Gartengestaltung

Gartengestaltung im VorgartenEinen neuen Garten zu gestalten macht den meisten Hausbesitzern Spaß. Aber auch einen !alten“ Garten umzugestalten ist schön, wenn auch oft aufwändiger. Die Gartengestaltung fängt mit einem Plan an. Da wird gemessen und gezeichnet. Auf dem Papier oder am Computer entstehen die tollsten Pläne. Ein guter Plan ist die Voraussetzung für einen gelungenen Garten. Gerade, wer wenig Zeit hat, muss den Garten wenig pflegeaufwändig gestalten. Lieber bei der Planung etwas mehr Zeit lassen oder auch einen Fachmann zu Rate ziehen. Spätere Änderungen sind meist sehr aufwändig.

Zur Gartengestaltung zählen nicht nur das Anlegen eines Gartens, sondern auch die Materialien, die verwendet werden sollen. Am besten wirken immer natürliche Materialien. Leider ist gerade Holz etwas pflegeaufwändig, was berücksichtigt werden muss.

Wichtig ist, dass am Ende alles zusammenpasst und nicht bunt zusammengewürfelt wirkt. Jeder in der Familie sollte sein eigenes kleines Gebiet im Garten erhalten, z.B. die Kinder einen kleinen Spielplatz, die Mama ein ruhiges Eckchen zum relaxen, der Papa einen Bastelplatz und der Hund eine Ecke, wo er buddeln darf. So kommt keiner zu kurz und alle sind zufrieden.

Einen Garten muss man nicht auf einmal gestalten. Einfacher ist, man nimmt ihn sich Stück für Stück vor: Einen groben Plan für das gesamte Objekt sollte man haben und den dann abarbeiten. Am wichtigsten sind meist erst einmal Terrasse, Schuppen oder Gerätehaus, Auffahrt zur Garage oder dem Stellplatz, Carport, Zaun und ähnliches. Der Rest hat Zeit.

