anderen werden
- Türen und Fenster werden zunächst ebenfalls in einen Holzrahmen eingebaut, der dann in die Wand eingefügt wird
- Abschließend werden die Wände durch weitere Balken versteift, mit Holz verkleidet und mit Holzschutz gestrichen, aufs Dach kommt eine Lattenkonstruktion mit Dachpappe
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.