Hügelbeet anlegen - Anleitung zum Bepflanzen GemüsegartenEin Hügelbeet bietet eine interessante Abwechslung für Gärten und ist für die Kultivierung von Nutz- und Zierpflanzen gleichermaßen geeignet. Eingearbeiteter Kompost und feuchtes Laub sorgen für eine hohe Wärmeentwicklung im Inneren des Hügelbeetes, was wiederum für ein gutes Wachstum und hohe Ernteerträge sorgt. Durch die Höhe des Beetes ist eine rückenschonende Arbeit gewährleistet, was die Gartenarbeit auch für ältere Menschen vereinfacht.
Kiesgarten anlegen und gestalten moderner KiesgartenEin Kiesgarten ist eine gute Alternative zu der normalerweise üblichen Gartengestaltung mit Blumenbeeten, Rabatten und Wiesenflächen. Unkraut hat im Kiesgarten keine großen Chancen zu wuchern und tritt nur ganz vereinzelt auf. Erfahren Sie wie Sie einen gepflegten und individuellen Kiesgarten anlegen können.
Garten anlegen & gestalten - Grundlagen für Einsteiger Garten anlegenEinen Garten zu planen und anzulegen ist oft nicht ganz einfach. Man kann viel falsch machen. Auch hat jeder seine eigenen Vorstellungen und Prioritäten. Im Grunde genommen ist es nicht schwer, einen Garten anzulegen, wenn man sich an einige Regeln hält. Man muss auch nicht alles auf einmal machen. Einen Garten anzulegen kann Jahre dauern. Gut Ding will Weile haben.
Vorgarten anlegen und gestalten VorgartenEin Vorgarten stellt uns vor eine recht knifflige Gestaltungsaufgabe, weil sich sein Zweck nur sehr selten auf eine Aufgabe begrenzen lässt. Erfahren Sie alles zum Anlegen eines Vorgartens und finden Sie Anregungen und Tipps zur Gestaltung.
Bauerngarten anlegen - Tipps für Pflanzen und Blumen BauerngartenDer typische Bauerngarten erinnert viele Menschen an ihre Kindheit, an unbeschwerte Ferientage bei der Großmutter und vor allem an bunte Blumen, Hecken, Kohlrabi und süße Kirschen. Ein Bauerngarten weckt heute bei vielen Gartenbesitzern den Wunsch, ihn wieder zu besitzen und in ihm einfach den Alltag mit seinen Sorgen zu vergessen. Erfahren Sie alles zum Anlegen dieses Gartentyps, sowie Tipps zur Bepflanzung mit Blumen, Obst und Gemüse.
Gräber gestalten: Friedhofspflanzen und Friedhofsblumen FriedhofspflanzenDie Kunst beim Gräber gestalten ist, dass diese sowohl pflegeleicht sind, als auch rund ums Jahr gut aussehen, nicht nur in der Blütezeit. Zum einen kann ein Grab saisonal bepflanzt werden, aber die meisten Hinterbliebenen haben nicht die Zeit für regelmäßige Umpflanzungen. Außerdem ist es ein nicht unerheblicher finanzieller Aufwand. Für Menschen, die weiter weg wohnen, ist die Arbeit auch kaum machbar. Wer die Gestaltung des Grabes und die Auswahl der Pflanzen mit Bedacht wählt, kann sich Zeit und Arbeit sparen und auf Dauer gesehen auch Geld.
Grabbepflanzung für Frühling, Sommer und Herbst Grab mit HerzDie Gestaltung und Durchführung der Grabbepflanzung stellen einen wichtigen Bestandteil der Trauerarbeit dar. Es muss nicht aufwändig sein, der Ruhestätte zu jeder Jahreszeit ein individuelles Erscheinungsbild zu verleihen. Neben der traditionellen Grabbepflanzung aus Rahmen, Bodendeckern und wechselnden Pflanzen, etablieren sich ebenfalls modernere Gestaltungsideen als würdigen Ausdruck des Zeitgeistes.
Pflegeleichte Grabgestaltung mit Kies und Steinen Grabgestaltung mit SteinenNicht jeder kann sich intensiv der Grabgestaltung widmen. Daher ist grundsätzlich eine pflegeleichte Grabgestaltung empfehlenswert, die man zusätzlich mit Gestaltungselementen aufwerten kann. Mit Steinen und Kies kann man gut arbeiten. Hier einige Ideen für pflegeleichte Gräber.
Grabbepflanzung im Herbst & Winter Grabbepflanzung im HerbstHerbst und Winter sind die Zeiten der Besinnung und des Nachdenkens und damit auch die Zeiten des Gedenkens - verbunden mit dem Besuch der Gräber geliebter Verstorbener. Diese Gräber wollen dann neu dekoriert werden, und dazu kann auch eine neue Grabbepflanzung gehören. Wir zeigen Möglichkeiten für eine schöne Grabgestaltung im Herbst.
Baumfällgenehmigung-Info - alles über Antrag, Kosten und Dauer Baum mit Kettensäge fällenBäume können ein Grundstück deutlich aufwerten, sei es als Strukturelement, oder schlicht als Schattenspender. Dennoch können bestimmte Umstände das Fällen eines oder mehrerer Bäume notwendig machen. Aber nicht jeder Baum kann einfach gefällt werden. Je größer er ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass eine entsprechende Baumfällgenehmigung beantragt werden muss. Grundlage hierfür bilden die Bauschutzverordnungen der jeweiligen Städte und Gemeinden.
Empfehlungen zum Weiterlesen

Banner für das neue Gartenforum
Thema des Monats - Mai/Juni
Rasen anlegenRasen anlegen
Jetzt im April und Mai ist die Zeit, um Rasenflächen neu anzulegen und auszusäen. Erfahren Sie in unserer Anleitung welche Schritte Sie bei der Neuanlage durchführen müssen - zum Beitrag.
kontakt gd 300 flWir sind für Sie da! Schreiben Sie uns eine eMail, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf der Gartendialog-Mailbox unter 037601 - 20741 oder senden Sie eine SMS an 0163 - 7680384. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Erfahren Sie mehr über das Team hinter Gartendialog - zu über uns.